Server-Hosting, was muss ich beachten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

  1. Gewerbliche Anmeldung GewA1 oder Kleingewerbe.
  2. Abmahnsicheres Impressum und AGB´s
  3. Website
  4. Zahlungsschnittstellen (Provider wie Überweisung, Sofortüberweisung, PayPal, Visa, Mastercard, Skrill etc.)
  5. Richtig viel Ahnung zu den Systemen also Basiswissen, sonst fährst das Ding an die Wand.
  6. https://teklab.de/ (TakBase)
  7. Und das wichtigste Server...entweder eigene Kaufen und einlagern oder bei einem großen Unternehmen anmieten.
  8. Transparenz ist das A und O!
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
lukylukehd 22.08.2016, 14:56

Danke für deine Hilfe! Weißt du denn wo ich ein Kleingewerbe anmelden muss, und ob das Geld kostet?

0
Renezoros 22.08.2016, 15:00
@lukylukehd

Bürgeramt oder Gewerbestelle; einfach mal in Deinem Ort auf die Homepage der Stadt gehen. Gibt meistens als DL (PDF) kannst das ausfüllen und direkt faxen oder persönlich beim Gewerbeamt machen kostet in Niedersachsen der weil 35€.

Denk dran zählst als vollwertiger Geschäftsmann egal ob Kleinunternehmer. Das heißt alle Verträge mit Firmen sind B2B und ohne die gesetzlichen Rechte einer Privatperson (Widerruf & Garantie z.B.).

0

Impressum und AGB ist schon mal gut. Aber du musst natürlich auch ein Gewerbe anmelden.

Ich weiß, dass man z.B. bei Server4You die Nic-Handles selbst frei generieren kann. Damit kannst du dann auswählen, welcher Handle zu welcher Domain gehören soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?