Sequenznummern in Datagrammen bei UDP?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Fügt doch einfach vor die zu versenden Daten einen 4 Byte-Integer ein, der die Sequenznummer darstellt.

Prüfsumme und Länge der Nachricht werden ja sowieso im Paketheader gespiechert, also musst du dich nicht darum kümmern.

Wenn du also 123 Byte deiner Datei versenden willst, fügst du vorher die Sequenznummer an, und sendest somit 127 Byte.

Ich verstehe nicht ganz, wo das Problem liegen soll. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wolfgang9999
12.12.2015, 13:05

Super! Vielen Dank!

1

Was möchtest Du wissen?