Sex ohne Kondom sicher? Pille?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Die Pille ist richtig genommen zu mindestens 99,9% sicher, ich vertraue ihr zu 100%. TroPi-Kinder sind immer nicht korrigierte oder nicht erkannte Einnahmefehler und bevor das eingestanden wird, wird halt das Verhütungsmittel beschuldigt. Man muss sich mit der Wirkungsweise der Pille eben ein bisschen beschäftigen, leider sind vielen diese 30 Minuten ihres Lebens zu schade und dann verbreiten sie Un- und Halbwahrheiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein Verhütungsmittel ist zu 100% sicher. Die Pille eben auch nicht.

Es gibt eine geringe Fehlerquote, die auch eintritt, wenn man keine Einnahmefehler usw. hatte. Die ist aber deutlich geringer als bei allen anderen Verhütungsmethoden (nur das Hormonimplantat ist noch sicherer) und wenn man nicht gerade zu der einen von 1000 Frauen gehört, die Pech haben, reicht die Pille aus.

Grundsätzlich ist doppelte Verhütung aber immer sicherer als nur eine Methode.

Und Kondome schützen zusätzlich auch noch vor Krankheiten.

Ich selbst nehm die Pille nicht, sondern hab die Hormonspirale und benutze kein Kondom zusätzlich. Das ist aber auch nur so, weil ich weiß, dass mein Mann und ich gesund sind und weil eine Schwangerschaft trotz Verhütung keine Katastrophe wäre. Würde ich das absolut nicht wollen, würd ich auf ein Kondom bestehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Pfannkuchen333

Wenn  man  die  Pille regelmäßig  nimmt,  nicht erbricht,  keinen  Durchfall hat   und  keine Medikamente  nimmt  die die  Wirkung  der  Pille  beeinträchtigen,  man  die Pille  vor  der Pause  mindestens  14  Tage regelmäßig  genommen  hat,  die Pause  nicht  länger als  7  Tage  dauert  und man  am  8.  Tag  wieder mit  der   Pille  weitermacht, dann  ist  man auch  in  der  Pause  und sofort  danach,  zu  99,9%  geschützt.    Die  Pille  ist  eines der sichersten   Verhütungsmittel und  wenn  ihr beide  gesund  seid könnt  ihr  auf das Kondom   verzichten und  er  kann auch  in  dir  kommen. Man  ist  auch  bei Erbrechen  und Durchfall  weiterhin  geschützt  wenn  man richtig  reagiert und  eine  Pille   nachnimmt, wenn  es  innerhalb von  4  Stunden nach  Einnahme der  Pille  passiert.  Als  Durchfall zählt  in  diesem Fall  nur  wässriger Durchfall.  

Gruß HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man in der Lage ist, die Pille exakt nach Beipackzettel einzunehmen und auf Durchfall und Erbrechen aufpasst, sowie kein Johanniskraut nimmt, ist sie sicher.

Ich bin in 10 Jahren korrekter Einnahme nicht schwanger geworden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also bei korrekter Anwendung wird so gut wie keine Frau schwanger. 100% Schutz garantiert aber keiner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sogar sagen die Pille ist sicherer als ein Kondom.

Das zwar gegen Geschlechtskrankheiten hilft bzw. sie abhält.

Aber ein kleiner Riss oder ein kleiner Fehler ist schnell mal passiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Pfannkuchen333,

wenn man die Pille immer richtig einnimmt und innerhalb von vier Stunden nach der Einnahme nicht erbricht, wirkt sie zu 99,9 %.

Lg. Widde1985

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei korrekter Einnahme ist die Pille schon sehr sicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei der Pille gibt es ein Restrisiko. Bei jedem anderen Verhütungsmittel aber auch. Ich bin in den 20 Jahren wo ich sie genommen habe aber nie schwanger geworden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

warum nimmt ihr Frauen dann die Pille wenn sie euch zu unsicher ist ??

versteh ich als Mann nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaraMiez
31.12.2015, 18:23

Weil manche sie in erster Linie nicht wegen der Verhütung nehmen, sondern gegen Akne, Menstruationsbeschwerden, unregelmäßige Zyklen usw. Für die ist die Verhütung eher ein Nebeneffekt über den sie sich bisher eventuell noch gar keine Gedanken gemacht haben.

0

Was möchtest Du wissen?