Sex mit HIV positiven?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Davon abgesehen, dass du dir dann auch eine geladene Pistole selber an den Kopf halten und abdrücken könntest, ist es einfach nur schwachsinnig. Wie kann man Geilheit nur so über die Gesundheit stellen? Und letztendlich macht sich dein HIV-positiver Partner auch strafbar wenn er mit dir ungeschützten Verkehr hat, denn das ist vorsätzliche Körperverletzung.

immerhin möchte sie ja, das geschieht ja nicht unter zwang. ob er sich trotzdem sich strafbar macht, weiss ich jetzt nicht.

0

ob der andere will oder nicht, spielt in dem Fall keine Rolle. Der HIV positive Partner weiß dass er krank ist, und wenn er dann trotzdem ungeschützten Geschlechtsverkehr hat, macht er sich strafbar. Wenn jemand möchte dass ich ihn erschießen und ich eine Pistole in der Hand habe, mache ich mich trotzdem der vorsätzlichen Tötung strafbar beziehungsweise der Tötung auf Verlangen, auch wenn der andere das wollte.

0

damit schadest du nicht nur dir. Di nutzt sich noch die Krankenkasse aus. Ich bin sehr für das Solidarsystem aber die Summen, die eine HIV-Therapie kostet, zu übernehmen, obwohl du genau wusstest was passiert, empfinde ich doch als unglaublich dreist.



Das liegt ganz an dir. Du musst dir der Risiken und Konsequenzen bewusst sein. Ich würde davon immer abraten. Es gibt in der Schwulenszene Männer die bewusst das Risiko eingehen sich mit HIV zu infizieren, oder dies sogar bewusst herbeiführen wollen.

Man muss sich aber immer darüber im klaren sein, dass man mit seiner Gesundheit Schindluder treibt.

Am Ende ist es eure Entscheidung.



Was möchtest Du wissen?