Seriös Hunde Kaufen

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo kLeene1992,

schau Dich mal in diversen Tierheimen und bei privaten Tierschutzvereinen um.

Wir haben jetzt den vierten Tierheim-/Tierschutzhund, alle gesund bis auf ein Lipom und "sanierungsbedürftige" Zähne bei unserem jetzigen Zweithund (der Hund wurde uns aber nicht so "untergejubelt", wir haben uns bewusst für diesen Hund entschieden).

Liebe Grüße

Margotier

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja im tierheim gibt es meist auch ganz tolle und liebe hunde ,die darauf warten ein schönes zuhause zu bekommen.also wenn der hund noch klein sein soll ...gibt es dort auch manchmal ganz süsse welpen,die irgwntwo ausgesetzt wurden...also erkundige dich einfach mal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bitte hole dir einen hund der von einem zuechter des VDH gezuechtet wurde nach FCI standard -wenn du einen rassehund willst. nur dort kannst du mit grosser sicherheit davon ausgehen, dass erbkrankheiten untersucht und ausgeschlossen wurden etc...

ein zuechter der eine VDh zulassung hat, muss ein bestimmtes wissen haben, bestimmte standards erfuellen und seine zucht wird ueberprueft...

andere "liebhaberzuchten" oder wie sie sich auch immer nennen, sind oft hundevermehrer -lassen ihre heundinnen mehrmals im jahr decken etc... du gehst ein hohes risiko ein, einen kranken hund zu bekommen ,

bitte schau mal hier www.vdh.de und dann die rasse eingeben. bitte schaue dir den zuechter und die zuchtbedingungne genau an!

wenn du keinen rassehund mit stammbaum willst -gehe in das naechste tierheim..

zwielichtige angebote von welpen solltest du bei der polizei melden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von neuhier09
09.03.2014, 15:54

Jeder Züchter muß seine Zucht beim Veterinäramt anmelden. Die Mitarbeiter ( in der Regel Tierärzte ) überprüfen dann die Zuchtstätte, ggf. auch das Wissen des Züchters. Dieses muß auch anhand von Fragebögen gelegt sein. Sonst gibt es keine Zuchterlaubnis. Auch in den anderen großen Vereinen gibt es Wurfabnahmen bei denen Eltern und Welpen überprüft werden. Wenn nur der VDH solche Überprüfungen / Untersuchungen durchführen würde, dürfte es dort ja keine kranken Hunde mehr geben...., z.B. HD bei großen Rassen. Ich selber habe 2 VDH Hunde gekauft, eine E.Bulldog Hündin als Welpe, die wurde auf der Ausstellung belächelt, einen etwa 3 jährigen E.Bulldog Rüden, mit dem wurde schon gezüchtet, überlebte die Heimfahrt nicht. Habe ich in der Tierärztlichen Hochschule untersuchen lassen - Herzfehler ! Hat angeblich niemand gewusst... Jeder hat 3000 DM gekostet.... Soviel zu VDH Hunden.

1

Geh in ein Tierheim in deiner nähe und schenk einem dieser Hunde ein gutes zuhause

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frage das nächstliegende Tierheim nach einem Hund und lass dich auf keinen Fall auf diesen Kauf ein. Erstens weisst du nicht,woher das Tier wirklich kommt und ob das alles korrekt läuft bezweifle ich sehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?