Sex-Geräusche aus der Nachbarschaft?

19 Antworten

Ich würd meine Nachbarin freundlich darauf hinweisen, dass die Wohnungen sehr hellhörig sind und sie ihr Sexualleben vielleicht etwas dezenter gestalten sollte. Denn man könnte ja vermuten, dass nicht nur du das mitkriegst! Klare aber freundliche Ansage!

Du solltest vielleicht mal sagen, dass abends die Geräusche aus der Wohnung wohl etwas laut seien. Musst sie ja nicht gleich spezifizieren.

Machen die's denn so laut? o.O naja unter Umständen musst dus wirklich sagen... oder frag doch einfach mal ob der lärm in der nacht von ihr kommt und ob sie das auch hört ;)

Muss gar nicht mal sooo laut sein, bei manchen Häusern hört man auch ein Stöhnen auf Raumlautstärke schon im ganzen Haus.

0

Sollte das Internet zwischen 22:00 Uhr und 06:00Uhr abgeschaltet werden?

Damit die Leute ausgeschlafen für Arbeit und die Schule sind?

...zur Frage

Ab wann die Polizei rufen?

Hallo, die Situation ist das meiene Nachbarin imemr meint laut im Garten Scooter zu hören. Denn Vermieter kann ich schlecht einschalten, da es sich um einzele Häuser handelt. Meine halbe Nachbarschafft hört die Musik von ihr aber keiner sagt was außer mir.

Ich hab sie schon mehrfach gebeten wenigsten die Musik leiser zu machen, aber sie wird nur frech, da sie ihrer meinung nach im Recht ist. Allerdings ist mittlerwiele nach 22 Uhr ruhe. Heute spielt von 9 Uhr morgens bis jetzt (15:26) und wahrscheinlich weiter, die Musik. Letzes mal war es von 17 uhr bis weit nach 20 uhr.

Es ist nicht nur die Lautstärke(Musik geschmack sei mal dahin gestellt), sondern voallem der Bass der durch die Wände geht. Da ich die Musik auch durch das geschlosse Fenster wahrnehme, selbst mit Text! Und das sie es nicht mal ein sieht =/

Was kann ich tuen? Polizei rufen, will ich eigentlicht nicht, wiel ich sorge haben das es immer weiter geht.

Nur ich weiß mir bald nicht mehr zu helfen, reden Hilft ja nichts, und erdulden wil und kann ich es nicht mehr.

grüße

...zur Frage

Lärmbelästigung in sanierter Wohnung, wie vorgehen?

Ich bin nach längerer erfolgloser Wohnungssuche am 01.02.2016 in eine 1 Zimmer Wohnung gezogen. Es handelt sich dabei um eine 1 Zimmerwohnung in einem Mehrfamilienhaus aus den 1960er Jahren. Die von mir bezogene Wohnung wurde vor meinem Einzug komplett neu Saniert (neues Bad, neuer Boden, neue Elektroleitungen). Es handelt sich bei der Liegenschaft um eine Seniorenwohnanlage, jedoch werden die Wohnungen auch an Studenten (so wie mich) vermietet.

Seit der ersten Nacht in der Wohnung werde ich permanent durch laute Fernsehgeräusche belästigt. Diese Geräusche kommen aus der Wohnung unter mir, die von einem älteren Herrn bewohnt wird. Er schaut von ca. 20 Uhr an Fernseher, meistens bis ca. 01:00 Uhr - 03:00 Uhr Nachts. Das Fersehgeräusch ist laut und deutlich in meiner Wohnung zu hören und unheimlich nervig. Als wäre das nicht genug, geht der Nachbar dann zwischen 01:00 - 03:00 Uhr ins Bad duschen. Dabei entsteht ein extrem lautes Wasserrauschen, welches aus meiner Wand kommt und so laut ist, dass ich davon immer geweckt werde. Es ist kurioserweise lauter, als wenn ich den Wasserhahn oder die Dusche in meiner eigenen Wohnung betätige.

Die Wohnung scheint extrem schlecht gegen Schall isoliert worden zu sein, bzw, ich vermute dass im Zuge der Sanierung die Wände geöffnet und nicht fachgerecht wieder geschlossen wurden. Man hört wirklich alles aus der Wohnung unter mir. Der Mieter hustet die halbe Nacht lang, da er scheinbar Lungenprobleme hat, was ebenfalls extrem störend ist. Auch höre ich seine Klingel bei mir in der Wohnung so als würde meine eigene klingeln.

Ich bin normal nicht sonderlich empfindlich, aber in dieser Wohnung ist es einfach nicht möglich abends zur Ruhe zu kommen und mal abzuschalten, da man permanent , jeden Abend und bis spät in die Nacht hinein durchgehend beschallt wird.

Ich habe der Wohnungsbaugesellschaft bereits mein Problem geschildert, worauf hin diese den Mieter unter mir bitten wollte den Fernseher leiser zu stellen. Bisher ist dies nicht geschehen und selbst wenn er der Fernseher leiser stellen würde, wäre da immer noch das extrem laute Wassergeräusch aus meiner Wand und das durchgehende Husten.

Gibt es ein Gesetz, dass den Vermieter verpflichtet, ein Mindestmaß an Schallschutz zu gewährleisten? Es kann doch nicht sein, dass man in seiner eigenen Wohnung permanent störendem Lärm ausgesetzt ist. Wie gesagt, ich vermute dass hier bei der Sanierung gepfuscht wurde, speziell da sich keiner der anderen Nachbarn gestört zu fühlen scheint. Ich wohne übrigens im 3. OG , welches auch zugleich das oberste Stockwerk darstellt.

Als ich die Wohnung bezogen habe, wurde ich noch explizit darauf hingewiesen, dass ich mich leise verhalten solle und nicht zu spät Duschen dürfe, da ich Rücksicht auf die überwiegend älteren Bewohner nehmen müsse.

...zur Frage

Nachbarin zieht sich am Fesnster um

Hallo, also wie der Titel schon sagt...

Zunächst, vor etwa zwei Monaten hat meine Nachbarin Ihre Rollos immer herunter gemacht. Jeden Abend. Dann Plötzlich nicht mehr...nur ab und zu Tagsüber wenn die Sonne in ihr Zimmer scheint.

Nun steht sie abends immer genau am Fenster und zieht sich da komplett um. Ich lasse ja sogar noch mein Licht an, damit sie weiß das da jemand gucken könnte...

Also ich bin männlich 25 J und sie schätze ich auf 22-26. Ich habe natürlich nichts gegen ihre Umziehaktionen am Fenster, würde nur gerne wissen...Zufall oder nicht? Und ich kann nicht wegsehen...will mirs aber auch nicht mit der nachbarschaft versauen...

...zur Frage

Ist man dann am nächsten Tag ausgeschlafen?

Ich stehe morgens um 6 Uhr auf und gehe zur Schule. Ich schlafe dann von 14-19Uhr und bleibe bis 2 Uhr wach und schlafe wieder 4Std. Gilt man da als ausgeschlafen?

...zur Frage

Ich höre Nachts draußen einen hohen Ton irgendwo in der Nachbarschaft. Was kann das sein?

Hallo. Seit über einem Jahr höre ich nachts, wenn es ganz leise ist, aber auch tagsüber bei leiser Umgebung einen sehr hohen Ton. Etwa alle 20 Sekunden für etwa 4-5 Sekunden. Bei offenem Fenster zu schlafen macht mich wahnsinnig. Keiner meiner Nachbarn hört das. Ich muss dazu sagen, dass mein Gehör sehr gut ist und ich auch die höchsten Töne höre beim Hörtest. Identifizieren woher der Ton kommt, kann ich aber nicht. Was kann das sein ? Irgendein Marderschreck vielleicht ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?