Setzt man ein Leerzeichen vor bzw. nach einem Schrägstrich?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn die Alternativen aus je einem Wort bestehen, ohne Leerzeichen:
Ich/wir überweise(n) das Geld auf dein/euer Konto.

Besteht mindestens eine Alternative aus mindestens zwei Wörter, mit Leerzeichen vor und nach dem Schrägstrich:
Ich/wir überweisen das Geld auf dein Konto / euer Konto.

Das hab ich mal irgendwo auf duden.de gefunden, find's aber nicht mehr.
Die Regel ist im Buch "Komma, Punkt und alle anderen Satzzeichen" zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf http://www.duden.de/sprachwissen/rechtschreibregeln/schraegstrich finde ich weder vor noch nach einem Schrägstrich ein Leerzeichen.

(Ich persönlich setze Leerzeichen davor und dahinter, wenn ich denke, dass es die Lesbarkeit verbessert, insbesondere für den Bruchstrich, aber auch sonst. Aber immer symmetrisch.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch noch was dazu: Offiziell = keine Leerzeichen. Schrift-ästhetischer und so wie ich es halte und wie es offenbar auch andere halten: Mit (geschützten) Leerzeichen. Die offizielle Version sieht einfach unschön geklebt aus. Soviel Selbständigkeit (sic) muss einfach sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein Leerzeichen.

DIN 5008

Oder einfach googeln nach "Schrägstrich Duden".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da ist überhabt kein Leerzeichen. 

Quelle hab ich keine. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles ohne Leerzeichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?