Seriöse E-Mail-Adresse für Bewerbung?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Richtig, den Domain-Namen besser nicht verwenden.

Seriös: web.de, gmx, t-online, gmail.

Umlaute "ausschreiben" (also zB ae statt ä) ist bei "offiziellen" mail-adressen sinnvoll, da viele (internationale) Tastaturen die deutschen Umlaute nicht kennen.

Vorname, Nachname, Wohnort geht. Oder Vorname, Nachname, Deutschland. Du könntest auch Vorname, Nachname und (grob umrissen) deinen Berufszweig oder Arbeitsbereich oder ein bezeichnendes Stichwort dazu kombinieren.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

des Speedcube.de halte ich eher für schlecht.. Ich rate dir zu Web.de oder GMX.de. Als E-Mail Adresse Rate ich dir folgendes: Vorname.Nachname@abc.de oder V.Nachnahme@abc.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen web.de ist gut und seriös.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde gmail vorschalgen, die ist seriös.

Vornamen nahcnamen adresse brauchst du nciht, da du ja eh im adressbescheid deinen anmen angebenkannst und somit der empfänger: Max.Mustermann sieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hansmenn
27.06.2013, 21:19

hast du die frage nich gelesen?

0
  1. Yahoo halte ich für ziemlich Seriös.
  2. Beispiele 1: MaxMustermann@yahoo.de 2: Max.Mustermann@yahoo.de 3: Mustermann.Max@yahoo.de
  3. Kann ich dir relativ wenig zu sagen.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also t-online ist "seriös"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ach und noch was: Wie geht man mit Umlauten um? einfach ae/oe/ue?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ayuno
27.06.2013, 21:16

Ja.

1

Was möchtest Du wissen?