Sex mit 15-jähriger, bin 20, ist erlaubt, darf ihr aber nichts geben weil es sonst Prostitution ist?

20 Antworten

Beim Strafrecht ist die Beweispflicht immer beim Staatsanwalt! Du machst Dich nach Paragraf 182 schuldig, wegen "Sexuellen Missbrauchs Jugendlicher", da Du mit einer Minderjährigen Sex gegen Entgeld hast! Du schreibst ja selbst, dass sie nichT Deine Freundin ist! Zum Trost: Paragraf 182 gilt als hochschwelliges Delikt, das heißt, zur hauptverhandlung kommt es selten, und da Du noch nicht 21 bist...

überlege dir gut was du machst!! wenn sie geld von dir möchte, kläre sie auf! den du förderst in diesen moment die prostitution von minderjärigen!!!!!!! sprich, wenn se mal freude strahlend rum erzält, das ihr großer ältere, egal was. ihr geld für ........... gegeben hat, dan machst du dich strafbar!! ..............mann die ist erst 15j!!!

Mit 15 ist sie kein Kind mehr und du darfst mit ihr Sex haben, da du unter 21 bist. Liegt aber eine „fehlende Fähigkeit des Opfers zu sexuellen Selbstbestimmung“ vor, wird es strafbar. Die Situation mit den 50 € könnte so interpretiert werden, also lieber Finger weg.

Die einzige wirklich sinnvolle Antwort.

0
@LacrimaMundi

Die Antwort ist aber falsch.

Zum einen ist die Altersgrenze nicht 15, sondern 14. Und mit 14 darf man sowohl mit Unter- als auch Über-21-Jährigen Sex haben.

Und die "fehlende sexuelle Selbstbestimmung" ist weder alleiniges Kriterium (neben dem Alter), sondern das Fehlen muss auch noch "ausgenutzt" werden (§182). Übrigens: mit 14 hat man prinzipiell die "sexuelle Selbstbestimmung". Ein Gericht müsste also erst mal feststellen, dass man die ausnahmsweise noch nicht hat, und dass das dann auch noch von einem Erwachsenen ausgenutzt wurde (sofern man unter 16 ist - ab 16 gilt das sowieso nicht mehr, und der Ältere muss auch noch 21 oder älter sein - hier also: nie).

Das mit dem Geld steht aber in einem ganz anderen Paragraphen, nämlich §180.

0

Was möchtest Du wissen?