Servus Leute. Mercedes 190 E 2.5 oder D 2.5?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Albin :)

Die 190er sind enorme Roster an denen schier alles gammelt & diesbezüglich keinesfalls besser als die oft gescholtenen W202-Nachfolger. Zwar sind sie auch schon mindestens 24 Jahre alt, aber trotzdem eines der schlechter konservierten Fahrzeuge seiner Zeit. Da muss man ganz genau hinschauen zumal aktuell schon ziemlich schrottige, verlebte Exemplare für freche Preise angeboten werden, weil jeder denkt er habe da was ganz Seltenes ------> selbst wenn's ein baroloroter Vierganggetriebe 190E ohne Extras ist, wie er noch heute an fast jeder Ecke zu finden ist. 

Ich würde die Wahl eines 190ers nur vom Rost abhängig machen, von den Vorbesitzern (wer war das & wie behandelten sie ihren Baby-Benz?) und den Rest dem Zufall überlassen. Großartige Farb- oder Ausstattungswünsche kann man heute kaum mehr äußern, erst recht wenn man preislich einigermaßen volkstümliche Gefilde nicht verlassen will.

Der 190D 2.5 mit 90 PS ist schon damals selten gewesen, auch aufgrund seines hohen Preises -------> und heute kaum noch zu finden. Vor zehn Jahren wurden selbst gute Exemplare wegen quasi nicht vorhandener Nachfrage für 'n Appel und 'n Ei in den Export geschickt ------> und wenn heute gelegentlich ein Überlebender auf dem Markt zu finden ist, werden locker 5000 Euro für mittelmäßige Exemplare fällig. Sehr hohe Steuern, rote Plaketten und die tlw. noch in weiter Ferne liegende H-Zulassung lassen den 190D 2.5 und andere alte Dieselwagen zu einem der unattraktivsten Gebrauchtwagen werden. Beim 190D 2.5 Turbo mit 126 PS ist das noch krasser, der ist praktisch nicht mehr zu bekommen.

Die einzigen 190er, bei denen es Sinn macht einen zu kaufen wären der 190E 1.8 oder der 190E/190E 2.0 ------> halbwegs vertretbare Verbrauchswerte auch mit Automatikgetriebe, die Möglichkeit eines Euro 2 Katalysators, oft faire Gebrauchtwagenpreise & die Möglichkeit, ordentliche Modelle aus erster oder zweiter Hand mit überschaubarer Vorgeschichte und Scheckheft aufzutreiben sprechen für diese Modelle.

Für den 190E 2.5-16V ist der Zug schon vor Jahren abgefahren, aber vllt. meintest du den 190E 2.6 mit 160/166 PS -------> der zwar selten, aber wenn dann überraschend preiswert angeboten wird. 

Unterm Strich ist ein C180 W202 das eindeutig bessere Geschäft, da auch sehr gepflegte Modelle aus erster "Rentnerhand" nicht viel kosten, du die bedeutend bessere Sicherheitsausstattung hast, mehr Platz und Komfort, die entspanntere Teilesituation & trotzdem einen Wagen, der dem 190er im Geist sehr nahe kommt bzw. die logische Weiterentwicklung des 190ers ist. Da lebten zum letzten Mal die 70er und 80er von Mercedes auf und wurden bis 2000/2001 noch gebaut :) Wenn du Lust auf Leistung hast, kannst du ja einen C280 wählen oder einen C250 Turbodiesel -----> sind beide in nennenswerter Stückzahl zu finden & preislich auch noch fair. Ich fahre selbst einen C180 von 1997 und muss sagen, dass der 190er sich im direkten Vergleich wie ein unglaublich altes Modell fährt & wie ein winziger Kleinwagen. Wer einmal W202 fuhr, wird keinen W201 mehr wollen.

Hoffe ich konnte dir helfen :)

Wow!

 Also erstmal Vielen Dank für die vielen Informationen und für die Zeit, die du dir da genommen hast um mir zu Antworten! 

Es ist schade zuhören, dass der 190D 2.5 nicht mehr "vorhanden" ist. 

Mir wurde der Wagen nämlich von meinem Vater empfohlen nachdem er hörte, dass ich nach so einem älteren Benz suche. Er meinte, dass der 190 D 2.5 einen guten und leistungsstarken Motor hat und ausserdem, da es ein Diesel Fahrzeug ist, auch länger lebt (Was man bei so einem alten Auto ja berücksichtigen muss, da die gebrauchten eine hohe Kilometer anzahl haben). 

Also suchte ich nach diesem 190D 2.5er, hatte aber nix gefunden. Das einzige was ich fand waren nur teuere exemplare im Bereich von 10.000 und mehr. 

Nun, vor einer Woche ungefähr, wurde aber beschlossen das in Stuttgart (ab 2018) bei Feinstaub Alarm, keine Diesel-Fahrzeuge, bei den die Umweltplakette unter Euro 6 ist, mehr in die Stadt fahren dürfen. 

Damit hat sich der Wunsch, diesen Zeitlosen Klassiker zu kaufen, Leider in Luft aufgelöst :(

0

Hallo

der 2.5 16V ist selten aber eine gute Wertanlage (Wenn man denn nicht zu Schrott fährt)

die 2,5 Diesel und Turbodiesel sind gute Autos aber wegen der Strafsteuer und Umweltplakete nur noch selten anzutreffen (Die dieseln im Ausland wo auch Rost oft kein Thema ist).

Der 2,5 DT war damals eine "Dieselrakete" und war begehrt und Teuer. Heute sind die Fahrleistungen des Motor "Lahm" und er ist immer noch teuer.

Das teuerste und grösste Problem am W201 ist ROST gefolgt vom Wartungsstau (Fahren auf Verschleiss ohne Wartung/Service). Bei 16V Typen ist die Ersatzteillage mässig vor allem für die erste Cosworth Motor Generation gibt es nix mehr zum Ventiltrieb

Der Geheimtyp sind die 260E. Meist gut ausgestattet und Rentnergepflegt, selten gebaut und letzer "weich" laufender 6 Zylinder in einem Daimler Benz.

Bei www.mercedesclubs.de gibt es eine W201 Sektion mit Kaufberatung

Nix mit D.

Also ich mein damit halt Kraftstoff Diesel. 

0

Was möchtest Du wissen?