Sexelle Belästigung: warum tun Männer das?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Weil sie sich selbst und ihrem Umfeld ihre Männlichkeit beweisen müssen. Weil sie damit ihre Dominanz über Frauen beweisen müssen und zeige müssen, dass sie das Alpha-Männchen sind.

Bei Sexismus, Sexuelle Belästigung und Sexuelle Gewalt geht es immer darum um Macht auszuüben und andere klein zu halten nie um den sexuellen Aspekt.

Und dass es Frauen gefallen würde sexuell belästigt zu werden ist per se unmöglich. Denn dann wäre es ja schließlich keine Belästigung, sondern beispielsweise Flirten.

Leider neigen manche Männer dazu zu meinen, dass, wenn sich eine Frau nicht wehrt, dass es ihr dann gefällt. DAbei sollte allen bewusst sein, dass sich Opfer nicht immer gleich verhalten und in den meisten Fällen nicht wissen wie sie sich zu verhalten haben.

Vor allem deshalb weil sie damit oft Erfolg haben. Es gibt durchaus auch Frauen, die sich darüber freuen oder gar darauf warten.

Davon abgesehen tun es auch Frauen, hab ich mehrmals erlebt. In einem Fall sind sie über einen wehrlosen Körperbehinderten hergefallen im anderen Fall haben sie nen schüchternen Jungen begrabscht und dabei ausgelacht. Konsequenzen gab es in beiden Fällen nicht obwohl die gemeldet wurden, O-Ton: "sind doch nur Mädchen/Frauen, das kann doch gar nicht so schlimm sein, andere Jungs hätten sich gefreut darüber, der soll sich nicht so anstellen."

Was möchtest Du wissen?