sex urin spritzt raus... peinlich...?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Glückwunsch! Du gehörst zu der Minderheit der Frauen, die beim Höhepunkt squirten!

Die Flüssigkeit hat allerdings mit Urin nur am Rande zu tun. Meiner Erfahrung nach ist es eine klare Flüssigkeit, die überhaupt nicht wie Urin riecht oder schmeckt (irgendwie erinnert mich der Geschmack an Kaffee) - obwohl ja angeblich ein Urin-Anteil enthalten sein soll.

Die abgegebene Menge ist meiner Erfahrung nach höchst unterschiedlich. Manche Frauen spritzen nur ein paar Tröpfchen, während andere einen Quadratmeter Leintuch komplett benetzen können.

Das braucht Dir überhaupt nicht peinlich zu sein. Die meisten Männer fassen es als Kompliment auf, wenn sich die Partnerin auf diese Weise "bedankt" und so unmissverständlich einen Orgasmus hatte!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Es gibt zwei arten vom "kommen" bei einer Frau.

Dass eine bezeichnet man als Squirt das Andere ist die Ejakulation.

Das Ejakulat wird in der Prostata gebildet und kommt beim Orgasmus "raus".

Wenn du sex hast und kurz vor dem kommen bist, und plötzlich ein gefühl hast als ob du auf klo müsstest, bezeichnet man dies als squirt. Wenn du in dem Moment "los lässt", "squirtest" du. Es ist für viele Frauen eine Hämmung in diesem Moment los zu lassen, aber dennoch für viele sehr befreiend. (es besteht auch zum großen teil aus Urin; Pornodarsteller die Squirts veranstalten trinken auch sehr viel bevor es "los geht")

Beides ist vollkommen normal und in Ordnung. Wenn du beides Googelst findest du viele Artikel dazu.

Diese heftigen Ejakulationen beim Sex, die etwa (nach meinen Erfahrungen in 79 Lebensjahren) so um die 3 bis 5% der Frauen haben, sind kein Urin, sondern sind ein Drüsensekret.

Mich hat das eher angemacht, als abgestoßen. Jeder Mann liebt es eigentlich, wenn der Orgasmus der Frau ihm eindeutig angezeigt wird. Um feine Anzeichen zu deuten, sind viele Männer nämlich nicht sensibel genug. Das gilt vor allem für die "Einsteiger" in Sachen Sex, die glauben, dass ein Stoßverkehr bis sie selber kommen, für die Frau völlig ausreichend ist.

Ich muss korrigieren. Ich habe natürlich "nur" 59 Jahre Erfahrung auf diesem gebiet.

0

Das weibliche Ejakulat ist eine Mischung aus Sekret der Skeneschen Drüsen, des Muttermundscleimes sowie Urins. Da geht eben eine ganzes Cocktail auf die Reise. Eigentlich ne tolle Sache, wird sich um die Matratze als auch Laken gesorgt, dann ist eben eine Gummimatte überzulegen. Auf keinen Fall sollte Frau sich um ihren Genuß bringen.

Das nennt man squirten ..also die frau spritzt ab ... kann ein segen und fluch sein ... kannst ja mal zum arzt gehen und drüber reden wenn es dich stört ... :)

ein "Fluch" wenn es bedauerlicherweise nicht am Penischaft oder Skrotum landet, sondern nur klebend im Schamhaar verbleibt. Der Mann ist daher gut beraten sich so weit hoch zuziehen bei der Missionarsstellung, dass diese Köstlichkeit passend auch landet.

0

Das einzige was daran nicht normal ist das du vor dem Sex nicht zur Toilette gehst, wenn du weiß das es passiert.

Das ist kein Urin, dass ist eine Flüssigkeit, die, die Vagina abspritzt, wenn die Frau kommt. Das nennt man auch Squirten. Du kannst gerne mal in Erotischen Filmen, wie das aussieht und auf Google nach lesen, was denn Squirten genau ist. Aber Fakt ist, du kannst das soweit ich weiß nicht verhindern. Und manche Männer stehen übertrieben darauf. ;)

Viel Erfolg

Und diese flüssigkeit besteht hauptsächlich aus urin :) 

0

Manche männer stehen darauf, also absolut nicht peinlich ;D

Zur Beruhigung: das ist KEIN Urin, sondern eine andere, nahezu geschmacklose Flüssigkeit. Viele Männer stehen voll drauf. Also keine Panik ;-)

doch, der geht antweilig mit auf die Reise!

0

Was möchtest Du wissen?