Sexuelle Belästigung? Was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r LisaBd,

Deine Situation klingt besorgniserregend.

Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Oder schau mal hier: http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüße

Leif vom gutefrage-Support

7 Antworten

Du solltest es deiner Mutter sagen und gemeinsam zur Polizei gehen um eine Anzeige gegen umbekannt zu machen. Wenn du ihn anschließend mal wieder siehst sofort diese Anrufen und den Täter ohne gefahr verfolgen.

Sexuelle Belästigung gegen Minderjährige wird in deutschland äußerst ernst genommen

LisaBd 29.06.2017, 15:16

Ja ich glaube so mach ich es auch. Die Mehrheit hat hier geschrieben dass ich zur Polizei gehen soll, ich glaube ich hab davor versucht zu unterdrücken wie ernst die Lage eigentlich ist, weil es ja nur ganz kurz war. Aber die Tatsache dass ich die ganze Zeit darüber nachdenke, zeigt dann auch irgendwie die Wahrheit. Danke dir

0
MiezeKatzchen 29.06.2017, 15:30
@LisaBd

Du musst auch bedenken dass diese person das nicht nur bei dir macht. Du hilfst dadurch nicht nur dir sondern auch anderen mädchen, evtl. welche die noch jünger sind und labiler.

Zur Polizei zu gehen ist die beste Entscheidung

1

Keiner hat das Recht dich zu berühren, wenn du es nicht willst.

Du hast folglich jedes Recht die Polizei aufzusuchen und eine Anzeige gegen Unbekannt zu stellen.
Mit etwas "Glück" gibt es andere Betroffene, Video Aufnahmen umliegender Geschäfte, Augenzeugen oder sonstiges und er wird auf diesem Wege gefasst.

Zukünftig solltest du aber direkt nach so einem, oder ähnlichen Vorfall die Polizei verständigen. UU ist eine Streife in der Nähe und er wird direkt gefasst.

Auch wenn ich es sehr nett von dir finde, dass du deine Mutter aus der Sache raushalten möchtest, solltest du sie einbeziehen.

Sollte das ganze irgendwie doch bei ihr landen (zB weil es nochmal passiert und du sagst, dass du es damals nicht erzählen wolltest) dann wird sie das mehr belasten, als wenn du sie nun mit einbeziehst.
(Eltern denken dann schnell sie hätten den Bezug zu ihren Kindern verloren, es wäre nicht mehr die Vertrauensbasis vorhanden wie früher usw...
Glaub mir: Egal was sie für einen Stress hat: Sie wird es wissen wollen um dir helfen zu können)

Glaube du kannst da nicht viel machen.

Wenn du nicht mehr wirklich weißt wie er aussieht, kann man auch kein Phantombild machen.

Vielleicht wirst du ihm nochmal begegnen, dann würde ich unauffällig ein Foto machen und zur Polizei gehen.

Du kannst auch jetzt schon zur Polizei gehen, kannst dann jedoch nur eine Anzeige gegen Unbekannt machen und das läuft meistens ins Leere.

Jedoch würde es dann Aussage gegen Aussage stehen.

Würde aber zum Arzt gehen wegen den Kratzspuren, damit man weiß, dass diese durch Fremdeinwirkung entstanden sind.

Tut mir Leid, dass du dich in dieser misslichen Lage befindest. Ich hoffe, du wirst dieses Erlebnis schnell verarbeiten.

LG

tarminia 29.06.2017, 14:53

Anzeige gegen Unbekannt - Die Polizei benötigt zumindest die Info, dass da ein potenzieller Triebtäter sein Unwesen treibt.  Das kann ja nur der Anfang gewesen sein, wer weiß wie weit der noch geht.  Ich denke bei einer Gegenüberstellung oder zufälligen Begegnung würde sie ihn definitiv wiedererkennen!

2

Hey,

soetwas ich echt schlimm, zum Glück ist er nicht ein Schritt weiter gegangen. Du könntest zur Polizei gehen, allerdings besteht da die Frage, ob es was bringt. Warst du ganz alleine ? Gab es Kameras in der Nähe? Siehst du den Mann öfters ? Kannst du ihn gut beschreiben ? 

Vielleicht solltest du dir Pfefferspray besorgen, um mehr Sicherheit zu haben.

Lg

LisaBd 29.06.2017, 15:31

Da gibt es leider 100% keine Kameras, das ist ein Weg neben einen Freibad (wo heute so gut wie niemand war) und an der Seite stehen Bäume und alles. Da hat mich absolut niemand gesehen, da bin ich mir sicher. Aber vielen dank für deine Antwort!

0

Deine Mutter hat viel durchgemacht. O.k.
Aber genau in so einer Situation will sie hören was dir passiert ist und dir helfen und mit dir besprechen, was zu tun ist.
Dafür ist sie deine Mutter.
Und du darfst sie genau in deiner jetzigen Situation um Hilfe bitten.
Ihr dein Erlebnis schildern.

Zuerst einmal solltest du das unbedingt bei der Polizei melden, die brauchen die Info, denn wer weiß wie weit der noch gehen wird, wenn der schon sowas macht.

Danach mit vertrauten Personen darüber sprechen, denn mit irgendwem musst du drüber reden sonst frisst du es in dich hinein was zu einem echten Trauma führen kann.

Viel Kraft und alles Gute!

LisaBd 29.06.2017, 15:28

Ja du hast Recht. Es kann ja auch sein dass er es noch bei anderen Personen en versucht und da wäre es echt unfair von mir es nicht zu melden. Ich hab halt nur keine Ahnung wie ich es meiner Mutter sagen soll. Das klingt irgendwie so einfach, aber ich weiß dass wenn ich es ihr dann sagen will, ich nichts über die Lippen bekomme.

1

Geh zur Polizei!

Was möchtest Du wissen?