Setzt ein Pups gesundheitsschädigendes Methangas frei, das Giftig ist und das Ozonloch vergrößert?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Bei den Kühen entsteht bzw verlässt das Methangas nicht durch das ungenierte entlassen des Gases aus dem Rektum, sondern kommt permanent aus dem Maul. Also, nicht Methan bei Euch mit dem Methan von den Kühen verwechseln. Die benehmen sich ja schon fast :-). Aber ein Feuerzeug solltet Ihr nicht direkt an Euer Hinterteil halten wenn Ihr einen los lasst...

das hängt davon ab, was für ein pups das ist - methan entsteht z.b., wenn du bohnen oder zwiebeln gegessen hast. wenn du aber kohlensäure-haltige getränke trinkst und nicht rülpst, wirst du das co2 hinten ausscheiden - beides nicht gut fürs klima, aber so furzen wie die kühe können wir menschen nicht.

Dankeschön :_)

0

Vielleicht wenn Du Deinen Hinter direkt vors Ozonloch hälst :-)

Darüber wurde jetzt ja viel berichtet, von Kühen.

Danke Dir :_)

0

Pupsen soll bei Strafe verboten werden. /Grins, grins/ wg. Ozonloch.

also ich würde sagen nein. ist ja durch etwas natürliches entstanden und kann so auch wieder abgebaut . ist in einen pups nicht auch schwefel drin??

von kühen auf der weide soll das ja erwiesen sein.

aber vom menschenpups noch nicht, von daher kannst du ruhig weiter rumpupsen :o))

Danke Dir :_)

0
@crubble

Hast Du eine Ahnung. Dann solltest du mal einen Kollegen von mir kennenlernen. Dagegen sind die von Kühen ein reines Deo.... ggggg

0
@gri1su

ich weiß, bei der feuerwehr soll es ziemlich hergehen in der beziehung.von daher gasmaskenalarm letztens in hamburg :o))

0

Das ist nur bei Wiederkäuern so.

Was möchtest Du wissen?