Sex in der Öffentlichkeit ( im wald)

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn dich jemand sieht ist es Erregung öffentlichen Ärgernisses... solange dich keiner Sieht ist es piep egal und warscheinlich einfach aufregend und ein kleiner Kick, durchaus legitim ;)

So schnell passiert da nichts.. selbst wenn dich jemand sieht, die meisten würden wohl schnell weiter gehen und wenn was ist könnt ihr ja auch immer noch abhauen, die Gefahr erwischt zu werden macht ja meistens grad erst die Spannung.

Liebe grüße Luna

Das ist keine Erregung öffentlichen Ärgernisses, da man das Ärgernis weder absichtlich noch wissentlich erregt, im Gegenteil geht der Fragesteller ja davon aus, dass er im Wald allein ist, und selbst wenn er sich da irrt, ist das weder absichtlich noch wissentlich...

0
@MosqitoKiller

Schwachsinn, wenn man öffentlich ist MUSS man immer damit rechnen das Menschen da sind und genau das macht es ja aus.. natürlich ist es also das.

0

Darfst dich nur nicht erwischen lassen, dann gilt das nämlich als "Erregung öffentlichen Ärgernisses": http://dejure.org/gesetze/StGB/183a.html

Dort steht, dass man das Ärgernis wissentlich oder absichtlich erregen muss. Wenn man also im Wald davon ausgeht, dass man dies nicht tut, ist es auch nicht strafbar, selbst wenn man sich irrt und "erwischt" wird. Mann sollte solche Paragrafen genau lesen...

0
@MosqitoKiller

Ist doch qautsch, wenn man öffentlich Sex hat dann MUSS man davon ausgehen das da IMMER leute langgehen können .. und man kann auch nicht behaupten das man das nicht weiss, damit muss man halt immer rechnen denn es ist ja die öffentlichkeit.

1

Grundsätzlich ist es verboten. Aber wenn euch keiner sieht, kann euch keiner ''petzen''.

Was möchtest Du wissen?