Sex mit 14 - Reaktion der Eltern etc.?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meint ihr es ist mit 14 Jahren zu früh?

Nicht ohne Grund darf man Sex in JEDEM Alter haben, in dem man ihn haben möchte (und jemanden passendes dafür gefunden hat ;-)). Da hat sich der Gesetzgeber durchaus etwas bei gedacht.

Bis 14 dürfen die Eltern es zwar verbieten (was sie nicht sollten), aber sie dürfen es auch fördern. Ab 14 dürfen sie es nicht mehr verbieten. Ab da ist es alleine deine Entscheidung, ob Du Sex hast oder nicht.

Sollte man den Eltern beibringen, was man getan hat und falls ja, wie?

Wenn deine Eltern dir das nächste Mal mitteilen, wie ihr Sexleben aktuell aussieht, und welche Bedürfnisse sie diesbezüglich haben, wäre das ein guter Zeitpunkt. ;-)

Wie würden jene reagieren?

Kommt auf die Eltern an. Es gibt sexualfreundliche, wie auch sexualfeindliche Menschen bzw. Eltern. Wenn deien Eltern eher liberal oder gar links sind, dürften sie eher sexualfreundlich sein, während Konservative eher zur Sexualfeindlichkeit neigen (je weiter rechts, desto schwieriger wird's).

Und Religion ist ein Problem. Die monotheistischen Religionen (Judentum, Christentum, Islam) sind aufgrund des ihnen zugrundeliegenden Alten Testaments sehr sexualfeindlich.

Aber bei den meisten spielt Religion ja nicht mehr die Rolle wie früher (wenn überhaupt). Aber wenn: Es gibt konservative Religionsauslegungen, und liberale. Katholiken, Evangelikale und Moslems neigen eher zum Konservativismus, evangelisch-lutherische Protestanten eher zur Liberalität.

Was würde passieren, falls ich mal mit meiner Partnerin Schluss mache und wir zusammen diese Erfahrung hatten (wird sie es gegen mich verwenden).

Inwiefern? ob jemand tratscht oder lästert, kann man nie wissen. Behandele deine Freundin gut, dann besteht dafür kein Anlass (meine erste Freundin hat mich nach der Trennung ihren Freundinnen quasi weiterempfohlen ;)).

Rechtlich kann man es nicht gegen dich verwenden, weil, s.o., es ohnehin legal ist.

Kann man nur ein Kondom benutzen und auf die Pille verzichten?

Kann man, aber mit währe mir wohler.

Es gibt aber auch verhütende Scheidenzäpfchen in der Drogerie/Apotheke. Nicht so sicher, aber in Kombination ...

Und: Es gibt für Notfälle auch die "Pille danach". Falls als mal das Kondom reißt, sollte man umgehend in die nächste Apotheke. Die ist dort rezeptfrei erhältlich.

Würden ihre Eltern mich ablehnen, weil sie denken, dass ich viel zu früh Sex mit ihrer Tochter hatte?

Wie ihre Eltern da ticken, wird nur sie sagen können.

Wenn Du meine Tochter gut behandelst (sprich: sie glücklich ist), wärst Du in meinem Haus jedenfalls immer gerne gesehener Gast!

PS: Wärst Du mein Sohn, dann könntest Du jederzeit zu mir kommen, wenn dich Fragen bei dem Thema drücken. Ich würde sie nach bestem Wissen beantworten, Tipps inkl. ;-)

Hey,

Also schonmal eins vorweg, das du dir solche Gedanken drüber machst finde ich super. Du gehst Sachen durch wo andere nur ans einlochen denken. Aaaber ich finde es mit 14 zu früh. Zu sex gehört eine gewisse reife und Verantwortung und diese hat man meiner Meinung nach mit 14 noch nicht. 

Thema verhütung. Verhütung ist einfach Pflicht ohne wenn und aber und besser ist es natürlich auch das du ein Kondom benutzt auch wenn sie ihre Pille nimmt. Die Pille kann von zuviel beeinflusst werden was den meisten nicht bewusst ist erstrecht nicht 14 jährigen, weil diese Aufklärung bekommt man meistens nur vom Frauenarzt und diese Gespräche gehen bei Jugendlichen nur da rein und wieder raus.

Eltern. Wenn du die gewisse reife hast gehst du zu deinem Vater oder besser Mutter und sagst ihr deine gedanken. Sie werden dich aufklären zu allem was du wissen musst. Und höre ihnen aufrichtig zu. Ein Kind machen geht manchmal schneller als man gucken kann.

Lg. Tiffany

Sex solltest Du mit einer Freundin nur haben, wenn ihr BEIDE es wirklich wollt. Du darfst sie nicht drängen. Ihr solltet euch schon länger kennen und Du solltest sie schon sehr lieb haben und sie dich auch. Es sollte eine echte Partnerschaft sein und dafür sind die meisten 14jährigen noch nicht bereit. Eher so ab ca 16, würde ich sagen.

Mit nur Sex, ohne weitere Gefühle kann oft der Junge leben, aber das Mädchen wird sich dann oft benutzt fühlen und gilt bei Freundinnen und anderen Jungs oft als "Sch lampe". Außerdem ticken Mädels etwas anders als Jungs und sie kann sehr verletzt, traurig, zornig und verunsichert sein, wenn sie realisiert, dass Du nur mal ausprobieren wolltest. Also überlege vorher, was Du dem Mädel antust und sei ehrlich zu ihr.

Dann ist es auch besser, dass sie die Pille nimmt, zusätzlich zum Kondom, denn bei eurer Unerfahrenheit und die Gefühle verwirren ja noch zusätzlich, kann es noch leicht zum Anwendungsfehler des Kondomes kommen. 

Es ist etwas früh und die Eltern des Mädchens werden sicher nicht begeistert sein, wenn sie es erfahren.

Was möchtest Du wissen?