Setzt man beim Wort:" so dass " ein Komma im Satz?

5 Antworten

wenn du es so schreibst ist es richtig! aber ich finde die ausdrucksweise nicht gut.. entweder ..und zwar so, daß.. oder ..sodass.. oder zwei getrennte sätze daraus machen!!

Ja, vollkommen in Ordnung mit der Kommasetzung. DH

Das ist vollkommen falsch...

0
@Scylla94941

Nein, nicht falsch, der Satz ist grammatikalisch absolut richtig so. Nur dass es etwas irritierend klingt. Ich hätte geschrieben "...und zwar so, dass .." oder eben nur "..austauschen, sodass.." ohne das "und".

0

Zeichensetzung im Satz ist korrekt, der Ausdruck allerdings nicht -> umformulieren!

Was bedeutet es, dass bei Frauen ein X-Chromosom inaktiv ist?

Ich habe in der Schule gelernt, dass bei Mädchen ein X-Chromosom zufällig gewählt und deaktiviert wird. Bedeutet das, der Körper gebraucht die Gene auf diesem Chromosom dann gar nicht? Wird in jeder Zelle ein X-Chromosom ausgesucht oder ist es in jeder Zelle des Körpers das gleiche?

Würden eineiige Zwillinge (Mädchen) dann ein paar Unterschiede haben, wenn sie ein unterschiedliches inaktives X-Chromosom haben, oder ist die Inaktivierung zu diesem Zeitpunkt schon erfolgt, wenn die Zelle(n) sich teilt und aus einem Baby zwei werden?

Was ist dann mit gonosomal-rezessiven Krankheiten, wie z.B. die Bluterkrankheit, wenn eine Frau ein gesundes und ein defektes Gen für die Blutgerinnung besitzt und das gesunde Gen aber auf dem inaktivierten X-Chromosom liegt?

Wenn die Erbinformation von einem X-Chromosom ausreicht, warum hat dann das Turner-Syndrom so große Auswirkungen wie z.B. Unfruchtbarkeit?

Ich habe mal gelesen, dass es Gene gibt, die man z.B. nur von der Mutter erben kann, weil die vom Vater deaktiviert werden oder umgekehrt. Was ist dann, wenn das aktive Gen auf dem inaktiven X-Chromosom liegt?

...zur Frage

Frage zu Chromosmen und Chromatiden?

Der Mensch hat 46 Chromosomen und somit 23 Chromosomenpaare.

Wenn man sich ein Chromosom anschaut, hat man folgend ja zwei Chromatiden. Das Chromatid muss ja aber das selbe Erbgut tragen, wie das jeweils andere Chromatid, da sonst bei der Meiose einfach wichtige Gene fehlen könnten. Stimmt das? Also ein Chromosom hat jeweils zweimal dasselbe Erbgut in sich? Sonst könnte ja, wenn das eine Chromatid für die Beine und das andere für den Kopf codieren würde, sein, dass bei der Rekombination, während der Meiose dann ein Mensch ohne das Gen Kopf entstehen könnnte, da sich ja bei der Meiose die Zellen zu 1N1C aufspalten. Also liege ich richtig oder habe ich ein dicken Denkfehler?

...zur Frage

Besitzt man ähnliche Gene wie die Mutter väterlicherseits als Mann?

Wollte mal fragen ob ich richtig liege mit dem wie ich das verstehe. Von der Mutter kriegt man das X Chromosom und vom Vater das Y als Mann vererbt. Kriegt man genetisch denn dann noch etwas von der Mutter väterlicherseits  vererbt oder hat man keine gemeinsamen Gene wie ich das verstehe?

...zur Frage

Biologie 2 Fragen:Warum eignete sich die Taufliege für Morgans Versuche und beschreibe wie man Genorte auf einem Chromosom ermitteln kann (bin mir unsicher)?

Warum eignete sich die Taufliege für Morgans Versuche in besonderem Mape ? Dazu habe ich geschreiben, dass Taufliegen viele Nachkommen haben können, eine kurze Generationsdauer haben, sie leicht züchtbar sind, man die Merkmale gut beobachten kann, nur 4 Chromosomen die Taufliege hat (=einfacher Chromsomensatz 2n= 8 Chromosomen und es Riesenchromsome sind.

Beschreibe wie man Genorte auf einem Chromosom ermitteln kann: Gene sind als spezifische Bereiche auf den Chromosomen identifizierbar.Sie sind auf den Chromosomen linear angeordnet, wobei jedes Gen einen ganz bestimmten Platz (Genort) belegt. Sie bestimmen die Ausbildung spetifischer Merkmale. Sie sind Träger der Erbinformationen.

Bin mir unsicher bei den Antowrten bitte um schnellstmögliche Hilfe !!!

...zur Frage

Wie stelle ich Genom, Chromosom und Gene in einen logischen Zusammenhang?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?