Sexuell auffällig? Wurde mein Kind missbraucht?!?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Sowas sind ja schon deutliche Anzeichen. Ich würde da nichts selbst probieren, sondern lieber direkt einen Fachmann ran lassen. Such dir also einen Psychotherapeuten für Kinder und mach einen Termin aus. Bei solchen Verdachtsfällen wird idR schnell ein Beratungstermin gemacht.

Dieser Sache solltest du natürlich auf den Grund gehen,aber nicht du selber,sondern ein erfahrener Psychologe.Eltern neigen in solchen Situationen dazu den Kindern etwas in den Mund zu legen,was am Ende nicht so war.Das machst du sicherlich nicht absichtlich oder bewusst.Man ist einfach emotional viel zu sehr eingebunden.Da will man einfach nur seinen Verdacht bestätigt sehen.Nimm dein Kind,geh zum Kinderarzt und der überweist euch direkt zum Psychologen.Warte nicht,mach es gleich.

Domanda13 05.03.2013, 15:07

danke euch vielmals. es ist nicht mein biologisches kind, jedoch sehe ich es, als mein eigenes. und mache mir totale geadanken!!!

ich habe richtig angst. ich meine ich bin gelernter erzieher und weis das dieses verhalten schon auffällig ist. sie ist auch in meinem kindergarten, wo ich arbeite, kann also sagen, dass sie es nicht daher hat....

ich werd mal nen termin machen, bzw. mama macht das.

0
Annelein69 05.03.2013, 15:12
@Domanda13

Du schreibst oben doch es sei deine Tochter!Sie kommt nachts in dein Bett?Bei wem lebt sie denn?Ach sorry,nun lese ich Stiefvater!!!!Ja ok,sie soll einen Termin machen!

0

geht deine Tochter in den Kindergarten oder in die Schule? Wenn ja, solltest du auch dort mit den Erziehern/Lehrer sprechen. Vlt. ist auch in der Einrichtung derartige Auffälligkeiten beobachtet worden.

Auf jeden Fall solltest du mit der Kleinen zum Kinderpsychologen gehen. Sind diese Auffälligkeiten vermehrt, wenn sie beim Vater war? Hat sie irgend etwas dazu schon gesagt?

Ich habe den Atem angehalten, als ich dies las. Ein Kind mit sechs kann durchaus auf Fragen antworten, die geschickt gestellt wurden, man kann sich langsam dem Thema nähern, jedoch würde ich dringend dazu raten, eine Psychologin hinzuzuziehen, die im Opferschutz tätig ist, denn das Risiko hier etwas falsch zu machen, was später Folgen hat ist sehr groß, außerdem ist Psychologische Hilfe eh angezeigt. Ich rate dringend von diesen Rollenspielen ab, denn sie könnten zu einer Vermischung mit der Realität führen, welche später ungünstige Auswirkungen auf die weiteren Schritte hat.Hier sind wirklich Profis gefragt.

Das was du beschreibst muss nicht zwangsläufig auf einen sexuellen Missbrauch hindeuten. IdR wird das Kind dabei derartig unter Druck gesetzt das es Angst hat sich überhaupt mit jemanden darüber zu unterhalten bzw anzuvertrauen....

Aber in einem liegst du völlig richtig: irgend jemand muss ihr Zugang zu Film und Bildmaterial gegeben haben das für ihr Alter nicht geeignet ist. Abgeschnittene Penis... bei einem Missbrauch kommt sowas nicht vor, das sind eher Fantasien einer krankhaften Persönlichkeit und die wird das Kind in jedem Fall irgendwoher aufgegriffen haben.

Da gilt es mit entsprechender Unterstützung die Quelle zu finden, auszuschalten und das Kind zu behandeln.

Das jetzt ist natürlich nur eine subjektive Vermutung eines Papas.

Geh am besten zu einem Psychologe. Das wäre richtig. Nicht das sie später Probleme mit dem anderen Geschlecht hat.

Hört sich alles sehr unschön an.. Vielleicht mal mit ihr zu einem Kinderpsychologen gehen? So etwas gibt es ja alles. Hoffe mal, dass sich nix schlimmeres herausstellt, liebe Grüße!

Ein Kinderpsychologe weiß da sicher Rat.

Ein Kinderpsychologe könnte da sicher weiter helfen.

ohje...bei so einem verdacht würd ich ...allein schon wenn sie sowas träumt... sie mal zum psychologen schicken... also jmd. der ein gutachten erstelt und sich auskennt....natürlich muss man dem kind das nicht so unter die nase reiben

Was möchtest Du wissen?