Sex ohne Pille und Frauenarzt?

13 Antworten

Grundsätzlich reicht das Kondom, wenn es richtig angewendet wird. Und genau da ist der Haken. Ihr seid beide unerfahren, sehr aufgeregt und schwups ist es passiert.

Geht lieber auf nummer Sicher und lass Dir einen Frauenarzttermin geben. Länger als 2 Wochen wirst du sicherlich nicht warten müssen. Keine sorge es wird nicht weh tun. Du kannst auch eine Freundin mit ins Behandlungszimmer mitnehmen, wenn du das willst.

Es gibt keinen 100%-igen Schutz. Im Normalfall, und bei RICHTIGER Anwendung, reicht ein Kondom.
Es gibt genügend Frauen, die sich den Hormoncocktail nicht antun wollen oder eine Unverträglichkeit haben.
Die Liste der Nebenwirkungen ist nämlich groß.
Letztenendes musst du wissen, auf was du dich verlasseb möchtest und wo du dann am entspanntesten sein kannst.

Ich zB nehme die Pille eher, um keine Periode zu bekommen. Hatte letztens aber mal mit Kondom sex. Fühlte sich für mich echt unangenehm an.
Allerdings haben mein Freund und ich uns anfangs eh auf Geschlechtskrankheiten prüfen lassen. Wenn ohne Kondom, dann zumindest nur, wenn man gesund ist.

Jeder, der im Nachhinein mal festgestellt hat, dass das Kondom im Eifer des Gefechts gerissen oder geplatzt ist und dann Wochen lang gebangt hat, wird mir zustimmen, wenn ich sage, tu es bitte nicht nur mit Kondom. Zwar ist das Kondom sehr sicher, aber nur wenn es denn richtig angewendet wird und nicht kaputt geht, was nunmal passieren kann.

Die Pille ist zwar auch nicht zu 100% sicher, aber die Wahrscheinlichkeit, dass etwas passiert, ist mit doppelter Verhütung (von vergleichbarem Schutz) zirka zehnmal geringer als eine Methode alleine. Lieber einmal ein paar Monate gewartet, um Sex zu haben, als dann 18 Jahre zu warten, bis man sich wieder was gönnen kann.

Was möchtest Du wissen?