Sex mit minderjährigerr?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Nein, das ist im Allgemeinen keine Straftat. Da müssen schon besondere Umstände vorliegen (§182 StGB)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das ist falsch.

Sexuelle Selbstbestimmung beginnt in Deutschland mit 14.

§ 182
Sexueller Mißbrauch von Jugendlichen

(1) Wer eine Person unter achtzehn Jahren dadurch missbraucht, dass er unter Ausnutzung einer Zwangslage

1. sexuelle Handlungen an ihr vornimmt oder an sich von ihr vornehmen lässt oder

2. diese dazu bestimmt, sexuelle Handlungen an einem Dritten vorzunehmen oder von einem Dritten an sich vornehmen zu lassen,

wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Ebenso wird eine Person über achtzehn Jahren bestraft, die eine
Person unter achtzehn Jahren dadurch missbraucht, dass sie gegen Entgelt
sexuelle Handlungen an ihr vornimmt oder an sich von ihr vornehmen
lässt.

(3) Eine Person über einundzwanzig Jahre, die eine Person unter sechzehn Jahren dadurch mißbraucht, daß sie

1. sexuelle Handlungen an ihr vornimmt oder an sich von ihr vornehmen läßt oder

2. diese dazu bestimmt, sexuelle Handlungen an einem Dritten vorzunehmen oder von einem Dritten an sich vornehmen zu lassen,

und dabei die ihr gegenüber fehlende Fähigkeit des Opfers zur
sexuellen Selbstbestimmung ausnutzt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu
drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(4) Der Versuch ist strafbar.

(5) In den Fällen des Absatzes 3 wird die Tat nur auf Antrag
verfolgt, es sei denn, daß die Strafverfolgungsbehörde wegen des
besonderen öffentlichen Interesses an der Strafverfolgung ein
Einschreiten von Amts wegen für geboten hält.

(6) In den Fällen der Absätze 1 bis 3 kann das Gericht von Strafe
nach diesen Vorschriften absehen, wenn bei Berücksichtigung des
Verhaltens der Person, gegen die sich die Tat richtet, das Unrecht der
Tat gering ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jein

Einem 16jährigen Teen kann man durchaus schon sexuelle Selbstbestimmung zugestehen. Also zugestehen das dieser Jugendliche reif genug ist bewusst darüber entscheiden zu können.

Ein 18jähriger zusammen mit einem 14jährigen oder 13jährigenTeenager, das wäre da schon etwas anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
18.12.2015, 14:08

In DE gilt man ab 14 als sexuell selbstbstimmt.

2
Kommentar von Menuett
18.12.2015, 16:20

Nein, Teenagern wird ab dem 14. Geburtstag sexuelle Selbstbestimmung zugestanden.

D.h. man muß dem 18jährigen schon nachweisen, dass er gewusst hat, dass speziell diese 14jährige noch nicht reif zur sexuellen Selbstbestimmung war.

0
  1. Stimmt nicht
  2. Interessanter Erdkundeunterricht
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, dein Lehrer hat Unrecht. Hoffentlich weiß er in Erdkunde besser Bescheid.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Lehrer hat unrecht. Mit 14 Jahren darfst du selbst entscheiden mit wem du Sex hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das ist nicht wahr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich ist das nicht wahr. Zumindest in Deutschland nicht.

Sag dem Lehrer mal, er möge sich bitte um die Erkundung der Erde kümmern und solche Aussagen doch besser vermeiden und diese Themen an Lehrkörper weitergeben, die Ahnung haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Länder, wo das strafbar ist. Aber kein deutschsprachiges Land zählt dazu.

In Deutschland und Österreich wird man mit 14 sexualmündig (und entscheidet selbst), in der Schweiz mit 16.

Ohne jetzt mit rechtlichen Details zu langweilen, die ja ohnehin nicht zutreffen: Er soll einfach mal nach

32-jähriger Lehrer 14-jährige Schülerin Freispruch

oder

31-Jähriger 15-Jährige Vergewaltigung Freispruch

googeln.

Bei Schutzbefohlenen gilt in D ein Mindestalter von 16 - aber der Lehrer war nicht ihr Klassenlehrer, sondern nur ein Vertretungslehrer (für den galt, wie für jeden anderen Ü14 auch, die übliche 14er-Grenze).

Und bei der "Vergewaltigung" wollte das Mädchen zwar keinen Sex, hat sich aber nicht gewehrt/um Hilfe gerufen/versucht wegzugehen. Deswegen war es rechtliche eben keine "Vergewaltigung".

Es gibt nur Ausnahmesituationen, wo das strafbar ist. Z.B. darf ein Erwachsener eine Jugendliche nicht für Sex bezahlen. Aber das sind eben Ausnahmen, die nicht auf eine halbwegs normale sexuelle Beziehung, geschweige denn auf eine Liebesbeziehung zutreffen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hat dein Erdkundelehrer aber keine Ahnung. Das stimmt nicht.

komische Themen, die ihr da im Erdkundeunterricht habt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt darauf an von wo du kommst und ob es einvernehmlich war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um welches Land geht es?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarmiteFan
18.12.2015, 13:57

das einzig wahre. Deutschland

0

Was möchtest Du wissen?