Sex oder Meinungsfreiheit?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Was verstehst du denn unter unfreie Meinung? Wäre ich dann ein Zombie oder eine Marionette? Könnte ich dann überhaupt noch denken oder dürfte ich meine Gedanken nur nicht äußern? Dürfte ich mir Wissen aneignen? Wer schreibt mir vor, welches Wissen ich mir aneignen darf und wie ich es interpretieren soll?

Das wäre erstmal wichtig zu wissen.

Für den Sex wäre wichtig zu wissen, ob Sex mit sich selbst auch dazu zählt, ob mir Sex garantiert werden würde, wenn ich auf Meinungsfreiheit verzichten würde und ob mir sogar garantiert werden würde, mit wem ich Sex haben kann. Würde meine Potenz bis zu meinem Tod gesichert werden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde auf Sex verzichten. 

Solange es noch Meinungsfreiheit gibt, besteht die Chance, dass ich eines Tages nicht mehr auf Sex verzichten müsste. Denn ich bin sicher, dass genug Leute mit einer Meinung gegen ein Leben ohne Sex wären. Vielleicht kriege ich also am Ende beides wieder, wenn sich genug Leute dank Meinungsfreiheit dafür einsetzen. :D 

Ich finde Meinungsfreiheit etwas sehr Wichtiges. Vor allem ist es auch so, dass man immer irgendwelche Meinungen hat, wohingegen wohl kein Mensch nonstop Sex hat. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sage lieber Nein zum Sex als Ja zu allem....Hirnlos? Nein, Danke!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

deine Frage ist komplett irreal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du auf Meinungsfreiheit verzichtest, verzichtest Du unter Umständen auch auf Sex, wenn Du nämlich der Meinung bist, dass Du Sex brauchst und Deine Freundin der Meinung ist, dass sie keine Lust hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde auf die Meinungsfreiheit verzichten. Wie soll ich denn sonst zu lieben Kinderlein kommen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?