Servus Leute, ich habe folgendes Problem: Ich habe zugenommen, zu mir bin ein Junge, 1.83m Groß wiege zurzeit 98 KG vorher weniger 84 so.. & das regt mich auf ?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die schlecht Nachricht ist:

Nachhaltig schnell abnehmen geht nicht.

Die gute Nachricht ist:

Mit ausreichen Zeit und Disziplin kannst Du hier viel bewegen.

Zur Einordnung:

http://fddb.info/db/de/lexikon/bmi/index.html

Deim BMI ist also hart an der Grenze zum stark übergewichtigen Bereich.

Momentan ist nicht ganz klar, wie hoch der Körperfettanteil (KFA) ist, da der BMI alleine nicht aussagefähig ist.

Referenzdaten zum KFA:

https://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%B6rperfettanteil

Diesen bestimmst Du am besten mit den Caliper

http://www.ironsport.de/3falten.htm

Es ist zu vermuten, dass Dein derzeitiger KFA > 15 % ist.

Dass man nicht nur auf die Waage schauen sollte, wird hier erläutert:

https://www.marathonfitness.de/10-kilo-abnehmen-in-4-wochen/

Bedeutet, dass vorerst in erster Linie die Verstoffwechslung von Fettgewebe erfolgen muss. Das kannst Du durch regelmäßigen Ausdauersport (egal was) erreichen.

Begleitend zum Ausdauersport solltest Du Krafttraining betreiben, um Muskeln aufzubauen.

Muskeln sind Dein Freund, denn sie sind soffwechselaktiv.

Je mehr Muskelmasse jemand hat, desto höher ist dessen ENergieumsatz, also nicht nur bei sportlichen Aktivitäten oder Aktivitäten im Alltag sondern auch in Ruhe.

So lange der KFA > 15 % ist, gewichte Dein Training mit etwa 85 % Ausdauer und 15 % Kraft.

Werden die 15 % unterschritten, kanst Du den Kraftanteil nach oben fahren.

Ich konnte auf diesem Wege binnen 2 Jahren > 17 kg Fett verbruzeln und deutlich Muskeln aufbauen mit dem Ergebnis einer deutlich verbesserten Körperkomposition.

Ich setze eine adäquate Ernährung mal voraus. Es reicht völlig aus, sichauf die 3 hauptmahlzeiten zu beschränken, 2 Kohlehydrattsge die Woche, sonst proteinreiche ausgewogene Ernährung.

Mache keine Diät. Wer diätet, fährt seinen Stoffwechsel runter, was den JoJo-Effekt garantiert. Ein geringes Kaloriendefizi (300...500 kcal/tag) ist ok.

Das hilft Dir zwar jetzt nicht kurzfristig, aber das ist der einzige Weg, der nachhaltig und auch gesund ist.

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schnellfettweg1
01.05.2016, 17:04

Ja hört sich gut an.. Also sollte ich ab morgen 2h täglich joggen und gesund ernähren ? Salat ? So? 

0

Auf gar keinen Fall Tabletten! Und nicht aus dem Internet bestellen da ist alles mögliche drinnen und verbrennt deinen Körper Wort wörtlich von innen dazu gibt es leider zu viele Nachrichten. Sport halt vor allem anfangs nimmt man schnell ab also sind 3 Wochen ganz gut erst später wird es immer schwerer mit dem Abnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schnellfettweg1
01.05.2016, 17:06

Ok werde ab morgen extrem viel Sport machen aber habe auch noch Muskelmasse 43er bizeps wird das erst weg sein? Oder wie hab früher trainiert und ist bis jz noch da 

0
Kommentar von Sparklinggg
01.05.2016, 19:12

Muskelmasse ist doch was tolles. Ansonsten mach Cardio und eine Diät ess weniger Kalorien als du am Tag versuchst damit du ins Defizit kommst und somit annimmst.

0

1. "Schnell hopplahopp" kann man nicht sinnvoll abnehmen, da der JoJo-effekt grausam ist.

2. Dein Gewicht ist noch im Rahmen. Entweder du findest dich damit ab oder du fängst an Sport zu treiben und laaaaangsam abzunehmen wie alle anderen auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sport .... und gesunde Ernährung 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?