Sex ist das wichtigstr?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Guten morgen,

deine Frage ist sehr berechtigt. Ich denke persönlich darüber, das Sex nicht zwingend zu einer Beziehung gehört aber vor allem das es jedes mal aufs neue etwas besonders ist und nichts alltägliches. Etwas unternehmen, schmusen, sich küssen und vielleicht auch berühren ohne gleich Sex zu haben. Kuscheln ist auch etwas ganz tolles.

Naja das Jungs gerne mal über ihr Mädchen herfallen ist normal, aber vielleicht wäre in deinem Fall ein Klärendes Gespräch angemessen, denn niemand von uns kann sagen was er für dich empfindet bzw ob er nur Sex will.

Ich persönlich glaube das er Dich liebt und nur mit dir schlafen will, sonst wäre eine Beziehung doch gar nicht nötig & er würde auf kuscheln und Zukunftsplanung nicht nachdenken.

 

Ich hoffe ich konnte dir helfen :) Mach dir keinen Kopf und rede mit ihm!

 

Sex ist am Anfang immer der oft und viel. Es gibt aber Phasen in einer Beziehung da hat man extrem oft sex. Ich würde fast behaupten meine Beziehung würde seit über 4.5 jahren nicht exestiren wenn wir unsere Beziehung nicht auf sex gebaut hätten.

Sex ist bei weitem nicht das wichtigste, allerdings aber ein ganz normaler Bestandteil einer Beziehung.
Ich habe auch immer Lust auf Sex (Triebe/Hormone, was auch immer) aber das heißt sicher nicht, dass ich meine Freundin nicht liebe.
Es gehört für viele eben einfach dazu und wenn es beiden gefällt bzw. sich keiner dazu zwingen muss, ist das doch auch vollkommen in Ordnung.
Die Frage, was dein Freund letzendlich denkt, kann dir hier allerdings keiner beantworten, da keiner hier deinen Freund kennt. Fernanalysen durch eine kurze Frage sind, was das angeht, nicht möglich.

Zyares 05.11.2016, 02:27

PS: Ich lebe über 9000km von meiner Freundin getrennt. Das Sex für mich nicht das wichtigste in einer Beziehung ist, kannst du mir also gerne glauben :P

0

Also Sex ist definitiv keine Wichtigkeit in einer Beziehung...ich kenne genug Leute, wo Beziehungen kaputt gegangen sind durch Sex, weil jedes Mal nur von dem einen Thema gesprochen worden ist. Vor allem soll man mit Sex nicht so leichtfertig umgehen. Man richtet nur großen Schaden an. Führe lieber eine Beziehung wo sich der Wert eher auf Kommunikation, Unternehmen und so ausrichtet...das andere ist nur ein kleines Stück von einer Beziehung das nie und nimmer der Hauptfaktor ist

Wenn er dich nicht lieben würde würde er den jahrestag nicht aufschreiben , und zum rest REDEN HILFT

Das ist am Anfang einer Beziehung normal^^

melon23 05.11.2016, 01:05

sicher? er definiert sex als belohnung für freizeitaktivität. aber gibt sich sonst echt viel mühe. kümmert sich um mich wenn jch krank bin, schreibt oft wies mir geht und was ich gerade mache etc.

0
Secretstory2015 05.11.2016, 01:07
@melon23

Ja. Hatte am Anfang meiner aktuellen Beziehung (1,5 Jahre bestehend jetzt) auch mehr Sex als jetzt. Das ist normal, irgendwann pendelt sich das ein. Natürlich ist der Sex dadurch aber nicht weniger leidenschaftlich.

0
melon23 05.11.2016, 01:11

ich habe ihm heute gesagt das nächste mal wenn wir uns sehen müssen wir mal was richtiges unternehmen , nicht nur sex und im bett die ganze zeit. dann sagt er: ok, aber dann am abend sex als belohnung normal ? :/

0
Secretstory2015 05.11.2016, 01:14
@melon23

Frag ihn doch mal, warum Sex unbedingt eine Belohnung sein muss. Ist er ein Hund, der für jedes Pfötchengeben ein Leckerli benötigt, oder was!?

0

Was möchtest Du wissen?