Sertralin und nicht schlafen können?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das ist eine ungünstige Kombo. Allein schon das Absetzen von Mirtazapin kann zu Schlafproblemen führen. Wenn du zusätzlich noch Sertralin nimmt (was auch zu Schlafstörungen führen kann) sind deine Beschwerden doppelt abgesichert.

Dagegen tun kannste nicht viel. Das Sertralin so früh am Morgen nehmen wir möglich (gleich nach dem Aufstehen). Ansonsten halt mal ne halbe Nacht durchmachen (die zweite Hälfte der Nacht) so dasste wieder sehr müde bist am abend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stressless95
08.08.2016, 21:03

Braucht das vlt nur zeit bis es sich normalisiert?

0

Was möchtest Du wissen?