Sexblockaden durch Vergewaltigung lösen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Aufgrund Deiner Eltern? Warum nicht?

Es geht um Dein Leben: Momentan magst Du glauben alles mehr oder weniger im Griff zu haben.... abgesehen von ein paar "Kleinigkeiten" wie dem was Du beschreibst.

Meine Erfahrung sagt: Es wird kommen.... im Laufe Deines Lebens wirst Du immer wieder plötzlich mit Situationen konfrontiert, in denen Du sehr unmittelbar und sehr unkontrolliert mit einem Nadelstich durch die Zeit in genau diesen Momenten stehen wirst.

Vielleicht wirst Du jetzt keine Therapie machen können >> aber schließe das nicht aus!

Ich weiß nicht warum Du vor Deinen Eltern einen derartigen Respekt,- oder fehlendes Vertrauen,- oder einfach falsche Rücksichtnahme hast bzw. übst. Aber es geht um Dein Leben... Dein seelisches Wohlergehen... und im Laufe Deines Lebens auch Deine Verantwortung gegenüber denen, die sich Dir anvertrauen: Dein Freund, Dein Mann,.... Deine Kinder.

Ich hoffe Du kannst dann diese Beziehungen auf vertrauensvolle Füße zu stellen, bzw. sie dazu zu leiten.

Und für heute? was immer Du erlebt hast... es wird keine schnellen Hausmittelchen oder andere Tricks geben, das zu erreichen was Du willst. Du hast Schaden erlitten... mögliche körperliche Wunden heilen... Deine Seele aber arbeitet mit Emotionen, mit Bildern,- mit Blockaden.

Vor mindestens einer solchen Blockade stehst Du in Deinem beschriebenen Problem. Yoga, Meditation... das kann helfen innerlich zur Ruhe zu kommen >> Aber wenn Du soetwas (oder ähnliches) ehrlich und mit richtigem Einsatz beginnst und durchziehst... stehst Du immer wieder schnell an den von mir beschriebenen Ausgangspunkten.

Das hat nichts mit Wollen zu tun... das ist ganz einfach so, wie der Mensch tickt.

Es könnte natürlich sein, dass Du das alles anders bewältigst - auf eine Dir ganz eigene Weise. Das ist möglich, das ist Menschen schon immer möglich gewesen. Man gucke, zum Beispiel nur auf Überlebende der KZ der Nazis: Es gibt einige Beispiele, von Menschen, denen größtes Leid zugefügt wurde, und die zu großartigen Friedensstifern wurden oder sonstwie die Welt in ihrer Umgebung nachhaltig geprägt haben.

Aber in der Regel sind wir Menschen kleine Lichter, die alle ähnlich ticken wie Ameisen in einem Haufen.

Mein Rat: Hol Dir Hilfe

Sincerely, Norbert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zoll1
20.11.2016, 12:22

erstmal danke für die lange Antwort und irgendwann werde ich sicher eine Therapie machen aber immoment ist das absolut nicht möglich :/

0

Ich würde dir raten das er das, was du bei der SB machst, ausführt, dadurch könnte bei euch beiden ein ganz anderes Lustgefühl entstehen und ihr erlebt euch intensiver und findet villt das was ihr sucht. Für dich bringt es bestimmt was wenn er dich zum kommen bringt und du mit ihn noch mehr erleben kannst. Er will ja dann auch noch. Hat er dich gern macht er es.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zoll1
19.11.2016, 23:21

danke das haben wir schon probiert :(

0

weiha süße... du tust mir echt leid...

gerade in einer sitaution wie deiner sollte man echt rückhalt von den eltern haben... um so wichtiger ist es dass du dir hilfe suchst.

deine eltern müssen das auch garnicht wissen. schau mal bei google wo du in deiner gegend einen psychologischen dienst oder so findest. dort solltest du auf jeden fall mal vorsprechen. alles weitere ergibt sich...

es tut mir leid, aber ich kann und will nicht sagen, dass alles wieder gut wird, aber von alleine wird es bestimmt nicht wieder... also BITTE hol dir professionelle hilfe... am besten zusammen mit deinem freund.

lg, Nicki

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, dass dir hier keiner weiterhelfen kann, so blöd das klingt. Da müssen Fachleute ran, Therapeuten um es direkt zu sagen. Wissen deine Eltern, dass du vergewaltigt wurdest? Wurde das angezeigt? Ich kann dir da nur zu einer Therapie raten. Das ist eine sehr komplexe Geschichte, die man hier nicht so einfach mit ein paar Sätzen lösen kann. Lasse dir helfen :)

LG und alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zoll1
19.11.2016, 23:17

ich weiß danke:) Nein meinen Eltern kann ich das unmöglich sagen weil das Verhältnis sehr schlecht ist und sie mich erst in diese Lage gebracht haben. des weiteren würden sie mir nicht glauben und wenn wäre ich selbst schuld.. dementsprechend wurde es nicht angezeigt.. zumal das sicher auch nicht verfolgt wird (mein Wort gegen Seins)

0
Kommentar von Zoll1
19.11.2016, 23:23

ja ich bin halt schon irgendwie Schuld... ich hab mich ja immer wieder mit ihm getroffen weil ich nicht zuhause sein konnte... meine Eltern lassen mich nicht mal mehr raus😓 das ist ganz schlimm.. wenn ich weg darf dann muss mein Freund mich vor der Tür abholen^^

0
Kommentar von Zoll1
19.11.2016, 23:27

danke ich suche mal :)

0
Kommentar von Zoll1
19.11.2016, 23:31

danke :)

0

Schwierig... Ohne Therapie sehe ich da wenig Chance. Auch wenn Du es mal irgendwann schaffen solltest das Geschehene mehr oder weniger zu verdrängen ist es nicht verarbeitet. Und die Verarbeitung eines Traumas erfolgt nun mal eine gute (am besten nach den Methoden des Somatic Expieriencing) psychologische Begleitung. 

Google mal was "somatic expieriencing" (abgekürzt SE) ist und nach Therapeuten in Deiner Nähe. Wenn es Dir nicht möglich ist in einer Praxis zu kommen, kannst Du Dir bestimmt telefonisch bei einem SE-Therapeuten/in Rat holen. 

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zoll1
19.11.2016, 23:25

danke super Antwort telefonieren wäre wahrscheinlich eine Möglichkeit:)

0
Kommentar von Seanna
20.11.2016, 10:01

Garantiert NICHT! KEIN seriöser Therapeut gibt ihm unbekannten Patienten Rat am Telefon. Und wie sollte er dies auch abrechnen?!

0
Kommentar von Zoll1
20.11.2016, 11:45

@seanna informier dich mal sowas wird tatsächlich angeboten und über die Krankenkasse abgerechnet!

0

Ich an deiner Stelle würde ganz offen und ehrlich mit meinem Freund über alles reden!
Er wird es verstehen und sicher vorsichtiger werden!
Alles gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zoll1
19.11.2016, 23:24

danke :) aber darüber reden ist das letzte was ich mit ihm will :/ ich habe ihm aber gesagt was passiert wenn er was macht... danke😓

0

Da hilft nur eine Therapie.

Und nein das geht nicht ohne Wissen der Eltern, denn trotz Schweigepflicht über den Inhalt muss bei minderjährigen ein Elternteil den Antrag zur Kostenübernahme an der Kasse unterschreiben. Den Antrag bzw Begründung, Diagnosen usw dürfen sie aber nicht lesen.

Alternative: selbst zahlen. Aber ich hab Zweifel dass du 85-120€/50min auftreiben kannst. So ne Therapie dauert ja auch mindestens mal gute 40h. Eher mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zoll1
20.11.2016, 10:06

danke :/ dann muss ich wohl noch die 2 Jahre warten bis ich 18 bin

0
Kommentar von Zoll1
20.11.2016, 10:06

aber genau deshalb suche ich ja hier auch Alternativen oder Frage wie die Therapie Ablaufen würde

0
Kommentar von Seanna
20.11.2016, 10:14

Es hilft aber nix wenn jemand Fragen zu einem anderen Fall (denn jeder ist anders) hier postet und du die dann für dich beantwortest. Würde das funktionieren, bräuchte man keine Therapeuten mehr sondern die Kassen würden jedem das passende Protokoll zuschicken was man Zuhause bearbeitet. // Und das mit dem "2 Jahre warten" ist Schwachsinn. Und Denken von einem Kind. Idr werden die Symptome (auch außerhalb des Sex) dermaßen lebensbeeinträchtigend dass es ohne Therapie nicht mehr geht. // Versuch zur Beratung mal Frauennotruf.de - kostenlos und die machen echt nen super Job, haben schon alles gehört, man kann wirklich offen reden über das Geschehene. ABER das ist in keinster Weise Therapie. Die hören halt zu und versuchen zu schauen wo man Hilfe bekommt. // 2. Versuch ne Beratungsstelle zu finden. Auch da gibt es keine Therapie, weil Psychotherapie nun mal teuer ist, aber Sozialarbeiter, die helfen können und mit einem Optionen raus arbeiten. // Allerdings WIRD es am Ende auf eine Therapie raus laufen. Ich bin sicher. Grade mit dem Selbstwertgefühl...

0
Kommentar von Zoll1
20.11.2016, 11:44

" das 2 Jahre warten" ist weder Schwachsinn noch denken von einem Kind! aber du kennst die Situation auch nicht! im Grunde hast du die Frage auch nicht beantwortet...

0
Kommentar von Zoll1
20.11.2016, 11:49

oder wie stellst du dir das vor der Dauer Überwachung zu entfliehen?! offenbar hattest du ein anderes Verhältnis zu deinen Eltern und durftest was

0
Kommentar von Seanna
20.11.2016, 15:06

Aber ich weiß, wie die menschliche Psyche funktioniert und dass sich posttraumatische Symptome nicht verschieben lassen bis das Alter im Perso passt.

0

Was möchtest Du wissen?