Serotoninmangel?

5 Antworten

Venlafaxin hat oft sehr starke Nebenwirkungen, an die man sich auf Dauer auch gewöhnen kann. Viele Frauen klagen über Dinge wie Regelstörungen, Weinerlichkeit, Schlafstörungen, emotionale Instabilität, was ja alles klingt wie Auswirkungen auf den Hormonhaushalt. Kann mir vorstellen, dass dies auch bei Männern passieren kann, das deren Hormonhaushalt oder anderes gestört wird. Ist das Venlafaxin (is ja doppelt Serotonin und Noradrenalin ) aus dem Körper rudern alle Systeme im Körper ja auf normal zurück. Ist man nun viele Monate oder gar Jahre an den alten Zustand gewöhnt kommt einem das normale, nach Absetzen, oft unangenehm/ungewöhnlich vor.

Psychopharmaka wirken nicht nur auf Serotonin,Noradrenalin, Dopamin und Co. Genaue Mechanismen sind außerdem nicht zu 100 % klar. Diese Medis sind Chemiekeulen die sich auf viele Dinge im Körper auswirken. Leider Mangelt es oft an der nötigen Aufklärung, seitens des Arztes.

Es gibt also viele Möglichkeiten, was los sein kann, dass klassische Wintertief kann auch ursächlich sein, Bewegungsmangel, Ernährung etc......Serotoninmangel oder einfach nur ein merklicher UNterschied der Serotoninkonzentration obwohl kein absoluter Mangel vorliegt, nur eben der Unterschied von Vorher zu nachher.

3

Hi und danke für deinen Rat! Natürlich würde Ich die Medikamente ganz weglassen! Ich denke es liegt bei nie einfach auch in der Familie bzw. An den Genen. Mein Vater hatte bzw. Hat Depressionen und mein Onkel auch!

Die Frage ist nur: wenn man einfach im Gehirn einen Serotoninmangel hat und die auf natürliche weiße nicht ausgleichen kann bzw. Alleine Sport, Ernährung etc. Nicht hilft. Dann bleiben einem denke ich oft nur andere Helferin.

ich war eigentlich gut eingestellt mit den venflaxin. Zumindest was die Angstzustände anging! Aber der Nachteil ist auch, dass man so eine Gefühlskälte besitzt. Das man sich dann leider auch nicht über verschiedene Dinge freuen kann.

0
20
@84Alexius84

Ich nehme an du weisst nicht was genau bei dir fehlt du redest von einem Serotoninmangel ... weisst aber gar nicht ob du einen hast. Vielleicht hast du ja ein Überschuss von was anderen und dann so gesehen einen relativen serotoninmangel obwohl die Konzentration völlig normal ist, was durch eine Medikament verursacht werden kann.

Du bist sehr versteift auf die Annahme , dass es ein Serotoninmangel ist, es gibt aber eben wirklich noch viele andere Erklärungen, zumal Antidepressiva einfach so gegeben werden und immerwider gewechselt werden bis irgendeins eine positive wirkung hat, welcher art auch immer, was genau dann im Körper passiert kann kein Arzt feststellen (Blut/Hirnschranke), bzw macht sich keiner die Mühe, auch nur ansatzweise zu erkunden, wo das eigentliche Problem liegt oder wurdest du auf Hormonstörungen, Stoffwechselstörungen oder Fehlfunktionen Nebennieren , Schilddrüse( nicht nur TSH) etc. mal getestet.

Da viele nicht Grundlegend gecheckt werden ist anzunehmen das viele falsch behandelt werden und die Diagnose Depression oft getroffen wird obwohl körperliche Dinge gar nicht ausgeschlossen sind.

0
Jetzt nehme ich keine mehr seit 2 Wochen. Anfangs hatte ich keine Symptome. Aber jetzt seit 3 Tagen geht es mir schlecht. Können schon Entzugserscheinungen sein?! 

Nein, das sind sehr wahrscheinlich keine Entzugssymptome.

Hat möglicherweise das Jahresende bei dir eine depressive Verstimmung ausgelöst? Das kommt häufiger vor.

Du kannst auch 5-HTP ausprobieren. Das ist ein Nahrungsergänzungsmittel und dient als Vorstufe zu Serotonin. Wenn du nicht akut gestresst bist, dann baut der Körper das Mittel zu Serotonin um. Man sollte es abends einnehmen, weil es sehr müde machen kann (wird auch als Schlafmittel angeboten). Allerdings muss man es selbst bezahlen, da die Krankenkasse keine Kosten für Nahrungsergänzungsmittel übernimmt .

3

Hallo, wie heißt dass denn, was du meinst?!

Na ja das Wetter etc. Spielt schon auch eine Rolle etc. Ich bin aber so gut wie ständig schlech drauf. Wenn man einfach von den Genen so veranlagt ist und nicht genügend Botenstoffe besitzt, dann Muss man das ja irgendwie ausgleichen, wenn auch kein Sport etc hilft.

0
48

5-HTP (5-Hydroxytryptophan)

0
48
@84Alexius84

Ja. Ich vertrage das gut. Ob es bei dir den gewünschten Effekt hat, weiß ich nicht. Fang mit einer geringen Dosierung an.

0

Es kann gut sein dass dir das Serotonin fehlt! Es gibt Menschen die Serotonin leider dauerhaft zuführen müssen um sich ausgeglichen zu fühlen! Es ist toll das du ohne Medis klarkommen möchtest; aber allen Anschein brauchst du sie eben noch damit es dir gut geht! Vielleicht braucht es einfach noch n bisl Zeit bis du stabil genug bist es ganz wegzulassen... wünsch dir viel Kraft

Baldrian-Tabletten die nicht müde machen?

Hallo zusammen,

ich suche Tabletten die beruhigend wirken. Ich bin immer etwas zappelig, unruhig und ein gewisses zittern habe ich auch.

Baldriantropfen nehme ich, das hilft zwar aber ist doch immer etwas aufwendig und schmeckt auch schlecht...

Kann mir jemand was empfehlen?

Die 3 wichtigsten Kriterien sind: Beruhigend wirken, Tablettenform und nicht müde wirkend.

Danke

...zur Frage

Wer hat Erfahrung mit Luvos Heilerde. Ich nehme es 6 Wochen und konnte die anderen Medikamente ( Säureblocker) absetzen, habe aber seit 2 Wochen Blähungen?

...zur Frage

Wie bekomme ich das Medikament Diazepam, wenn mein Hausarzt Urlaub hat?

Hallo, ich nehme seit 3 Jahren Diazepam (Benzodiazepine). Jetzt ist mein Hausarzt im Urlaub, was ich nicht wusste und ich habe keine Medikamente mehr.

Ich habe schwere Entzugserscheinungen und brauche das Medikament, da ich erst wieder in 2 Wochen zum Arzt kann um ein Rezept abzuholen.

Ich war auf einer sehr hohen Dosis und mache einen Entzug mit Hilfe meines Hausarztes und es läuft sehr gut.

Aber ich brauche in jedem Fall das Medikament, da ich schon mal einen epileptischen Anfall hatte und es sehr, sehr langsam ausgeschlichen werden muss.

Was kann ich tun? Ich muss morgen arbeiten. Macht es Sinn zu einem anderen Arzt zu gehen oder zum Ärztlichen Bereitschaftsdienst?

Der kalte Entzug ist ja lebensgefährlich und deshalb meine Sorgen. Ich habe es heute nicht eingenommen und bin schon jetzt unruhig und kann nicht schlafen. Ich bin sehr dankbar für jede Hilfe und jeden Ratschlag.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?