sexlust unterdrücken?

11 Antworten

Guten Morgen,

Deine Lust auf Sex ist doch ganz was normales.

Es geht doch eher darum, warum Dein Mann keine Lust mehr hat und ob es dafür Hilfe gäbe, dass Ihr wieder ein regelmässiges Sexleben habt.

Ist es denn anders, wenn Ihr z.B. im Urlaub seid oder mal ein paar Tag frei habt?

Hast Du schon mal mit ihm darüber gesprochen?

Es kann natürlich durch Arbeitsstress, Sorgen usw. sein, dass er einfach keine Lust auf Sex hat.

Natürlich auch, wenn er eine Geliebte hätte, aber davon hast Du nichts erwähnt und darum denke ich, kommt das jetzt auch gar nicht infrage.

Genauso könnte es aber auch sein, dass sein Testosteronwert zu niedrig ist und somit die Lust auf Sex nicht mehr vorhanden oder eben zu wenig. Um dies zu prüfen, müsste er aber einen Facharzt, einen Urologen, aufsuchen. Nicht zum Hausarzt, da dieser davon keine Ahnung hat.

Dort wird der Arzt ihm Blut abnehmen und kann somit den Testosteronwert bestimmen lassen, macht vielleicht auch noch andere Untersuchungen.

Wenn dieser zu niedrig ist, gibt es dafür Spritzen, die diesen wieder auf den richtigen Wert bekommen und die Lust auf Sex wird auch wieder steigen.

Viele Männer wollen aber davon nichts wissen zum Urologen zu gehen, jemanden zu sagen, dass sie sexuelle Probleme haben.

Red doch mal oder nochmal in Ruhe mit Deinem Mann. Sag ihm, was Du Dir wünscht und er es doch für Euch macht, dass er abklären lässt, ob alles in Ordnung ist. Teil ihm Deine Gefühle mit, dass Du ihn "vermisst", traurig bist, aber lass ihn auch durchblicken, dass Du wieder ein Sexleben mit ihm möchtest, Du nicht darauf verzichten möchtest, es nicht nur um ihn geht, sondern auch um Dich.

Vielleicht reagiert er erst gleich nicht so, wie Du es gerne hättest, aber vielleicht überlegt dann trotzdem.

Der nächste Schritt muss dann von ihm kommen.

Er kann nicht einfach für sich entscheiden.

Wenn es dann nicht an einem zu niedrigen Hormonwert usw. liegen sollte, dann kann er sich nicht entspannen aufgrund von viel Arbeit, Stress , Sorgen.....

Aber auch dann müsst Ihr zusammen überlegen, wie Ihr sein Gleichgewicht wieder herstellen könnt und dafür findet Ihr ganz sicherlich eine Lösung.

Natürlich wird er sich selber auch "minderwertig" fühlen, weil er weiß, dass Du gerne "mehr" hättest von ihm, er ab derzeit nicht in der Lage ist. Für ihn ist das sicherlich nicht einfach, deshalb reagiert er dann vielleicht auch erst mal etwas unsanft.

Vielleicht braucht er mehr Ausgleich, wenn es jetzt die genannten Ursachen, wie Stress o.ä. hat. Geht doch mal schön essen oder einfach, was Euch beiden immer Spaß gemacht hat, Ihr vielleicht schon vergessen habt, Euch nie die Zeit dafür nehmt.

Es wäre doch auch schon ein Anfang einfach mal zusammen kuscheln, schmusen, sich entspannen, streicheln, sich gegenseitig zu massieren.... vielleicht kommt eins zum anderen und wenn nicht, auch nicht schlimm.

Da solltest Du ihm dann aber auch sagen, dass Du nur ein bissl kuscheln möchtest, Dir jetzt nicht erwartest, dass er jetzt parat "steht". Also halt etwas sanfter umschrieben, als ich es jetzt schreibe- Du weißt sicherlich was ich meine.

Ihr seid ein Paar und müsst zusammen das Problem lösen. Dein Mann kann nicht einfach den Kopf in den Sand stecken, als wäre nichts, auch, wenn es für ihn sicherlich sehr unangenehm ist.

Zeig Gespür, aber sag trotzdem, was Du willst.

Ich wünsch Dir sehr, dass alles gut wird. Wenn Dein Mann einsieht, dass etwas nicht "passt", dann seid Ihr schon mal auf dem richtigen Weg.

Liebe Grüsse!

Das ist doch keine Lösung, dass du künstlich deine Lust unterdrückst. Versucht doch lieber mal gemeinsam, die Ursache für seine Unlust herauszufinden!

Ja, auch Männer können die Lust auf Sex verlieren. Körperliche Ursachen kann ein Urologe klären. Sollte da nichts sein, ist es oft der Kopf. Stress, Sorgen, irgendeine unausgesprochene Unzufriedenheit - das macht sich auch bei Männern durchaus im Schritt bemerkbar...

Von daher, rede mit ihm und mach ihm deutlich, dass das SO kein Zustand in der Ehe mehr für dich ist und dass du unglücklich darüber bist. Schick ihn zum Arzt, denkt über eine Paartherapie nach. Sprich, such nicht nach Lösungen, deine Lust zu unterdrücken, sondern schubs ihn an, dass er seine wiederentdeckt!

Ja gibt es sicherlich aber muss das den sein wenn du so geil bist leg dir Spielzeuge zu und besorg es dir selbst, vielleicht steigert es ja dann seine Lust auch wieder wenn er sieht wie geil du bist und du es dir selbst besorgst.... Lass ihn zusehen glaube mir das macht jeden kann an.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich sehe das auch nicht als Lösung. Vielleicht solltest nicht du, sondern er sich in Behandlung begeben. Normal ist das jedenfalls nicht. Ich nehme an, intensive Gespräche darüber habt ihr bereits geführt.

Die Möglichkeit, dass er sich seine Befriedigung an anderer Stelle holt, solltest du vielleicht auch nicht ganz außer Acht lassen ...

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – ist einfach so ...

Was möchtest Du wissen?