Sex hat nichts mit Liebe zu tun?

24 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hast vollkommen recht. Sex hat nichts mit Liebe zu tun. Sex ist gattungshaft und nicht individuell. Der Sexualtrieb dient lediglich der Fortpflanzung. Es würde sich aber kein Wesen fortpflanzen, wenn dies nicht mit körperlicher Lust verbunden sein würde. Lust verlangt immer wieder nach Lust. Aus diesem Grunde kommt es, dass viele Menschen, die mit ihrem Leben nichts rechtes anzufangen wissen, und demzufolge viel Unlust erleben, die "einzige" Lust, die sie haben, übermäßig pflegen. So sind viele sex- bzw. pornosüchtig geworden. 

Wer ein sinnvolles Leben führen und sich weiterentwickeln will, wird dem Sex so wenig wie möglich Beachtung schenken. Nicht zuletzt empfehlen das alle Weisheitslehren, also Philosophen und Religionen. 

Liebe meint den individuellen Menschen in seiner Einzigartigkeit. Aber wie viel Leid haben Menschen schon ihrem geliebten Partner zugefügt, nur weil ein "kleiner" Seitensprung mehr Lust versprach? - Daran sieht man ebenfalls ganz deutlich, dass Liebe und Sex verschieden sind. Sex außerhalb der Ehe bewirkt immer Zerstörung, selbst innerhalb der Ehe, wenn er zu einen hohen Stellenwert hat.

54

ist schon schön, wenn man sich den Schuldigen aussuchen kann 😂😂😂 du gibst also dem Sex die Schuld, wenn jemand fremdgeht? natürlich empfehlen Religionen, dass man enthaltsam leben soll, denn die wollen doch selbst regieren und die Deutungshoheit haben. Kann ja dann gar nicht sein wenn Menschen sich einfach frei verhalten und miteinander Intimität genießen! Sex führt nur zu Problemen, wenn die miteinander verbundenen Partner drastisch unterschiedliches Verlangen danach haben. Das führt zu einem Ungleichgewicht, wie bei allen anderen Dingen auch.

2
11
@GoodFella2306

Ich denke, wir müssen klar differenzieren. Dem Sex kann man keine Schuld geben. "Schuldig", wenn Du dafür den Begriff gebrauchen willst, kann nur der Mensch werden, der mit seinen Kräften nicht richtig umgehen kann. 

Religionen sind nicht entstanden, um Menschen in ihrer Entfaltung zu behindern, sondern um ihnen die Richtung zu weisen, wie höchste Entfaltung, höchste Harmonie mit dem Ganzen möglich wird.

0
5

danke mal eine gute antwort

0

Trieb und Liebe sind zwei verschiedene Dinge, schon klar. Aber wenn ich verliebt bin, so richtig verliebt, dann habe ich auch den Wunsch nach körperlichen Nähe, wie sie nur beim partnerschaftlichen Geschlechtsverkehr möglich ist. Wenn man aber gewöhnt ist, Sex als Trieb zu sehen, dann kann da schon mal was schief gehen. Es ist das Schönste auf der Welt, wenn man Sex mit dem Partner hat, in den man bis über beide Ohren verliebt ist. 

5

es gibt definitiv schönere Dinge. wenn dein Partner jetzt nicht mehr dann ist es aus oder denn so denken echt 90 % der Menschheit und das ist schön sondern nur traurig

0
5

wenn er nicht mehr will mein ich

0
3
@stupida

naja, es ist ist kein Zufall, dass sich im Tierreich fast alles nur um die Paarung dreht. Beim Menschen ist es nicht anders. Klar, es gibt Ausnahmen, aber da ist dann irgendwann einmal was schief gelaufen. Und natürlich ist das auch ein Frage des Alters. Trennung ist doof und da kann man mal den Glauben an das Schöne in der Beziehung verlieren. Aber das legt sich wieder. Ich weiss wovon ich rede. 

0
59
@JosieGraumarkt

Schau dir mal die Bonobos an, die haben eine Menge Spass, der nichts mit Fortpflanzung zu tun hat!

2
5

richtig ihr tut es weil es euch Spaß macht wie es anderen dabei geht ist euch egal

0
33
@stupida

Also ICH habe Sex, weil es dem Partner Spaß macht.

Mir zwar auch, aber Selbstbefriedigung ist ja auch nicht ohne. Zumindest wenn man kein gestörtes Verhältnis dazu hat, und weiß, wie man es anstellen muss. :)

1

Hallo stupida,

ich bin da eher etwas anderer und differenzierter Ansicht: Sexualität und Erotik sind auch ein Ausdruck von Liebe. Nur bedingt Sexualität und Erotik keine Liebe und bedarf ihr auch nicht.

Wenn es um die Fortpflanzung geht, bin ich davon überzeugt, das neues Leben aus Liebe entstehen darf (aber rein natürlich gesehen wieder keiner Liebe bedarf). Dann könnte der ganze Mechanismus der Fortpflanzung auch recht effektlos sein - aber da sind eben diese special effects, die wir alle kennen - und die ja etwas Schönes im eigenen Empfinden und Gefühl sind. Und wer einen Menschen liebt, gönnt oder schenkt ihm doch was Schönes.

Legen wir den Fokus auf die Liebe, die noch so viele andere Ausdrucksformen hat. Erlauben wir uns ruhig dabei etwas Nähe - aber da kribbelt es ja schon wieder...

Mit lieben Grüßen
Dein EarthCitizen

Wieso wird konservativ sein heutzutage in den Medien so behandelt als ob das ein Verbrechen wäre?

...zur Frage

Wie erreiche ich es asexuell zu werden?

Hallo ich bin männlich und 22 Jahre alt.

Ich möchte wie oben schon erwähnt gerne asexuell werden. Ich halte meine Heterosexualität nicht mehr aus. Ich will nicht mehr an Frauen denken, da die Frauen und Männer meiner Meinung nach biologisch gesehen böse sind.

Ich finde es nämlich extrem unfair, dass Frauen soviel fordern dürfen und entscheiden ob ein Mann mit Ihnen Sex haben darf (ausgenommen von Vergewaltigung, aber das verachte ich). Allgemein das Prinzip der Natur, dass sich nur die stärkeren und dominanten fortpflanzen dürfen widert mich regelrecht an. Es ist allerdings nicht so, dass sich keine Frau für mich interessiert (trotz Babyface und geschätzten Aussehen eines 17-jährigen). Ich werde öfter regelrecht angestarrt von Frauen und auch schon an den Schwanz angefasst, aber ich ich finde die Regeln der Natur auf dieser Welt einfach abstoßend. Außerdem hasse ich dieses ständige Verhalten von Unterwerfung und Dominanz. Es ist einfach nur krank. Auch das sich Frauen von Männern beim Akt unterwerfen und somit ihre Würde verlieren macht mich extrem traurig. Da ich leider kein Alien bin, dass von einer Welt stammt in der diese Gesetze herrschen, möchte ich gerne asexuell werden.

Ich habe mir vor 2 Tagen vorgenommen auch nicht mehr zu masturbieren, aber es ist so unfassbar schwer. Dieses ganze Konstrukt von Sex und Beziehung ist so unfassbar schwer zu ertragen für mich.

Ich wäre auch so gerne wieder 10, wo die Sexualität noch keine Rolle gespielt hat, aber das ist leider nicht möglich.

Das soll jetzt übrigens keine Hassbotschaft an Frauen sein. Ich finde das Sexualverhalten von Männern genauso widerlich. Die Naturgesetze dieser Welt machen mich so kaputt. Die Schwachen bleiben auf der Strecke und die Starken dürfen sich durchsetzen. Ich verkrafte diese Tatsachen einfach nicht mehr und verliere jeden Tag mehr den Glauben an die Menschheit zu der ich leider auch gehöre.

Ich will unbedingt asexuell werden. Daher meine eigentliche Fragen an euch:

  1. Wie schaffe ich es nicht mehr an Frauen zu denken?
  2. Warum akzeptiert jeder die Tatsache, dass die Naturgesetze so grausam sind?
  3. Habt ihr konkrete Lösungen, wie mich Frauen anfangen abzustoßen?
  4. Warum zeigen Frauen ihren Körper in Hotpants oder Netz-Oberteilen. Sie verliern doch ihre Würde damit, genauso wie Männer in Tank-Tops, die jeden dominieren wollen?
  5. Bin ich der einzige der so denkt, ich glaube ich wurde einfach nicht in die Sexualität reingeführt? (Aufklärung von familiärer Seite gab es nie, das Thema wurde nie konkret angesprochen, obwohl meine Familie eigentlich nicht prüde ist. Aufklärung gab es nur in der 6. Klasse Sexualkunde, ich hatte aber pubertas tarda also spätpubertierend und habe mich erst später intensiv für Mädchen bzw. Frauen interessiert)

So das war es. Ich hoffe meine Probleme wurden einigermaßen anschaulich geschildert.

Schönen Abend noch

...zur Frage

Wieso kann ich Sex nicht wirklich mit Liebe verbinden?

Ich meine ich liebe meinen Freund, aber wenn es dazu kommt ins Bett zu gehen, verspüre ich schon die Lust und die wiederum kann ich irgendwie einfach nicht mit Liebe verbinden. Es ist mehr ein Trieb, ich schäme mich teils sogar so etwas zu tun mit einem Menschen, den ich eigentlich liebe. Wie kann man sich so etwas erklären?

...zur Frage

Wann ist man asexuell?

Ich halte überhaupt nichts von Sex oder allgemein Nähe, wenn die Gefühle nicht vorhanden sind. Kann auch ein guter Freund sein, den man beispielsweise anziehend findet, gewisse Gefühle müssen halt definitiv vorhanden sein. Muss ja nicht einmal Liebe sein, sondern viel mehr Vertrauen und das Gefühl von "verstanden werden" .... Nur dann würde ich so etwas tun. Alles andere zieht mich nicht an. Macht mich das asexuell? Bzw tendiere ich dazu?

...zur Frage

Kein bock mehr auf typen und sex?

Ich hab das gefühl ich werde asexuell...hab schon ein jahr nicht mehr das verlangen nach sex und masturbier auch nicht. Küssen war noch nie meins...hätt zwar gerne jemanden mit dem ich abends auf der couch sitzen kann aber das wars auch maximal... Stimmt mit mir was nicht? Hatte früher öfter mal bock drauf, aber irgendwie ist da kein trieb mehr vorhanden. Bin 34 w. Ich finde sexszenen in filmen auch eher immer nur zum lachen.

...zur Frage

Triebe ausleben oder treu bleicben?

ich bin schon in einer 5-jährigen Beziehung, er ist mein erster Freund, im Bett ist tote hose.

Mich interesiert es immer mehr und mehr wie es ist mit einem anderen mann im bett, aber es geht wirklich nur um sex.

Ich liebe meinen freund sehr, aber im bett ist er einfach eine niete :( leider und meinen triebe werden immer heftiger und heftiger :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?