Sex ohne Gebärmutterhals Impfung und pille?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Die Impfung ist kein Muss. Du musst selbst entscheiden, ob du dich impfen lassen willst (wenn du dich dafür entscheidest, solltest du dich aber am besten vor dem ersten Sex impfen lassen). Das Gleiche gilt auch für die Pille, du musst selbst wissen ob du sie nehmen willst oder nicht, es gibt ja heutzutage auch sehr viele andere Verhütungsmittel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist risikoreicher als mit Impfung - das Risiko einer ernsthaften Erkrankung zu verringern IST ja schließlich der ganze Sinn von Impfungen.


Die HPV-Impfung soll vor einer Infektion mit mehreren Arten der Humanen Papilom-Viren (HPV) schützen, die Gebärmutterhalskrebs u.a. durch Gewebe-Veränderungen und Feigwarzen auslösen können.

Daher ist nicht der erste Sex entscheidend, sondern der erste Kontakt mit diesen HP-Viren. Da diese Viren oft (aber eben nicht nur!) beim Sex übertragen werden, wird halt vereinfachend gesagt, dass eine Impfung vor dem ersten Sex am erfolgversprechendsten ist - denn wenn bereits eine Ansteckung mit einem der entsprechenden Virustypen erfolgte, bringt die Impfung gegen diesen einen Virustypen nichts mehr.

Auch wenn man vor Abschluss der Impfungen Sex hat, muss man sich ja nicht zwingend mit allen der HPV-Typen, gegen die die Impfung wirken soll, angesteckt haben - ist oder war es z.B. für beide das "erste Mal", ist die Wahrscheinlichkeit einer Ansteckung minimal.

Und selbst wenn man bereits mit einem der HPV-Typen angesteckt ist - dann schützt die Impfung immer noch vor einer zusätzlichen Infektion mit den anderen Typen. Am besten, bzw. sichersten ist es allerdings, wenn die komplette Impfung bereits vor einer möglichen Ansteckung erfolgt - also am besten noch vor dem ersten Sex. Doch auch danach ist diese Impfung noch sinnvoll.

Und übrigens: ein Kondom schützt nicht völlig vor einer HPV-Ansteckung!

Studien aus Australien haben bereits einen Rückgang der durch HPV verursachten Gewebeveränderungen bei geimpften Mädchen nachgewiesen:

... drei Jahre nach Einführung eines flächendeckenden Impfprogramms
gegen HPV wurden in Australien 60 % weniger behandlungsbedürftige Krebsvorstufen bei Mädchen unter 18 Jahren festgestellt.


http://www.frauenaerzte-im-netz.de/de_news_652_1_1149_weniger-krebsvorstufen-durch-fl-chendeckende-hpv-impfung-in-australien.html

Diese Impfung (wenn vollständig) kann Dich vor einer Ansteckung mit HP-Viren schützen, nicht vor allen anderen Usrachen von GMH-Krebs. Deshalb sollte man auch mit Impfung später regelmäßig zu den Vorsorgeuntersuchungen gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin auch nicht gegen HPV geimpft. Diese Impfung ist kein Muss und ich würde sie selbst auch nicht machen lassen. Schließlich haben sie auch Nebenwirkungen und können z.B. Allergien auslösen.

Viele Menschen haben den Virus unwissentlich schon, da er nicht nur durch Sex übertragen wird. Am öftesten wird der Virus nämlich schon bei der Geburt, also durch die Mutter übertragen.
Hat man den Virus schon, bringt die Impfung nichts mehr.

Auch die Pille ist kein Muss. Ich vertrage Hormone nicht und verhüte deswegen mit der Kupferkette (Gynefix). Die ist sogar sicherer als die Pille, für junge Frauen ohne Kinder geeignet und hält fünf Jahre.
Auf www.verhueten-gynefix.de kannst du dich ja mal informieren.

Alles Gute :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Impfung ist kein muss. Zu mir sagten die Ärzte damals das man die nicht unbedingt braucht.  Bei der Pille musst Du selber wissen.

Ich habe beides nicht. Bei der Pille sind es mir zu viele Hormone. Das tu ich meinem Körper nicht an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Es geht um Gebärmutterhalskrebs. Und viele sind gar nicht geimpft. Das Kondom richtig angewandt schützt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Impfung musst du nicht machen, ohne gehts auch ^^ ich bin ja auch gegen Impfungen, außer vll paar wichtige wo man braucht. Pille macht halt alles noch einfacher mit der Verhütung ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LesBra 25.01.2016, 20:47

mega Nice das du auch gegen impfen bist😂 seit dem ich mal beim Arzt deswegen zusammen gebrochen bin, hab ich übelst Angst vor Impfungen. Vor knapp 3-4 Jahren war meine letzte Impfung, als ich zusammen gebrochen war😂

0
ResaZT96 25.01.2016, 22:28

meine letzte Impfung war eigendlich 2003, meine Mutter hat mich nach der Zeckenimpfung nicht mehr impfen wohleb, da ich nach ca. 3 Wochen einen sehr dicken Knöchel bekommen hab und nach 2 Monaten hat sich herausgestellt, dass ich an Rheuma leide, dass Frauen über 40 eigendlich bekommen. Ich bin damals eingeschult worden ;)
Muss jetzt nicht heißen, dass es an der Impfung liegt aber die Ärzte haben keine Ahnung :D hatte vor zwei Jahren dann doch noch eine Hepatitisimpfung wegen Feuerwehr und meinem Beruf :)

0

Wenn du das kondom richtig anwendest brauchst du keine pille und die impfung brauchst du gar nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, du kannst schwanger werden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Impfung wäre schon ganz gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Dilaralicious2 25.01.2016, 19:03

Nein informiert euch doch mal lieber mal die impfung richtet mehr an als sie helfen soll es können jahre später noch nebenwirkungen auf kommen und zwar auch schlimme. Eure mütter omas haben es such ohne überlebt.

0
MalNachgedacht 27.01.2016, 15:20
@Dilaralicious2

Nein informiert euch doch mal lieber mal die impfung richtet mehr an als sie helfen soll

Dokumentierte Todesfälle durch die HPV-Impfung WELTWEIT seit es die Impfung gibt:

0

Dokumentierte Todesfälle durch Gebärmutterhalskrebs ALLEINE IN DEUTSCHLAND PRO JAHR circa

1500

Was richtet da bitte nun mehr Schaden an?

es können jahre später noch nebenwirkungen auf kommen und zwar auch schlimme.

Aha - und was sollen das für Nebenwirkungen sein und wer hat herausgefunden, dass diese durch die HPV-Impfung verursacht wurden?

Eure mütter omas haben es such ohne überlebt.

Ach so  - Gebärmutterhalskrebs gab es vor dem Jahr 2005 also gar nicht und gestorben ist auch niemand daran....und die ungeimpften älteren Frauen die bei uns an Gebärmutterhalskrebs sterben bilden sich auch nur ein dass sie tot sind....

1

Was möchtest Du wissen?