Sex Beziehung sie ist nun Schwanger dicke Probleme nun?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Rede damit am besten mit einen Theraupeuten o.ä.

Ich würde sagen, dass du dich jetzt auf ein neues Leben einstellen solltest. Vergiss (soviel wie möglich) aus deinem alten Leben, versuch beruflich weiter zu kommen (Job suchen) damit du der Frau und dem Kind wenigstens etwas bieten kannst. Du musst dich nicht in Sorgen stürzen.

Es ist nun mal so passiert wie es passiert ist, daran kann man nichts ändern. Aber es hilft auch nicht wenn du in Sorgen und Selbstmitleid versinkst. Also zeige den anderen Menschen zu was du fähig bist. Es wird nicht leicht von 0 auf 100 zu gehen aber alles andere bringt dich nicht weiter!

Wünsche dir alles Gute für die Zukunft. Du schaffts das !!

Achja, ein Kind zur Adoption freigeben kann jeder und macht dich letzendlich nicht glücklich. Steh deinen Mann, werde Vater und kümmere dich um das Kind, welches du in die Welt gesetzt hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun ist es zu spät darüber zu jammern. Jetzt muß du zahlen was du kannst. Gehe arbeiten für dein Kind. Wer so gesund ist Kinder zu machen kann auch dafür arbeiten gehen. In der Zukunft sicher verhüten oder verzichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hat jetzt deine Lebensgeschichte mit deiner Unfähigkeit zur Verhütung zu tun? Wenn du jetzt gesund bist, nimm die Beine in die Hand, mach einen Schulabschluss, eine Ausbildung und steh zu deiner Verantwortung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vlt ist es ja für dich ein ansporn jetzt im leben etwas zu erreichen. ein kind ist ja ein guter grund dafür

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Tag,

deine Vergangenheit ist nicht schön. Hat aber keinerlei was mit der Frage zu tun. Du solltest dich auf die Zukunft konzentrieren und nicht auf die Gegenwart. Denn das ist das wichtigste. Wenn du nicht mitziehst wirst du untergehen.

Ja es ist kein gottes wunder, das man schwanger werden kann. Kann passieren. Aber eigentlich nur, wenn diese Frau zu doof ist, die Pille nicht zu nehmen. Wenn sie einmal wirkt, ist es sehr unwahrscheinlich, das sie mysteriöseweise nicht mehr funktioniert. Also liegt meinerseits eine Teilschuld.

Na gut. Wie lange ist sie denn schon schwanger? Wenn sie es erst z.b 3 wochen ist (wie lange hast du nicht erläutert) kann man sehr wohl abtreiben. Aber ob sie es will, das weiß man natürlich nicht. Du kannst ihr ruhig sagen, das ihr dem kind nichts bieten könnt ( Außer sie hat einen tollen beruf) ? Aber selbst der tolle Beruf muss dann ja erstmal sausen. Ob es das alles Wert ist?

Ich kann dich sehr gut verstehen. Jedoch wenn ich Sex hätte nur mit einer festen Freundin. Genau darum hab ich sowas nie gemacht.

Das Leben gibt dir Beine, doch gehen musst du selber !

Viel Glück, preiset den herrn.

lol

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst Mal sicher stellen, ob du der Vater bist. Bzw ob sie wirklich schwanger ist oder nur probiert dich an sie zu binden.

Ansonsten kann man im Ausland auch länger abtreiben, also in Holland. Kostet dann eben Geld. Sie müsste jetzt mindestens in der 17. Woche sein, wenn es bei ihrem Arztbesuch schon nicht mehr möglich war abzutreiben. Das hat sie aber ganz schön spät gemerkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AuroraRich
25.07.2016, 11:44

In Holland geht es bis zu 22. bzw. 24. SSW.

0

Das klingt stark danach als hätte sie es dir absichtlich nicht gesagt, damit es zu spät für eine Abtreibung ist. Ich würde mit ihr so wenig wie möglich zu tun haben wollen, falls das stimmt...

Du wirst nicht darum herum kommen, für das Kind zu zahlen - falls sie es nicht zur Adoption frei gibt. Allerdings kannst du dir überlegen, ob du die Vaterrolle übernehmen willst. Momentan klingt das ja eher nicht danach, aber vielleicht ist es auch nur der Schock. Überleg es dir gründlich, aber lass dir nichts aufzwingen. Einen völlig überforderten Vater braucht niemand. Wenn du das möchtest, kannst du es sicher schaffen. Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst das Kind zu Not in eine Pflegefamilie geben. Und in den 9 Monaten würde ich versuchen das beste aus deiner momentanen Lage zu machen. Ich kenn dich nicht persöhnlich deswegen kann ich dir keine genauen Tipps geben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von putzfee1
25.07.2016, 11:45

Du kannst das Kind zu Not in eine Pflegefamilie geben. 

Falsch. er kann gar nichts. Wenn, dann die Mutter. Da die beiden nicht verheiratet sind, hat er in dem Punkt gar nichts zu sagen.

1

Lass es dir lieber erstmal schwarz auf weiß zeigen, einfach nur anrufen kann jeder/jede.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vogelgeier:

5 x A: Abstreiten? Abtreiben? Abstammungstest? Adoption?

Lösung: Anerkennung = sei endlich ein Mann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke das ist ein Anstoß um überhaupt was im leben zu schaffen. Du musst nun jetzt mal so richtig anpacken um dir deinen Kind und der Mutter ein anständiges Leben zu geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es fragt dich aber niemand. Du wirst jetzt Vater. Daran ist nichts mehr zu ändern. Ob du das willst oder nicht, ist hier nicht die Frage. Wer ungeschützten Sex hat, der muss mit sowas rechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?