Sequenzierung durch Hybridisierung Internetsuche

1 Antwort

Hm, das blöde ist, ich habe zwar alles verstanden (ist ja auch mein Berufsfeld), aber ich überlege gerade, wie sich so etwas vereinfacht erklären läßt. Aber ich versuch es mal. Zunächst vielleicht Sequenzierung: Da geht es einfach darum, die Abfolge der Basen zu ermitteln. So ein Stück DNA oder RNA besteht ja aus verschiedenen Basen. (4 verschiedene gibt es.) Ich nenne sie einfach nur mal A, G, C und T. Und da gibt es in jeder DNA eine bestimmte Abfolge. z.B. TGCTADAGGDA... Und die will man ermitteln und weil man dann anahnd einer Datenbank abgleichen kann, um was für eien Organismus es sich handelt oder wer z.B. der Täter eines Verbrechens ist....

Da gibt es nun verschiedene Methoden, wie man das machen kann. Du sprichst nun von der Hybridisierung: Du hast dazu eine Matrix (z.B. einen Glaschip) auf der verschiedene kleine DNA-Stücke binden können. Das heißt, es sind schon DNA-Stücke auf dieser Matrix drauf und die entsprechenden Gegenstücke können dann da binden, wenn sie vorkommen. Die gebundenen Stücke werden dann angefärbt und dadurch ensteht ein Farbmuster. Und anhand des Musters kann man ablesen, welche Gensequenzen vorhanden sind. Also quasi überall, wo es angefärbt ist, konnte die DNA binden.

Cool erstmal Großen Dank für deine Mühe. Ich wusste schon was mit DNA-Seqeunzierung gemeint ist. Ich habe die Methode von Sanger schon super verstanden. Bei der Seqenzierung durch Hybridisierung wusste ich halt bloß nix mit den ganzen Fachbegriffen anzufangen. Nun habe ich noch einen kleine Frage, und zwar: Also auf dem Glaschip sind verscheidene DNA-Stücke vorhanden(vermutlich die vier Basen Adenin,Cytosin, Guanin und Tymin), dann leg man die zu sequenzierende DNA drauf und diese Verbindungsstücke der DNA werden dann markiert?

Heißt die DNA-Stücke auf dem Glaschip sind freibeweglich und sind alle mit einer verschiedenen Farbe versehen?

Stimmt das?

0
@Synapse22

Die DNA-Stücke sind auf dem Glaschip fest fixiert an bestimmten Stellen. Dann wird darüber das DNA-Amplifikat gegeben. (Also normaler Weise hast du nur wenig DNA, machst dann aber eine PCR und dann hast du in einer Flüssigkeit viele Kopien von der DNA) Also genauer gesagt kommen in deiner Proble ja viele kleine DNA-Stücke vor. Und diese DNA-Stücke haben halt auch ihre Sequenzen. Und wenn zufällig zu den Sequenzen auf dem Chip passen, bleiben die daran haften. Das ganze wird dann gut gespült, so daß nur die DNA dran haftet, die schon vorher da war und die, die richtig fest dran gebunden ist. Das sind dann ja quasi Doppelstränge an diesen Stellen. Dann gibt es spezielle Färbemethoden (wobei ich das jetzt auch genau nachgucken müßte, weil ich eigentlich nichts mit der Hybridisierung zu tun habe). Bei dieser Färbung werden dann die Stellen sichtbar, an denen DNA-Doppelstränge vorhanden sind.

Dabei entsteht dann ein Muster. Sagen wir, es gibt einen Abschnitt, da klebt an dem Glas CTGAT und dieser ABschnitt wird farblich sichbar, dann weißt du, daß es einen DNA-Abschnitt mit der Basenfolge GACTA geben muß (also genau das Gegenstück)

0
@DerTroll

Ok ich glaube jetzt habe ich es verstanden. :) danke sehr

0

Kann ich jetzt meinen eigenen Jurassic Park zum leben erwecken?

Habe gerade eine Seite endeckt mit Mücken im Bernstein, mir ist sofort Jurassic Park eingefallen.

https://blue-amber.berlin/bernsteine-mit-inklusen/

Habt Ihr eine Idee ob da noch DNA drin ist?

...zur Frage

Wie funktioniert PCR vor einer DNA-Sequenzierung?

Zum Sequenzieren wird ja mithilfe der Polymerasekettenreaktion ein DNA-Abschnitt oft vervielfältigt. Danach wird ja zum Sequenzieren mit der Sanger-Methode in vier Behältern freie Nukleotide mit jeweils einer der Basen A, T, G und C, hinzugegeben plus die Abbruchnukleotide.

Soweit ich das jetzt verstanden habe, funktioniert das ja mit Wahrscheinlichkeit, und man vervielfältigt die DNA oft genug, dass der Abbruch mit hoher Wahrscheinlichkeit bei jeder Base einmal erfolgt. Stimmt das oder verstehe ich das falsch?

Und zweitens, nachdem man die DNA mithilfe von Hitze denaturiert hat, wie trennt man die beiden komplementären Stränge voneinander, also wie sorge ich dafür dass ich immer die gleiche hälfte sequenziere?

Danke im Vorraus! :)

...zur Frage

Alle existierenden Domain mit Wildcards finden?

Hallo zusammen, wie kann ich wenn ich folgendes habe, alles Domains dazu finden die es schon gibt:

"s***********.com"

Die Anzahl der Wildcards ist die exakte Buchstabenanzahl.

Danke Euch :-)

Weiß echt keiner Rat ???

...zur Frage

DNA BIOLk?

Ich bekam im biolk die aufgabe:

Schreiben Sie den komplementären DNA- Strang zu:

3'-ATT GCC TAA GCA CCG-5'

Waß muss ich da genau tun?

LG

...zur Frage

DNA DNA Hybridisierung und DNA Sequenzierung

Hey Leute wollte mal fragen wo den genaue Unterschied ist,,,was findet man bei wem raus und was wird wie untersucht? Grüße Buchkeks

...zur Frage

Wie lange dauert es, das gesamte menschliche Genom von Anfang bis bis Ende zu kopieren?

Hallo,
wie schon in der Frage geschrieben, würde ich gerne wissen wie lang es dauert das menschliche Genom zu kopieren.
In meinem Buch stehen schon folgende Informationen : „Ein Mensch Besitz 100 Billionen Zellen“ und „50 Nucleotiden werden pro Sekunde kopiert“
Ich stehe gerade voll auf den Schlauch und verstehe es einfach nicht 😅
Toll wäre eine Erklärung wie + ggf. eine Rechnung mit Ergebnis 😅

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?