Septum selber machen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du damit das Piercing meinst: Ja natürlich lässt du das drin, sonst wächst es ja wieder zu, sonst musst du ja nicht stechen. :D

Kannst ja direkt einen Ring bzw das nehmen, was dir zusagt. Solltest den Schmuck dann aber erst einmal 2-8 Wochen drin lassen. Merkt man meistens selber wie es abheilt.

Würde aber erst einmal zu Hufeisen oder Ring tendieren. Solche Clicker haben eher wenig Platz zu den Seiten, sodass richtiges Reinigen eher schwer ist, im Vergleich zum anderen. Und falls es etwas dick wird, hat es eventuell nicht genug Platz.

Außerdem pflegen wie jedes andere Piercing auch: Gründlich desinfizieren.

Auch musst du natürlich schauen, dass du das sauber stichst. Also Hände waschen, keine x-beliebige Nadel nehmen, sondern schon steriles Zeug.

Die Gefahr, dass es sich entzündet ist, sodass man es eventuell sogar wieder raus nehmen muss, egal ob du zum Piercer gehst oder nicht, immer da. Du fügst deinem Körper eine Wunde zu.

Prinzipiell bin ich aber der Meinung, dass man zu jemandem geht, der wirklich weiß wie es geht und auch gerade sticht.. Wenn du es verhunzt, dann ist es nämlich so. Derjenige sieht meistens auch besser die genaue Stelle.

So teuer ist ein Septum nämlich nicht.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Egal obs bei den einen geklappt hat... sich Piercings selbst zu stechen kann sehr schnell schief gehen . Die paar Euro kannst du für das stechen ausgeben und kannst dich dabei noch beraten lassen und deine Fragen sofort klären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?