Servus Ich brauche Hilfe! Ich bin bald 9. Klasse und muss ein Schülerpraktikum machen wisst ihr wo ich ein Praktikum machen soll?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Mein Junior hatte mal ein ähnliches Problem und keine Ahnung zuerst, wo er fragen sollte. War da selber überrascht, weil es seitens der Schule nur hieß, müsst ihr machen aber keinerlei Hilfe dafür gab, wo oder welche Firmen so etwas überhaupt unterstützen und wo man sich bewerben kann.

Hab ihm dann geraten, eher mal bei kleinen Firmen nachzufragen und das klappte dann auch. Hat er dann telefonisch gemacht. In seinem Fall war es sogar eine Werbefirma mit ein paar Leutchen, die Profi-Video-Werbung produzierten. Zu der Zeit hatte er auch noch den wohlbekannten Youtube-Hype im Kopf.

Hatte ihm Spaß gemacht und für die Firma war es auch das erste Mal, einen Praktikanten zu haben und beide haben davon profitiert. Ist ja nicht so, als ob Unternehmen sich nicht auch verpflichtet fühlen, mitzuhelfen, für guten Nachwuchs. Dennoch wurde ihm klar, da steckt doch viel mehr dahinter wie gedacht ;-). War lehrsam.


Wie kannst du mitten im Schuljahr bald in der 9. sein ?

Du kannst das im Altersheim, in einer Arztpraxis oder vielleicht einem Kindergarten machen :)

Wofür interessierst du dich denn? Daran solltest du dich orientieren. Such dir etwas, das dir Spaß macht, das ist das Wichtigste!

Du kannst in fast jedem Betrieb einen Praktikum machen. Welche Berufe interessieren dich? Über welches Beruf würdest du gern mehr erfahren? Ich habe damals in der 9 Klasse bei der SEW ein Praktikum als Industriekauffrau gemacht.

An deiner Stelle würde ich ein Schülerpraktikum in der Richtung was du später mal werden willst.Aber wen du es noch nicht weißt würde ich warscheinlich im Kindergarten oder in einer Praxis/Krankenhaus

Ich würde mich freuen wen du mir eine Freundschafstanfrege stellst

Du bist bald DIE neunte Klasse?? Das kann ich mir beim BESTEN Willen NICHT vorstellen: Eine Klasse MUß aus mehreren Schülern bestehen, sonst wären Schulen überhaupt nicht mehr zu finanzieren! Du bist bald IN irgendeiner Klasse. Solltest du beispielsweise in Bayern zu Hause sein, wäre eine Empfehlung für ein hannoversches oder Dresdener Unternehmen bestimmt NICHT sinnvoll, ausserdem solltest du schon schreiben, in welchem wirtschaftlichen Bereich das Praktikum erfolgen soll: Handwerk, Industrie, Verwaltung, Dienstleistung? Es gibt so unendlich viele Möglichkeiten...

Warum schreibst Du soo viele Details, dass man den Überblick verliert?

Du kannst im Supermarkt Regale auffüllen, beim Tierarzt "helfen", mit einem Pfleger vom Pflegedienst mitfahren... Es gibt viele Möglichkeiten, fragt sich wo DEINE Begabungen liegen und was DU möchtest...

Was möchtest Du wissen?