Sex-->PilleDanach-->Sex-->Schwanger?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

So, du hast schon einige richtige, leider auch einige total falsche und einige zum in die Tonne drücken Antworten erhalten.

Ich fasse den Kuddelmuddel mal zusammen:

Der Zyklus einer Frau beginnt immer am ersten Tag der Menstruation. Unabhängig davon, wie lange sie dann blutet findet rein rechnerisch der Eisprung bei einem "regelmäßigen" Zyklus von angenommen 28 Tagen etwa am 14.Tag statt. Da Spermien im weiblichen Körper bis zu fünf Tage (in Ausnahmefällen und nur unter optimalen Bedinnungen auch bis zu 7 Tage) überleben können, erstreckt sich die fruchtbare Zeit also in etwa vom 9.Tag bis einen Tag nach dem Eisprung.

Zyklusschwankungen entstehen aber immer in der ersten Phase des Zyklus, also beginnen die fruchtbaren Tage bei einem verlängerten Zyklus entsprechend später und der Eisprung ist (deutlich) nach dem 14.Tag. Nur weiß man das ohne Zyklusbeobachtung leider immer erst im Nachhinein.

Den Zyklus beobachten bedeutet, die morgendliche Körpertemperatur zu messen und den Zervixschleim oder Muttermund zu beobachten und beides in ein Zyklusblatt einzutragen (symptothermale Methode). So findest du am
besten heraus, ob und wann du einen Eisprung hast.

Schau mal unter: https://www.mynfp.de/einfuehrung-in-nfp

Eine Frau kann nur schwanger werden, wenn Spermien mit genügend Samenflüssigkeit direkt in ihre Scheide gelangen, also in ihr inneres Geschlecht, oder wenn sie oder ihr Partner genügend ganz frisches Ejaklulat an den Fingern hat und den Scheideneingang damit berührt oder die Finger in die Scheide einführt.

In Lusttropfen können möglicherweise Spermien sein, denn wissenschaftliche Studien kommen da zu unterschiedlichen Ergebnissen. Jedoch befindet sich in Lusttropfen nur ein Bruchteil der Menge Spermien eines Samenergusses. Zudem fehlt ein Großteil der weiteren Bestandteile der Samenflüssigkeit, die für das Überleben der Samenzellen und für eine erfolgreiche Befruchtung nötig sind. Denn Spermien sind ausgesprochen empfindlich. Sie sind nur in ihrer Flüssigkeit bewegungs- und überlebensfähig und sterben an der Luft in wenigen Minuten ab.

Gelangt der Lusttropfen aber direkt oder zumindest in noch feuchtem Zustand in die Vagina, ist eine erfolgreiche Befruchtung möglich, wenngleich auch sehr unwahrscheinlich.

Die "Pille danach" hemmt die Eireifung und verschiebt den Eisprung im Zyklus der Frau um 5 Tage nach hinten.

Je früher die "Pille danach" eingenommen wird, desto sicherer kann eine Schwangerschaft verhindert werden, weil die Wahrscheinlichkeit einfach größer ist, einem möglichen Eisprung zuvor zu kommen! Die „Pille danach“ kann also nur helfen, sofern der Eisprung noch nicht stattgefunden hat, da sie ihn so lange hemmt, dass keine Befruchtung mehr möglich ist, weil die Spermien die Eizelle nun „verpassen“ bzw. abgestorben sind und nichts mehr anrichten können.

Findet der Eisprung jedoch zufällig zeitgleich mit dem ungeschützten Geschlechtsverkehr statt und die "Pille danach" wird wenige Stunden später eingenommen, ist eine Befruchtung der Eizelle nicht mehr zu verhindern. In diesem Fall besteht die Möglichkeit, dass trotz Einnahme der "Pille danach" eine Schwangerschaft eintritt.

Schau mal hier: http://www.pille-danach-ratgeber.de/pille-danach/wirkung-pille-danach

Also, es ist sehr unwahrscheinlich, dass überhaupt befruchtungsfähige Spermien vorhanden sind.

Es ist außerdem sehr wahrscheinlich, dass die "Pille danach" auch für beide sexuellen Aktivitäten den Eisprung genügend weit nach hinten verschiebt.

Wenn kein Kinderwunsch besteht, wäre jedoch weiterer ungeschützter Geschlechtsverkehr in den nächsten Tagen fatal, denn der Eisprung wird ja nicht verhindert, sondern lediglich verschoben und kommt noch.

Also bitte für den restlichen Zyklus unbedingt verhüten!

Alles Gute für dich!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nafaso
26.04.2016, 09:24

Dankesehr für deine Mühe.

0
Kommentar von DerWillWisser
26.07.2016, 13:26

JAAA SAUFEEEEEN

0
Kommentar von tiixhr
15.09.2016, 07:08

Warum tu ich mir an, den ganzen Text zu lesen? 😅

0

Hallo Nafaso,

die Pille Danach gilt nur für den ursprünglichen Geschlechtsverkehr bzw. Verhütungspanne – für den sie eingenommen wurde. Wenn deutlich (mehr als 24 Stunden) nach der Einnahme der Pille Danach noch einmal eine Panne passiert könnten frisch eingeführte Spermien die Eizelle befruchten, deren Eisprung ja nur verschoben war.

Allgemein gilt: Bei einem erneuten Risiko oder auch bei Unsicherheit bitte an die Apotheke zur weiteren Beratung wenden.

Wichtig zu wissen: Bei wiederholter Anwendung im gleichen Zyklus sinkt ganz allgemein die Wahrscheinlichkeit dem Eisprung zuvorzukommen. Daher: Die Pille Danach ist eine Notfallverhütung und kann eine reguläre Verhütung nicht ersetzten. Sie schützt nicht so sicher wie reguläre Verhütungsmethoden vor einer ungewollten Schwangerschaft.

Viele Grüße, Lisa vom Team der Pille Danach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo?!

Ist hier keine mit AHNUNG?

Die Pille danach verschiebt den regulären Eisprung nach hinten. Das ist die Wirkung.

Also es lohnt nur die Pille danach zu nehmen, wenn der Eisprung noch nicht stattgefunden hat.

Und ob erstes oder zweites mal Sex ist völlig egal. Der Eisprung wird nach hinten verschoben für bis zu maximal 5 Tage, Spermien leben bis zu 7 Tage, Restrisiko erkannt?

Dass die Pille danach kein reguläres Verhütungsmittel ist, sollte hier allen klar sein. SIE IST FÜR DEN NOTFALL und nicht als "Ich hatte Sex und werfe mal ein." gedacht. Dazu sind die Nebenwirkungen zu groß und die Wirksamkeit viel zu gering, sie ist um ein vielfaches geringer als der normalen Pille oder das Kondoms.

Also nicht mehr ohne andere Verhütung vögeln und die Pille danach für Notfälle aufheben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nafaso
23.04.2016, 21:17

Scheint als wärst du etwas intellektueller als die meisten anderen hier. Wird nicht mehr vorkommen. Aber ist der Lusttropfen wirklich soo spermienhaltig ?

0
Kommentar von Nafaso
23.04.2016, 21:23

Ich habe meine Regelblutung bis vor 1/2 Tagen gehabt. Was bedeutet das jetzt?

0
Kommentar von Pandileinchen
23.04.2016, 21:29

Meine Freundin hat bereits drei Kinder Dank solcher Methoden ;)

0

Warum verhütet man danach nicht obwohl man die Pille danach schon genommen hat.. Die Pille danach sollte nur im Äußersten Notfall angewendet werden -.-

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheFreakz
23.04.2016, 20:51

PS nein das wirkt Sie nicht!!!

0
Kommentar von Nafaso
23.04.2016, 20:54

Also wirkt die Pille so schnell ?

0
Kommentar von TheFreakz
23.04.2016, 20:55

Hast Du dich nicht informiert!?!?

0
Kommentar von Physiostudent
23.04.2016, 20:58

Leute die Sex habe können aber dich weder MT Verhütung noch mit Notfallverhütung auskennen... Ein Kondom kann doch wohl jeder benutzen

1

Ja sie wirkt bei beiden Vorfällen. Durch die Pille danach bekommt Du eine sogenannte Abbruchblutung, also deine Periode. Das dauert ein paar Tage. Bitte macht euch über Verhütung Gedanken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nafaso
23.04.2016, 21:14

Bist du dir sicher? Weil laut all den anderen Antworten und deren Kommentare bin ich etwas gereizt und pessimistisch unterwegs.

0
Kommentar von Pandileinchen
23.04.2016, 21:26

Ja. Schau mal in die Packungsbeilage. Die Pille erzwingt unabhängig von deinem Zyklus eine Regelblutung. Das dauert ein paar Tage und ist ein stressiger Eingriff in den Hormonhaushalt. Da du sicher beim zweiten Sex noch keine Blutung hattest bist du noch geschützt. Bitte macht euch aber über Verhütung Gedanken und wartet auf die Blutung.

0

Frag den Arzt oder Apotheker. Und dann lass dir die Pille verschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Oralsex wird man ja nicht schwanger. Also versteh ich die Frage jetzt nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheFreakz
23.04.2016, 20:54

Sie meint wahrscheinlich ob Sie trotzdem schwanger sein könnte obwohl er nicht in ihr gekommen ist.. zB durch Lusttropfen.

0
Kommentar von Nafaso
23.04.2016, 20:54

geht um den lusttropfen vor und nach der Einnahme der Pille

0
Kommentar von Nafaso
23.04.2016, 20:57

ja sehr dumm aber is halt passiert

0
Kommentar von TheFreakz
23.04.2016, 21:01

"Is halt passiert" viel spaß beim Kind groß ziehen oder abtreiben

0

Wenn du/ihr vor dem oral Sex noch vaginalen hattet besteht auch die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden egal ob er ihn später rausg gezogen hat oder nicht. Stichwort Lust tropfen.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dereta
23.04.2016, 20:56

sollte dies sich so ergeben haben hilft die Pille danach im zweiten Fall nicht!!! Mehr

0
Kommentar von Nafaso
23.04.2016, 20:59

wirkt die Pille nach der Einnahme wirklich so schnell und gezielt, dass sie suf darauf folgendes keinen Einfluss mehr hat? Chemisch ist das ziemlich unpräzise.

0
Kommentar von Ultima12321
04.05.2016, 13:08

gute answere

0

VOR dem Sex informieren! Ist das denn so schwer? Dx

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Samenerguss beim Oralsex
wenn du glaubst das man dadurch schwanger wird solltest du mit dem ganzen noch laaange warten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheFreakz
23.04.2016, 20:53

Sie meint wahrscheinlich ob Sie trotzdem schwanger sein könnte obwohl er nicht in ihr gekommen ist.. zB durch Lusttropfen.

1
Kommentar von Nafaso
23.04.2016, 20:57

genau

0

Verstehe ich das richtig: du fragst ob die Pille danach verhindert dass du durch Oralverkehr schwanger wirst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheFreakz
23.04.2016, 20:52

Nein, Sie wollte wahrscheinlich nur schreiben dass er nicht in ihr gekommen ist sondern in ihrem Mund und ob Sie deswegen trotzdem schwanger sein könnte, obwohl er nicht in ihr gekommen ist ^^

0
Kommentar von Nafaso
23.04.2016, 20:53

Nein wir hatten zuerst richtigen sex, aber er ist draußen gekommen danach die pille eingenommen und danach wieder sex aber Samenerguss wieder draussen...es geht um den Lusttropfen

0
Kommentar von Physiostudent
23.04.2016, 20:53

Also die Pille danach verhindert dass sie/du durch den ersten (vaginalen) Sex schwanger wirst. Dass du Oralverkehr hinterher hattest spielt dabei keine Rolle.

0
Kommentar von Physiostudent
23.04.2016, 20:54

Der Samenerguss spielt auch nicht so eine große Rolle du kannst auch durch den Lusttropfen schwanger werden. Aber warum verhütet ihr denn nicht? Zumindest beim 2. mal?!

1
Kommentar von TheFreakz
23.04.2016, 20:55

Sie hatte Sex, dann die Pille danach genommen und dann wieder Sex. Und natürlich noch mal nicht verhütet, also KANN Sie schwanger sein zB durch Lusttropfen..

0
Kommentar von Physiostudent
23.04.2016, 20:56

Die Pille danach sollte nur zum Notfall eingenommen werden und nicht als Verhütungsmittel für Hinterher... Das sind stark konzentrierte Hormone die man in einem Leben meiner Meinung nach nicht öfter als 2x nehmen sollte. Warum verhütet ihr nicht auf anderem Weg? Pille Kondom usw?

1
Kommentar von Nafaso
23.04.2016, 20:56

also wirkt die pille für das 2. Mal nichtmehr obwohl die Zeitabstände nicht sonderlich groß waren ?

0
Kommentar von TheFreakz
23.04.2016, 21:01

Nein!

0

Was möchtest Du wissen?