Setze in die indirekte Rede (keine Umschreibung mit würde)?

6 Antworten

Die indirekte Rede mit „dass“ klingt meistens hölzern-steif. Also besser so: Lea antwortet, das hätten die anderen sie auch schon gefragt; sie überlege es sich noch.

Sonja erklärt, Max und Tom müssten lernen, weil sie übermorgen geprüft werden (eigentlich: würden). Oder auch: ….sie würden übermorgen geprüft (aber „würde“ soll ja vermieden werden!).

[Warum "würde" gerne vermieden wird, ist mir unverständlich. Irgendwer hat nach seinem Gusto einmal daran Anstoß genommen, und alle anderen plapperten es nach.]


Lea meint, das könne sie nicht glauben; die ließen sich doch keine Party entgehen.

Sonja erklärt, das hätten ihr ihre Eltern versprochen; ihr Bruder und sie freuten sich schon sehr darauf; sie schickten ihr eine Karte. Das verspreche sie ihr."




Die indirekte Rede wird meines Erachtens im Konjunktiv geschrieben. Deshalb auch der Hinweis, kein "würde" zu verwenden. Nach dem Motto: "Das würden sie die anderen auch schon gefragt haben." oder wie im letzten Satz: "Das würde sie Dir versprechen."

  • Lea antwortete, das hätten sie die anderen auch schon gefragt. Sie überlege es sich noch.
  • Sonja erklärte, Max und Tom müssten lernen, weil sie übermorgen geprüft würden. (Hier fällt mir keine Alternative zu "würde" ein. Oder man formulierte anders: "... weil übermorgen eine Prüfung anstünde.").
  • Lea meinte, dass könne sie nicht glauben. Die ließe sich doch keine Party entgehen.
  • Sonja erklärte, dass hatten ihr ihre Eltern versprochen. Ihr Bruder und sie freuten sich schon sehr darauf. Sie schickten dir eine Karte. Das verspräche sie dir.

Gruß Matti

Da es sich in der indirekten Rede nicht um Zitate handelt, fallen die Anführungsstriche ".." weg. Außerdem beruft man sich in der indirekten Rede auf etwas, was bereits gesagt wurde. Also auf ein Geschehen aus der Vergangenheit. Deshalb habe ich "Lea antwortete", "Sonja erklärte", "Lea meinte", Sonja erklärte" geschrieben.

Allerdings bin ich in Grammatik kein Experte. Indirekte Rede: Er behauptete, in Grammatik kein Experte zu sein.

0

Lea antwortet, die anderen hätten sie das auch schon gefragt. Sie würde sich das noch überlegen.

Sonja erklärt, Max und Tom müssten lernen, weil sie übermorgen geprüft würden.

Lea meint, sie könne das nicht glauben. Die würden sich doch keine Party entgehen lassen.

Sonja erklärt, das hätten ihr ihre Eltern versprochen. Ihr Bruder und sie freuten sich schon sehr darauf. Sie würden Dir eine Karte schicken. Sie versprächen es Dir.

Wann benutzt man die Ersatzform im Konjunktiv mit „würde“?

Kann mir jemand das in eigenen Worten gut erklären, ich hab das z.B im Unterricht nicht verstanden.
Also kann mir das jemand gut erklären?
Wäre nett, danke.

...zur Frage

Konjunktiv 1 gleich dem indikativ präsens?

Bei der indirekten Rede benutzt man den Konjunktiv 1. Aber ich weiss nicht, ob man die Ersatzform mit dem Konjunktiv 2 verwendet wenn der Konjunktiv 1 nicht vom Infinitiv des Verbes zu unterscheiden ist oder wenn er nicht vom Indikativ Präsens zu unterscheiden ist z.B. Infinitiv: kommen Ich-Form Präsens: ich komme
Konjunktiv 1-Form: ich komme Diese stimmen überein, also Konjunktiv 2: ich käme

Stimmt das so?

...zur Frage

Bestandteile von Paracetamol, Aspirin und Koffein?

Hallo, ich muss gerade Hausaufgaben für eine französische Schule machen und wir behandeln gerade die Chromatographie von Stoffen. (das verstehe ich). Das Problem ist nur: in der Aufgabe wird nach den Bestandteilen von Paracetamol, Aspirin und Koffein gefragt. Ich habe schon im Internet danach gesucht, aber nur die Bestandteile von Aspirin ordentlich erklärt gefunden. Bei Paracetamol und Koffein finde ich die Bestandteile leider nicht heraus. Kann mir jemand helfen? Vielen Dank schon im Voraus Lea

...zur Frage

Englische Namen 15. Jahrhundert?

Wie oben schon erklärt suche ich nach Vornamen, am liebsten Männliche die in England im 15. Jahrhundert vergeben wurden. Da ich eine Geschichte schreibe wäre es toll wenn sich der Name ein bisschen von den damals üblichen abhebt. (Henry, Thomas, James, Georg, Eduard, Edward, Richard, William, John.) Es wäre auch toll wenn der Name heute noch geläufig ist, nicht so wie Humphrey.

Danke im Voraus LEA

...zur Frage

Alles über PC lernen l usw.

Hallo,

ich bin Lea und ich bin 14. Ich will später einmal etwas mit Informatik machen, da ich sehr viel Interesse für Computer habe.

Aber ich möchte mir gewisse Dinge aneignen.

z.B. wie der Computer aufgebaut ist, die einzelnen Funktionen usw.

später auch mal wie man php und java schreibt.

Mir. würde es riesige Freude bereiten so viel wie möglich zu lernen.

Weiß jemand Seiten wo man sich das mal anschauen kann?

Also wo man alle Teile erklärt bekommt... Halt alles mögliche. Von den PC-Teilen über Booten auf den USB-Stick bis hin zu Java, php und HTML :)

Freue mich auf euere Antworten.

Lea

...zur Frage

PROTEIN und BCAA wie einnehmen?

Hallo, ich bin weiblich, 19 jahre und arbeite an einer Fettreduktion und einem definierten Körper. SEIT 3 Monaten gehen ich ca 5x pro Woche trainieren (ausdauer + Krafttraining)

Ich habe mir gerade im Shop empfohlenerweise ein Eiweißpulver und BCAA gekauft. Mir wurde erklärt das Eiweiß soll ich täglich 2x nehmen mit wasser oder milch aufgelöst. Also 1x morgens und das 2. mal nach dem Training. Und wann nehme ich das BCAA? (Ebenso in Pulverform) kann ich es mit dem Eiweiß mischen? Bitte um Hilfe, bin noch Einsteiger ohne viel Erfahrung bzgl. Protein und co.

LG Sonja

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?