Sex mit 12 ist das so gut?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ja. Gut bemerkt und auf den Punkt gebracht! 8-)

  • Verliebt sein setzt im Gehirn eine Mischung verschiedener Hormone frei (bzw. diese Hormone erzeugen das, was wir "Verliebt sein" nennen). Die bekanntesten davon sind Adrenalin und Dopamin. Sie werden auch beim Sex erzeugt. Das Adrenalin wirkt kurz, das Dopamin länger. Außerdem erzeugt der Sex dann noch Oxytocin.
  • Adrenalin ist das Stresshormon. Es macht dich aufmerksamer und mutiger.Dopamin ist das Glückshormon, macht dich also glücklicher. Dadurch fühlst Du dich nicht nur besser, sondern Du bist auch motivierter. Daher die gute Laune und die besseren Noten.
  • Oxytocin ist das Liebeshormon. Es bindet dich längerfristig an deine Freundin, und löst mit der Zeit den wüsten Mix der anfänglichen Verliebtheit ab.
  • Die anfängliche Verliebtheit hat auch mit Serotonin zu tun. Das ist ebenfalls ein Glückshormon - Du fühlst dich wie im Himmel. Der Clou: Verliebte haben zu wenig davon - und wollen aber unbedingt mehr. Deswegen hast Du so Sehnsucht nach deiner Freundin. Sie zu sehen, erzeugt das Serotonin, was dein Gehirn unbedingt haben möchte. :)

Also ja: Wenn Schulkinder (auch und gerade in eurem Alter) eine/n Freund/in haben, dann sinkt die Aggressivität (und es geht an der Schule friedlicher zu), die Lernleistung steigt, und die Arbeiten werden besser, weil man entspannter ist. Zumindest durchschnittlich betrachtet. 8-)

Und mit 12 ist es auch genau DAS Alter dafür! :-)

Denn zw. 10 und 13, mit dem Beginn der Pubertät, entsteht durch die Sexualhormone der Wunsch nach erwachsener Sexualität. Oder um die Sexualpädagogen zu zitieren: "Auch wenn Jugendliche manchmal spürbar zwischen Erwachsensein und Kindsein hin und her pendeln, sind sie in ihrer Sexualität und in ihren Bedürfnissen nach Beziehung als Erwachsene zu sehen. Das Aufkeimen erwachsener sexueller Gefühle im Alter von etwa 12 Jahren macht einen Teil in ihrem Erleben bereits erwachsen - unabhängig davon, ob es ihnen möglich ist, Verantwortung für ihren Alltag zu übernehmen."

Deswegen:

ihre Eltern sagen das sind unsere Gene. 

Es sind die Hormone, aber wann es konkret losgeht, ist eben in der Tat auch eine Frage der Gene. Wenn also Papa und Mama früh dabei waren, sind es die Kinder eher auch. Wenn sie eine positive Haltung zum Sex haben, haben die Kinder weniger Angst.

Aber euch ist wahrscheinlich noch nicht bewusst, wieviel Glück ihr mit euren Eltern habt! Denn unsere "christlich-jüdische Tradition" ist eher sexualfeindlich. Die war früher sogar schlimmer als die islamische Tradition - und das ist erst 50 Jahre her, und steckt in vielen Köpfen heute noch drin: "Die bedeutendste negative Leistung des Christentums war die 'Problematisierung' der Sexualität (...) Wir brauchen eine Geisteshaltung, die in der Sexualität kein 'Problem', sondern ein 'Vergnügen' sieht. Den meisten Leuten fehlt dazu die Sicherheit - und oft auch die Liebe." (Dr. Alex Comfort, Arzt, Psychologe, Wissenschaftler und Schriftsteller)

Meine Eltern waren da auch sehr entspannt und sexualfreundlich. Und ich habe erst gemerkt, wieviel Glück ich hatte, als ich (bereits über 40) hier bei GF gemerkt habe, wieviel total verpeilte Menschen es beim Theme "Sex in jungen Jahren" doch immer noch gibt. =:-(

Sie mögen nicht die Mehrheit sein, aber sie sind dafür umso lauter (und entrüsteter/aufgebrachter), wenn man so ist, wie es ihnen nicht vergönnt war ...

Habe Nachsicht/Mitleid mit ihnen. Sie wissen ja auch gar nicht, wovon sie reden ...

... und wenn sie zu penetrant sind, dann lach einfach über sie 8-)

Also weiter viel Glück euch beiden! :-))

PS: Und keine Sorge: aus eben diesen Gründen ist euch der Sex erlaubt, und die Eltern dürfen es fördern. Das Erbe der Tradition ist aber, dass sie es bis 14 auch verbieten dürfen. eben Glück gehabt :)

Normal mit 14 dann auch gesetzlich erlaubt. Ich finde 12 etwas früh. Nun ist es rum.

Anscheinend hat es bei dir bewirkt, dass du ruhiger bist. Zu früh ist das trotzdem.

Ich hätte jetzt gesagt 14 wäre ein gutes Alter. Aber wenns gut für euch war, warum machst du dir dann darüber Gedanken? Die Unruhe kann auch von was anderem kommen. Und mit Noten hat das eigentlich auch nichts zu tun (außer du warst davor unter starkem Druck deine Leistung zu erfüllen oder so...)

Hey funny Story, ihre Eltern sagen das sind unsere Gene. 

0

Leute ihr seid 12, da ist wirklich noch früh, ihr seid gerade mal am Anfang eurer Pubertät und habt schon sex!!!

mit 12 merkt ihr euch noch !!!!!!!!15-17 das ist ein gutes alter aber 12 ich bitte euch !!!! klar ist die jugend reifer als früher aber 12 man da ist man noch kind !!!! genießt es keine verpfichtungen zu haben oder wollt ihr dann mit 13 mama sein !!!!! ????

Also klar, 12 ist jetzt nicht so das beste Alter, aber wenn bei denen nix schiefläuft und sie verhüten spricht in meinen Augen nichts dagegen.

1

Ihr seid kinder. Euer körper ist noch nicht so reif, wie ihr das euch vorstellt. Ihr tut euch keinen gefallen damit.
Und schön wird das auch nicht.

Warte ab davon wirst du noch verrückt ! :P

Extrem unwahrscheinlich, dass er so verrückt wird, wie euresgleichen! 8-))))

1
@Libertinaer

Das war doch nur Spaß.. von Sex kriegt man kein Supermacht u auch keine negative Symptome.. es ist nur Sex solange man es nicht übertreibt !

1
@nil101

Das war doch nur Spaß

:) Hatte ich schon "befürchtet". ;-)

Formuliere also um: Extrem unwahrscheinlich, dass er so verrückt wird, wie die Verklemmten hier! 8-))))

0

Was möchtest Du wissen?