Sex NUR mit Kondomen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nunja...die Spirale ist, auf den Monat runter gerechnet, gar nicht so teuer, keine 6€/Monat. Je nachdem wie regelmäßig man Sex hat, kann man damit ordentlich Geld sparen, im Vergleich zum Kondom (wenn man natürlich nicht so oft Sex hat, sind Kondome günstiger).

Die bandbreite an Hormonfreien Verhütungsmitteln, die auch einigermaßen Sicher sind, ist eben nicht so groß.

Beim Diaphragma, Spermiziden usw. muss man halt immer vorher wissen, dass man Sex haben wird. Das einsetzen des Diaphragmas ist wenig erotisch, Spermizide brauchen Zeit, um ihre Wirkung zu entfalten und sind nicht sonderlich sicher...mit Kondomen vertragen sie sich unter Umständen gar nicht erst. Da leidet die Spontanität enorm drunter und das kann ein ziemlicher Lustkiller sein.


Richtig verwendet sind Kondome recht sicher, was die Schwangerschaftsverhütung angeht. Ich bin jedenfalls bei Verwendung von Kondomen nie schwanger geworden. Es sind aber durchaus auch mal welche gerissen, wenn ich z.B. einfach nicht feucht genug war und wir kein Gleitgeld zur Hand hatten, um da Abhilfe zu verschaffen. So gesehen hatte ich dann eben einfach Glück.


Nein, das ist nicht zu riskant.

Kondome sind vollwertige und sehr zuverlässige Verhütungsmittel.

Man muss es nur vernünftig anwenden, was nicht schwer ist und ggf. vorab geübt werden kann. 

Und wenn man außerdem darauf achtet, dass es gut sitzt, dann ist ein Versagen nahezu ausgeschlossen.

Die richtige Kondomgröße erkennt man daran, dass es sich eng wie eine zweite Haut an den Penis anschmiegt, ohne ihn abzuschnüren. Außerdem sollte es sich nicht wieder von selbst etwas hochrollen, dann wäre es zu eng.

_______________

Man könnte auch mit einem Diaphragma verhüten oder man erlernt die sympto-thermale Methode "Sensiplan". Damit ermittelt man die fruchtbaren und unfruchtbaren Tage und braucht dann nur noch in der fruchtbaren Zeit zu verhüten.

Eine Kupferspirale oder -kette ist zwar erst mal auf einen Schlag teuer, aber auf die Liegedauer gerechnet relativ kostengünstig.

Manche Ärzte sind auch mit einer Ratenzahlung einverstanden, da könnte man also auch mal nachfragen, wenn man nicht auf einmal zwischen 150 und 300 Euro ausgeben kann.

LG

"Kondome sind vollwertige und sehr zuverlässige Verhütungsmittel."

Bitte doch auch Zahlen angeben, damit klar ist, was unter "sehr zuverlässig" zu verstehen ist.

Kondome haben Pearl-Index von 8; also etwa 8% Chance pro Jahr auf Schwangerschaft.

Chance ohne Schwangerschaft 10 Jahre nur mit Kondomverhütung durchzubringen:

0,92^10 ~ 43%.

Ob man ein Verhütungsmittel, das auch lange Sicht eine 50-50 Chance auf Versagen hat als "vollwertig" und "sehr zuverlässig" einstuft, sollte doch lieber jeder selber entscheiden.

1
@carn112004

"Kondome sind vollwertige und sehr zuverlässige Verhütungsmittel."

Bitte doch auch Zahlen angeben, damit klar ist, was unter "sehr zuverlässig" zu verstehen ist.

Gerne. 

Kondome haben einen Pearl Index von 0,6 und eine theoretische Versagerquote von 0,007 bis 0,01 %

Das was weithin als Pearl Index angegeben wird (2-12) ist die Gebrauchssicherheit, wobei der Wert von 2 unter den heutigen Bedingungen realistischer ist. 

(Zum Vergleich: der Pearl Index der Pille beträgt 0,1 bis 0,9, die Gebrauchssicherheit liegt zwischen 2 und 8)

Der Wert bis 12 für Kondome ist aus Uraltstudien. Es gibt kaum aktuelle Studien, weil das ja niemand bezahlt, aber die aktuelleren Studien, die es gibt, kommen auf deutlich bessere Werte, siehe oben.

Der miese Wert bis 12 wird den früher vermutlich deutlich schlechteren Kondomqualitäten und lediglich Einheitsgrößen geschuldet sein. Und außerdem ist es immer leichter zu sagen, das Kondom wäre gerissen oder abgerutscht, als zuzugeben, dass man im Eifer des Gefechts gar keines verwendet hat.

Heutzutage ist die Kondomherstellung jedenfalls deutlich besser, die Kondome haben eine extrem hohe Qualität (bestätigt auch die Stiftung Warentest) und das verbesserte Angebot unterschiedlicher Größen ermöglicht es den Nutzern, neben dem verbesserten Komfort auch die Sicherheit zu steigern.

Kommen wir zur Stiftung Warentest:

Die hat in zwei großen Untersuchungen in den Jahren 2004 und 2009 14.000 bzw. 24.500 Kondome getestet und nur bei einem von 140000 bzw. 3 von 245000 Kondomen Fehler gefunden, also bei nur 0,007 bis 0,01 % der getesteten Kondome. Diese könnten trotz sachgemäßem, fehlerfreiem Gebrauch und der richtigen Größe versagen (theoretische Versagerquote).

Kondome sind sicher.

___________________________

Mal was anderes, weil das in meinen Kopf einfach nicht reingehen will: Kondome sind sicher genug, um sich vor möglicherweise tödlichen Erkrankungen zu schützen, zur Schwangerschaftsverhütung (die man im größten Notfall abbrechen lassen kann) sind sie dann aber plötzlich nicht mehr gut genug...

0

Verhütung- wie kommt ihr mit Kondomen klar?

Wer verhütet nur mit kondomen? Und wie findet ihr das? Geht öfter mal was kaputt, merkt man das dann gleich und so? Weil pille is nich so meins und auch sonstige hormondinge will ich eher nich verwenden und kupferkette/spirale hab ich angst wegen schmerzen und meine frauenärztin macht das nich..

...zur Frage

Gynefix oder mini Hormonspirale, andere Spiralen für junge Frauen?

Was habt ihr für Erfahrungen mit solchen Verhütungsmethoden? Habt ihr dabei Schmerzen? Und vor allem stört dieses Bändchen an der Spirale beim Sex?

Habe bis jetzt mit der Pille verhütet aber immer wieder Probleme damit.

...zur Frage

Verhütung mit Kondom und gleichzeitig mit Computer ?

Hallo leute,

Will evtl mit der Pille aufhören...
Da ich aber sehr sehr paranoid bin in Sachen ungewollter Schwangerschaft hab ich bedenken. War immer sehr sehr vorsichtig mit der Pille und habe auch oft zusätzlich mit Kondomen verhütet damit ich meinen Seelenfrieden habe ... Jetzt hab ich mir gedacht da ich eigl. Keine Hormone mehr nehmen mag, dass ich mit einem verhütungscomputer Temperatur Messe und gleichzeitig mit Kondomen verhüte und in der fruchtbaren Zeit (Ca. 6 Tage richtig?) auf sex verzichte... Dann hab ich mehr Schutz als nur jeweils eines von beiden Methoden! Macht sowas jemand von euch?
Und welchen Computer könnt ihr empfehlen ? Habe von cyclotest und Lady camp gelesen aber ich weiß nicht was da das richtige ist ... Sind ja auch sehr sehr teuer

...zur Frage

Sex während Eisprung sehr riskant?

Hallo, Ich nehme pille aber verhüte sonst eigentlich nicht anderweitig. Dennoch habe ich bedenken wegen einer schwangerschaftm Ist es sehr riskant während des Eisprungs (also 14 tage nach der periode) ungeschützten verkehr zu haben, sprich schwanger zu werden?

Donat24

...zur Frage

Hormonfreie Verhütung genauso sicher wie mit Hormonen?

Hallo,

Vor 2 Monaten habe ich die Pille abgesetzt da ich mir den Hormon Cocktail nicht mehr antun möchte und ich mich nicht wohl damit gefühlt habe. Und bitte ratet mir nicht zur Pille,ich möchte sie nicht mehr nehmen! Nun hatte ich in der Zeit Sex nur mit Kondomen aber das ist für mich auch keine Dauerlösung da ich mich dabei sehr unsicher fühle. Ich habe mich letztens über die Spirale und den Nuvaring etc. informiert und wollte nun fragen, ob hormonfreie Verhütungsmittel genauso sicher sind? Hat jemand Erfahrungen?

...zur Frage

Kann ich trotz Spirale schwanger sein?

Hallo ihr lieben, ich habe eine komische Frage und zwar habe ich mir am 08.07 die Kupferspirale einsetzen lassen
Jetzt ist es so das ich ganz plötzlich verstärkten Harndrang habe, ziemliche Müdigkeit empfinde, oft sehr starke Stimmungsschwankungen habe und meine Brüste sich anders anfühlen sie tun aber nicht weh, außerdem ist ein Tropfen Flüssigkeit aus ihnen ausgetreten. Also meine Frage kann man auch mit Spirale schwanger werden ?
Oder steigere ich mich da einfach nur zu sehr rein ?

Ich muss dazu sagen das ich bereits ein Kind habe und mir die Spirale extra einsetzen lassen habe um eben eine weitere Schwangerschaft zu vermeiden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?