Sexuelle Blockade - was tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde dieses Thema viel differenzierter sehen. Ein Termin beim Frauenarzt: Manchmal sind die Hormone und Medikamente Schuld an einem Libidoverlust. Das gehört abgeklärt. Dadurch kann es zu einem negativen Kreislauf kommen, nämlich der gefühlte Druck. Dann stellt sich auch die Frage nach der Qualität der Beziehung. Oft sind gewisse Unzufriedenheiten in einer Beziehung, die frau sich manchmal nicht eingestehen mag, mitverantwortlich. Eine Paartherapie könnte helfen, dem mehr nachzugehen. Das fatale an dieser Situation ist ja, dass es häufig eine Spirale nach unten geht. Je mehr frau den Druck spürt, sie sollte doch, umso mehr sperrt sich alles, d.h. genauer hinschauen. Wünsche dir alles Gute.

kir0606 04.06.2014, 09:39

Huhu, vielem Dank für die Antwort. Ich hatte vergessen zu erwähnen, dass ich schon beim Frauenarzt war und mir eine andere Pille verschreiben lassen hab.

1

Stress ist der häufigste Lustkiller und es kann schon sein, dass du dich deshalb nicht fallen lassen kannst. Wenn du permanent an alles mögliche denkst und dir keine Freiräume schaffst, passiert vieles, was wir so eigentlich garnicht wollen. Auch wenn es anfangs richtig schwierig ist, lass dich drauf ein, mal für diese kurze Zeit, in derdu mit ddeinem Freund zusammen bist, die anderen Dinge links liegen zu lassen und genieße diese Zeit. Ich habe auch oft richtig viel um die Ohren, aber ich denke mir dann, dass diese Aufgaben keine Hasen sind, die mir wegrennen. Es steht dir eine Auszeit zu, setzt euch hin, redet über irgendetwas, lass es zu, dass du dich entspannen kannst. Es wird deswegen nichts schlimmes passieren. Im Gegenteil - wenn du dir diese Auszeit schaffst, bist du auch effektiver.

Eine Frau ist doch keine Maschine ,Ewig die Knie auseinander zu reißen.Das ist normal,das sie mal über Monate keine Lust hat.Wenn das Muss dahintersteht,bringt das auch nichts.Einfach mal Pause einlegen,dann wird es von alleine.Die Pause kann Monate dauern.Du muss von alleine den Wunsch haben.Ein Zwang bringt nichts .Wenn Er dann sauer ist liebt er nur den Unterleib.Er sollte viel Verständnis für Dich haben .

kir0606 03.06.2014, 14:34

Also ich weiß, dass er mich liebt und nicht nur mein Unterleib. Ich kann ihn durchaus verstehen, dass er sauer ist.er sagt mir auch immer, dass er nicht direkt auf mich sauer ist, sondern auf die Situation an sich. Ich hab ihm auch oft gesagt, dass es nur schlimmer wird, wenn ich das Gefühl hab gedrängt zu werden. Ich hab ihm darum gebeten, mich nicht so oft zu berühren, gerade wenn wir allein sind. Das hat auch geklappt - für 2-3 tage.. Aber ich denke, es würde mehr als das dauern, da mein Kopf mir dann sagt "so jetzt hat er sich für kurze Zeit auf deine Bedürfnisse eingelassen, das reich. Jetzt MUSST du" nur leider versteht er das nicht so ganz..ich bin sowieso ein Mensch, der es nicht so mit Küsschen hier, kuscheln da hat - er "leider" ja..irgendwie treffen wir nicht die goldene Mitte.. Ich Versuchs ihm nachher nochmal zu erklären und dann mal schauen. Aber danke für die Antwort :)

0
kir0606 03.06.2014, 14:34

Also ich weiß, dass er mich liebt und nicht nur mein Unterleib. Ich kann ihn durchaus verstehen, dass er sauer ist.er sagt mir auch immer, dass er nicht direkt auf mich sauer ist, sondern auf die Situation an sich. Ich hab ihm auch oft gesagt, dass es nur schlimmer wird, wenn ich das Gefühl hab gedrängt zu werden. Ich hab ihm darum gebeten, mich nicht so oft zu berühren, gerade wenn wir allein sind. Das hat auch geklappt - für 2-3 tage.. Aber ich denke, es würde mehr als das dauern, da mein Kopf mir dann sagt "so jetzt hat er sich für kurze Zeit auf deine Bedürfnisse eingelassen, das reich. Jetzt MUSST du" nur leider versteht er das nicht so ganz..ich bin sowieso ein Mensch, der es nicht so mit Küsschen hier, kuscheln da hat - er "leider" ja..irgendwie treffen wir nicht die goldene Mitte.. Ich Versuchs ihm nachher nochmal zu erklären und dann mal schauen. Aber danke für die Antwort :)

0

Was möchtest Du wissen?