Sexfreundschaft?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wichtig ist von anfang an regeln auszumachen, die beide einhalten müssen und auch immer offen und ehrlich zu sein. wenn echte gefühle bei irgendeinem von euch ins spiel kommen, würde ich diese besondere freundschaft abbrechen und eben wieder normal weitermachen. doch wenn ihr es beide so durchzieht könnt ihr wirklich eine schöne zeit haben. jedoch sollte es auch grenzen geben, nämlich wenn im leben von einem von euch plötzlich jemand anderes kommt. dann solltet ihr es auch beenden, denn sonst geht die freundschaft echt kaputt

Also erstmal danke, das ist die erste hilfreiche antwort hier.. und nochwas....ich finde es grade leicht ironisch, dass meine freundin Coco heißt...genau..wie..du o__O

1
@x0Jerry0x

Vielen Dank für die Veröffentlichung meines Namens! DU IDIOT! :D

0

Beim Sex wird ein Kuschelhormon ausgeschüttet, Oxytocin. Bei Frauen wirds schneller ausgeschüttet, dementsprechend fühlen sie sich schnell zum Partner hingezogen und verlieben sich schnell. Bei Männern ists evolutiv bedingt langsamer, wos ausgeschüttet wird, weil man rein von der Evolution her viele Frauen schwängern muss, um den Fortbestand der menschlichen Rasse gewährleisten zu können. Da geht sone Beziehung nur im Weg um.

Bei der Sexfreundschaft müsst ihr extrem aufpassen das keiner von euch Beiden Gefühle für den Anderen entwickelt.

Wie/Wo/Wann kann ich sie fragen?

Also, ich (m15) mag eine weibliche Person meines Alters ziemlich ziemlich dolle. Gleiches gilt auch andersrum. Das erste Mal habe ich sie in einem Austauschprojekt mit Polen unserer Schule gesehen (vom 13.03 - 20.03 ging der Austausch). Seit 4-5 Wochen schreiben wir gelegentlich für so manche Stunden, wodurch wir uns darüber auch größtenteils näher kennengelernt und bemerkt haben, dass wir viele Interessen teilen. Wir beide sind ziemlich introvertiert, schüchtern und verdammt nervös, weshalb wir uns nie wirklich in der Schule während Pausen und allem treffen wollen, einfach weil die Nervosität zu groß wäre. Da im Moment, was Leistungsnachweise und Schularbeiten angeht, auch Endspurt ist, hat man auch nicht immer die Zeit, sich auch so zu treffen. Zudem wir beide nicht wirklich Ahnung hätten, was genau wir bei nem Treffen machen wollen, weil wir beide nie wirklich viel mit Beziehungen davor zu tun hatten. Erst vorgestern haben wir uns mit unseren Freunden erstmals wirklich getroffen, aber auch da waren wir und vor allem ich anfangs zu nervös und schüchtern, um mit einander zu reden. Erst gegen Ende stand man das erste mal näher zueinander. Und dabei wollte ich sie eigentlich fragen ob sie mit mir zusammen sein will. Den Gedanken habe ich aber dann komplett verworfen... Da wir aber schon viel schreiben, habe ich keine Ahnung mehr wie sehr da jetzt eine Bindung herrscht bzw. wie sie das alles sieht. Wenn man schreibt kommt es mir so vor als sei man schon zusammen, bei Treffen aber so garnicht... Was ich aber garnicht vorhaben werde ist, sie über WhatsApp nach einer Beziehung zu fragen. Sowas geht überhaupt nicht! Mehr oder weniger geht diese Verbindung in was Virtuelles über... Quasi, dass man nur noch über Technik miteinander kommunizieren kann, weil es einem dort 100 mal leichter fällt Komplimente zu machen. Aber so langsam geht mir meine Art auf die Nerven, dass ich nur noch schreiben kann... Und deshalb möchte ich hier mal "kurz" fragen, ob es Leute gibt, die ähnliches erfahren haben bzw. mir generell mal ein paar Tipps geben können, wie ich mehr physische Bindung zu ihr Aufbauen kann und wir mehr und mehr vom Schreiben wegkommen. Ist so ein Verhalten anfangs normal in der heutigen Zeit? Wie habt ihr das gemacht bei eurer ersten(?) Beziehung gemacht? Und wann/wo sollte ein Moment bestehen, bei welchem ich sie "am besten" nach einer festen Beziehung fragen kann? Meine Freunde meinten, sowas solle eher nebenbei geschehen, so... komplett spontan. Wie oben gesagt, eigene Meinungen/Erfahrungen gegenüber Beziehungen würden mir enorm helfen, mir mal davon ein Bild zu machen, wie ich an die Sache am besten ran gehen kann. Liebe Grüße, Daniel

...zur Frage

ActionCam für Feuerwehreinsatz

Hallo ich hab mal ne frage ob mir wer von euch eine Actioncam für Feuerwehreinsätze empfehlen kann .. (speziell für innenangriffe) .. ich will mir keine gopro kaufen da meinen kameraden die dinger schon reihenweise flöten gegangen sind ( durch schläge abgerissen oder durch die schiere hitze zerstört worden sind und ich generell keinen klobigen kasten am kopf haben will wenn ich mich durch die ausrüsung sowiso kaum bewegen kann .... ich kann in foren leider nix zu dem thema finden ..welche sich am besten hält .. und nach dem letzen brandeinsatz habe ich mich dazu entschlossen mir eine zu besorgen .. halterungen sind eig egal .. ich fertige mir sowiso eine eigen aus alu ...

...zur Frage

Eifersucht zerstört Freundschaft

Seit Jahren habe ich (w) einen besten Freund. Wir waren tatsächlich immer nur Freunde, aber jetzt sehen wir uns kaum noch, weil seine Freundin so eifersüchtig ist. Was kann ich tun, die Freundschaft ist mir wirklich wichtig?

...zur Frage

Meine Freundin löscht den Kontakt nicht?

Meine Freundin (17) und ich (19) sind seit 1 1/2 Jahren zusammen. Ich vertraute ihr und war deshalb immer locker und kaum eifersüchtig. Im Urlaub bei ihren Großeltern, wo sie vllt 3 mal im Jahr ist, hat sie einen Nachbarn kennengelernt, den sie jetzt beim 2ten wiedersehen geküsst hat. Ich war in Italien und schenkte davor noch einen der schönsten Tage mit ihr. Für mich ist das Fremdgehen und nach ewigen Nachdenken und Gesprächen auch mit anderen Leuten gebe ich ihr doch eine 2te chance, auch sie hat bitter weinend danach auch gebettelt. Ich liebe sie auch wirklich, aber Vertrauen und der Gedanke an den Kuss mit dem Jungen sind zerstört bzw. eklig.

Ich will den Kontakt zu dem Jungen ihr komplett verbieten. Sie will es aber nicht einsehen weil sie sagt es sei "nur" ein Kuss und sie möchte diese Freundschaft nicht aufgeben. Ich hab ihr gesagt, wie sehr es mir wehtut und ich sonst nichtmehr anfangen kann eine neue Vertrauensbasis zu schaffen. Entweder ihr Freund, den sie nach heulenden Gerede wirklich liebt, oder eine Freundschaft, bei den Großeltern, die sie nur ein paar mal im Jahr hat. Ich oder Er, einer wird gehen. Nur ich selber komme gefühlt fast schlechter damit klar mich zu Trennen.

Verhalte ich mich falsch, soll ich mich trennen, was kann ich tun, ist das nachvollziehbar, warum macht sie es nicht, was stimmt da nicht? Ich würde zu keiner Sekunde bei sowas zögern.

Danke im voraus!

...zur Frage

Will er bloß das eine?

Hallo erstmal,

Ich habe da ein kleines Problemchen, was mich ziemlich zum nach denken bringt. Ich kenne da einen Jungen schon seit 11 Jahren (bin 18/weiblich). Wir wohnen in der selben Nachbarschaft und haben seit ca. 5 Monaten intensiven Kontakt.

Wir sind uns schon etwas näher gekommen und ich mag ihn echt gerne. Das Problem ist , dass ich absolut nicht verstehe was er eigentlich von mir möchte..

Andauernd sagt er, dass ich so verklemmt bin. Es stimmt, dass wir noch nicht allzu intim geworden sind, was den Grund hat, dass ich gerne zuerst in einer Beziehung mit jemanden sein wollen würde, damit es sich wirklich um Liebe handelt. Außerdem ist das die erste Erfahrung die ich gerade mit einem Jungen sammle. Er hingegen ist schon erfahrener.

Es kommt mir so vor als geht er solchen „emotionalen“ Themen aus dem Weg.

Ich hatte ihn gefragt, ob es ihm unangenehm wäre, wenn ich ihn vor einer Freundin küssen würde, worauf er sagt, dass er es nicht weiß, weil er nicht darüber nach denkt.

Ich habe Angst ausgenutzt zu werden. Sollte ich noch einmal offen mit ihm über alles sprechen? Oder bin ich tatsächlich zu verklemmt ?

vielen Dank im Vorraus für alle Antworten!

...zur Frage

Nach Bester Freundschaft Plus normale Freundschaft?

Hallo zusammen,

also ich kenne meine beste Freundin nun schon seit 2 Jahren, und im ersten Jahr war sie mit einem Jungen zusammen (als Beispiel heißt er Nico). Wir waren zu der Zeit BESTE Freunde, und haben uns wirklich alles erzählt. Nach ein paar Monaten hat sie Schluss mit Nico gemacht, wobei ich sie auch ein bisschen angefeuert habe. Und eines Abends hatte ich und Laura näheren Kontakt, und wir haben dann auch rumgemacht. Seit dem Abend hatten wir uns in einander verliebt (wir waren wie in einer lockeren Beziehung, nur dass es keine war), und waren überglücklich. Jedoch wollte sie erst noch ein bisschen warten mit der Beziehung weil sie ja erst mit Nico Schluss gemacht hat. Das habe ich dann auch akzeptiert und wir haben uns trotzdem weiter geliebt. Einige Wochen später hatten wir dann kaum Kontakt (wir haben uns nie getroffen, aber haben täglich geschrieben), weil immer etwas bei uns dazwischen kam oder Urlaub/Schulausflüge waren. Das ging eine längere Zeit so (1 1/2 Monate), und wir wollten immer etwas ausmachen. Doch da wir so lange kaum Kontakt hatten und uns etwas auseinander gelebt haben, war die Stimmung extrem verkorkst.

Ich habe sie aber trotzdem noch geliebt und dachte es sei einfach nur schlecht gelaufen. Dann sagte sie sie wolle erst einmal keine Beziehung, weil sie 2018 ein Jahr ins Ausland fährt. Damit habe ich mich dann auch abfinden müssen und habe es auch ganz gut hinbekommen. Jedoch war bei jedem Treffen eine komische Stimmung wodurch ich Druck gemacht habe, dass wir uns öfter treffen sollen damit alles wieder normal wird. Aber es hat bei ihr nicht funktioniert, und sie meinte ich sei zu aufdringlich.

Das war vor ungefähr einem Monat. Dann habe ich sie gefragt ob sie das alles überhaupt noch will. Sie sagte, sie wolle sich alles noch einmal durch den Kopf gehen lassen, und wir treffen uns dann bald wieder.

Heute erfahre ich, dass sie mit einem Anderen Typen zusammen ist.

Ich bin wirklich am Boden zerstört.

Sie ist auch zu mir gekommen und hat sich tausendmal entschuldigt dass es so gekommen ist, und dass sie und ihr neuer Freund sooo gut zusammen passen würden. Sie hat mich dann auch gefragt ob ich noch mit ihr befreundet sein will, und ich habe ja gesagt.

Also zum Einen bin ich wirklich down und solche Nachrichten wie "Sie hat dich dann nicht geliebt", helfen mir weder weiter, und weder noch stimmt das. Denn das hat sie mir mehrmals bewiesen, und sie ist ein sehr ehrlicher und offener Mensch. Und wer jetzt sagt "Dann hat sie nur so getan": Ich kenne sie seit einigen Jahren und weiß wie sie tickt.

- Lag diese ganze Geschichte an mir und hätte ich es besser machen sollen?

- Denkt ihr ich sollte mit ihr noch befreundet sein? (Ich mag sie immernoch unfassbar gern und will sie nicht aus meinem Leben schaffen, jedoch weiß ich nicht ob ich es schaffe mich nicht noch einmal in sie zu verlieben)

Wäre nett wenn ihr mir eure Meinung schreiben könntet.

Schönen Abend, Lukas

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?