5 Antworten

"Ein junger Mann lässt dort eine auf die Lenden tätowierte Pistole sein Geschlechtsteil abschießen. Zwei nackte Mädchen räkeln sich aneinander und halten sich ihre Haare als Bart an – und ein Junge stellt sich geschminkt als nackte Frau vor und behauptet auf Englisch, in der Nacht Sex gehabt zu haben."

Wo sind das sexdarstellungen? Für mich klingt das nach zum nachdenken anregender kunst. Klingt doch interessant.

Diese kannst du wahrscheinlich in dresden einsehen. Ist ja eine ausstellung.

"Für mich klingt das nach zum nachdenken anregender kunst."

Mit einer solchen Ausstellung sollen also KINDER zum Nachdenken gebracht werden? Bitte um nähere Erläuterung.

0
@Skandal200

Nicht Kinder, Jugendliche. Jugendliche und junge Erwachsene. Die Ausstellung ist sicher nicht an Grundschüler gerichtet.

Die Austellung spielt mit gesellschaftlichen Tabus und Abstrakten Motiven auf gesellschaftliche Umstände an und bringt die Jugendlichen dazu sich Gedanken über die Motive und deren Bedeutung zu machen.

Ich kann dir natürlich nicht genau sagen was das nun bedeuten soll, habe es ja nicht gesehen.

Kinder Verstehen nicht viel von Kunst, Jugendliche sollten das aber schon.

0

Aus dem Text kopiert:

Die Bundestagsabgeordnete Nicole Höchst (AfD) sieht diese Schau kritisch:

„Man müsste annehmen, dass hier die Ideologie der sexuellen Vielfalt, Pornografie und Sex als Körpersport vor verschlossenen Türen stehen. Weit gefehlt.

In einem der Räume ist eine Fotografie-Ausstellung eines Schulwettbewerbes untergebracht. Eine sog. Künstlerin lichtete ihre eigenen Freunde und Bekannten nackt ab und stellt sie jetzt öffentlich aus. Ein junger Mann lässt dort eine auf die Lenden tätowierte Pistole sein Geschlechtsteil abschießen. Zwei nackte Mädchen räkeln sich aneinander und halten sich ihre Haare als Bart an – und ein Junge stellt sich geschminkt als nackte Frau vor und behauptet auf Englisch, in der Nacht Sex gehabt zu haben.

Im Fernsehen würde hier eine Altersbegrenzung eine zufällige Betrachtung verhindern. Die Sammlungen stellen jedoch nur ein Schildchen auf, welches darauf hinweist, dass die Bilder ‚für Kinder verstörend sein könnten‘.

Deutlicher kann der Zerfall der Gesellschaft und der Abbau jeglicher moralischer Schranken nicht gezeigt werden. Der Mathematische Salon sollte sich schämen, die ‚Künstlerin‘ ebenso und Eltern sollten sich fragen, ob sie das widerspruchslos hinnehmen.

Hier geht es um grundlegende Werte, um unsere Kinder, die Kernzelle unserer Gesellschaft und letztlich um unser Familienbild. Die Technischen Sammlungen sehen in ihrer Ausstellung keine Probleme. Wir als AfD schon, denn man kann diesem familienverachtenden Sexismus im Alltag kaum noch ausweichen.“

Also keinesfalls mit Kindern in eine Kunstgalerie gehen oder gar in eine Sammlung griechischer Statuen oder gar Michelangelos David bewundern bzw. Rodins Der Kuss betrachten!

Ich danke für diese perfekte Darstellung des AfD Weltbildes liebe Bundestagsabgeordnete Nicole Höchst!

Die versteht Kunst so garnicht oder wie?

Das klingt ein bisschen als ob sie kritische Kunst verbieten möchte die nicht ihrer Vorstellung des Familienbildes entspricht. Erinnert an eine gewisse Bücherverbrennung.

3
@Ursusmaritimus

Schon krass das sie das so sagt. Noch krasser dass es die Wähler nicht stört.

2

"Die Sammlungen stellen (...) ein Schildchen auf, welches darauf hinweist, dass die Bilder ‚für Kinder verstörend sein könnten‘."

Offensichtlich ist auch aus Sicht der Aussteller diese Ausstellung nicht wirklich für Kinder gedacht... Hat also nichts mit der AfD zu tun.

0
@Skandal200

Der Vorwurf (MdB AfD) lautet das eben nur ein Schild aufgestellt wird und keine Alters/Gesinnungsprüfung vor Einlass stattfindet so das Kinder welche eine Technische Sammlung besuchen wollen mit nackter Kunst konfrontiert werden und hierdurch in ihrer Entwicklung belastet sind.

0

Die Technischen Sammlungen sind ein ganz tolles Museum rund um Naturwissenschaften! Und bei den "Sexdarstellungen" geht es laut des von dir verlinkten Artikels um ein paar ziemlich harmlose, künstlerische Nacktfotos, die mit Geschlechterklischées spielen. Etwas, worüber sich echt nur AfD-Fanboys aufregen können ;). Die dann wahrscheinlich im Anschluss an ihrem Rechner auch noch richtig harte Pornografie konsumieren....

"harmlose, künstlerische Nacktfotos"

Aha. Warum ist dann vor dem Ausstellungsraum ein Schild aufgestellt, auf dem steht, dass die Bilder für Kinder verstörend sein könnten?

0
@Skandal200

Wahrscheinlich war das der Versuch, Menschen wie dich vom nörgeln abzuhalten ;).

0

Ruf dort an und frag nach.

Würde man so etwas in der Werbung zeigen, wären Aufschrei und Empörung groß! Auch von den hier Kommentierenden!

Kaum schreibt aber irgend ein Demel "Kunst" drauf, sind alle begeistert! Das ist das eigentlich Bedenkliche!

Was möchtest Du wissen?