Server für eine Praxis (5 Clienten PCs)

3 Antworten

Ich habe mich damals auf einen Dell Power Edge 2950 versteift und liege damit immer noch gut im Rennen in einer Physiologischen Praxis. Der Server ist jetzt sicherlich 8 Jahre alt - läuft aber wie am ersten Tag. An deiner Stelle würde ich mich aber nicht auf Server 2012 einlassen. Wenn du die Chance hast - und die hast du bei Dell sicher - dann nimm Server 2008 R2 oder warte auf die neue Version nach 2012...

Ich habe das damals für einen Freund von mir eingerichtet und es läuft heute noch...

viel Erfolg

Protonet ( relativ neu ( mal Googlen ob das für Sie reicht ), Sun, IBM, HP, Dell, Fujitsu, und diverse andere Anbieter die sich spezialisiert haben.

lass dir nen Angebot von einer IT-Firma machen. Da hast du Support und Wartung gleich mit drin. Bei einer Arztpraxis kommt es auch auf 100% Zuverlässigkeit an. Das würde ich lieber die Profis machen lassen.

Aus welcher Gegend kommst du? Evtl. könnte ich dir ein Angebot zukommen lassen.

Raum Duisburg. Wartung/Setup kostet leider immer 30€/15min +Anfahrt. Deshalb will ich selbst in die Hand nehmen.

0
@uwewoellner1988

Duisburg ist leider zu weit weg. Ja, Profis kosten leider immer Geld. Darum gehen die Leute ja auch zum Zahnarzt wenn sie Probleme mit den Zähnen haben. Da lässt man ja auch nur Profis ran. Und billig sind Zahnärzte ja nun wirklich nicht. Stell dir mal vor die Leute würden deswegen anfangen "das selbst in die Hand zu nehmen" autsch

0
@uwewoellner1988

Keine gute Idee "selbst in die Hand nehmen". Ich prognostiziere: Du fährst das ganze System gegen die Wand, bevor es überhaupt produktiv läuft. Und dann wird es teurer, als wenn Du gleich eine IT-Firma beauftragt hättest.

Also such Dir einige Firmen aus der Gegend und lass Dir mehrere Angebote machen. Nimm nicht das billigste, sondern den Anbieter, der den seriösesten und professionellsten Eindruck macht (Referenzen). Alles andere wird Dich mehr Geld kosten. Meine Erfahrungen diesbez. habe ich über 10 Jahre im IT-Business.

1
@Phylangan

Weil es so teuer ist will ich die Kosten nicht auf mich nehmen. Sonst werden neue schöne Zähne noch teurer.

0
@uwewoellner1988

Deine Frage stellt die 17 Jahre Erfahrung aber in Frage. Server-Festplatten als RAID 1 ???? Nicht professionell.

Eine Langlebigkeit setzte ich bei guter Kühlung voraus

Das liegt aber hauptsächlich nicht an der Kühlung.

1
@uwewoellner1988

Also bitte, mal ehrlich......

Selbst wenn 10 Servicestunden im Monat nötig sein sollten (und bei einem guten professionellen System wird das nicht der Fall sein) reden wir über 1.200€ im Monat für die IT. Aber Sorry, wenn eine Zahnarztpraxis sich das nicht leisten kann läuft das Geschäft wohl nicht so gut. Und dann sollte man zu diesem Zahnarzt wohl lieber nicht hingehen.

0
@funcky49

IT-Erfahrung und IT-Business sind 2 verschiedene Dinge. Das eine sagt aus dass man sich vor 17 Jahren einen PC gekauft hat und das andere sagt aus dass man das beruflich macht.

In diesem Fall würde ich schnell wissen wem ich meine IT anvertrauen würde.

0

Was möchtest Du wissen?