Setzt ihr Haustiere mit Familienmitglieder gleich?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Haustieren sind Familienmitglieder - ob man will oder nicht, sie gehören dazu und man ist für sie verantwortlich, vielleicht sogar noch mehr als für die menschlichen Mitglieder einer Familie, denn man hat sie freiwillig angeschafft und sie haben keine Chance selbst über ihre Lebensbedingungen zu bestimmen, sondern sind auf Gedeih und Verderb ausgeliefert.

Aus Respekt vor allem Lebendigen ist das auf jeden Fall eine hohe moralische Verantwortung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wildbore
09.02.2016, 13:18

Dankeschön!

0

Naja, Haustiere sind schon Familienangehörige und wichtig, aber meine Eltern und Geschwister wären mir schon noch einen Tick wichtiger. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Tiere sind Familienmitglieder, ja. Aber auf keinen Fall würde ich sie mit Menschen gleichsetzen. Ein Tier ist immer noch ein Tier und kein Mensch. Katzen dürfen bei mir ins Bett und aufs Sofa, genau wie Hunde. Sie werden gefüttert und es wird immer darauf geachtet, dass es ihnen gut geht. Aber sollte meine Mutter ins Krankenhaus müssen und mein Hund gleichzeitig auch, geht meine Mutter vor. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unser Hund gehört definitiv zur Familie aber ich würde ihn nicht den anderen Familienmitglieder gleichsetzen. Dann bräuchte er ja auch einen Platz am Tisch oder an der Türklingel sein Name.
Mein Hamster würde ich nicht als Familienmitglied sehen, da er in meinem Zimmer steht und die anderen kaum kontakt zu ihm haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Aber trotzdem werden die Tiere nicht vernachlässigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jein...

Also meine Frettchen sind auf jeden Fall Familienmitglieder für mich, wenn ich mich allerdings entscheiden müsste, wem ich das leben rette, wenn es nur einer sein könnte, würde es ein menschliches Familienmitglied sein. 

Andererseits würde ich mein eigenes Leben ohne zu zögern riskieren um meine Monster zu retten, und wer mich davon abhalten würde, mit dem würde ich meinen Lebtag nicht mehr reden! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deamonia
03.02.2016, 11:49

Wobei es hier schätze ich mal auch immer noch darauf ankommt, ob man alleine, oder zu mehreren wohnt. 

Ich wohne alleine, und kann leicht meinen Tieren den Vorzug geben, und Rücksicht auf sie nehmen, wozu gehört das sie frei in der Wohnung leben, und ich immer lange Hosen und Socken tragen muss (auch im Sommer bei 35°) 

Eine Familie mit kleinen Kindern kann das nicht, da sind dann die Menschenkinder wichtiger..

0

Ja, unsere Katzen gehörten immer schon fest zur Familie. Sie wurden zwar nicht "vermenschlicht" wie viele es insbesondere mit Hunden tun, was mMn als absurde Züge annimmt (sorry!), aber sie hatten ihren festen Platz in der Familie & gehörten selbstverständlich dazu!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe 2 hunde und sie gehören mit zur familie. Man sollte meiner meinung nach nicht sagen dass es "nur ein haustier" ist sondern man sollte das tier mit zur familie zählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unsere Hündin ist ganz klar ein Familienmitglied, das wir aber wie einen Hund behandeln. Wir richten uns zwar ziemlich nach ihr, dennoch ist sie ein Hund, wenn man verstehen kann was ich meine :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Mein Hund wird in der Familie auch als Familienmitglied gezählt. :)
Er steht auch wie meine Familie vor Freunden, Schule usw.. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mache ich nicht. Ich sehe sie als Freunde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, ich sehe meine Vögel nicht als Familienmitglieder aber auf jeden Fall als Bereicherung. Mein Pferd sehe ich eher als Besten Freund :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich gehören meine Tiere zu meiner Familie, aber zu einer Erwähnung im Stammbuch oder zusagen, sie seien ein direktes Familienmitglied, wäre mir ein wenig übertrieben.

Klingt komisch, ist es auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?