SEPA Überweisung im Inland ohne BIC möglich?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was genau ist jetzt deine Frage? Bei Überweisungen oder bei Lastschriften?

Du schreibst beides in deiner Fragestellung, aber es sind völlig unterschiedliche Dinge ;-)

Bei Inlandsüberweisungen brauchst du die BIC nicht. Da brauchst du noch nicht mal die IBAN (erst ab 2016 ;-) )

Bei Lastschriften braucht man die BIC schon, also musst du dich entscheiden, was du wissen willst^^

Ohje, das ist mir gar nicht aufgefallen. Das habe ich irgendwie durcheinander gewürfelt. Verzeihung! Lastschrift wollte ich eigentlich wissen.

Also brauche ich die BIC bei Lastschrift in jedem Fall?

0
@holycow1912

ja, die musst du mit angeben. du hast zwar schon recht, eigentlich ist in der IBAN ja die Kontonummer und die Bankleitzahl enthalten, aber für Lastschriften gilt dieses System nicht mehr. (Ab Februar 2014 ;-) )

Daher benötigt derjenige, der von dir einzieht, deine IBAN und deine BIC.

1

Hallo holycow1912,

für Überweisungen gilt Folgendes: Bis 2016 benötigen Sie nur fürs Ausland zusätzlich den BIC, im Inland reicht die IBAN.

Ab dem 1.2.2016 können Sie in alle 33 SEPA-Länder überweisen, indem Sie nur die IBAN angeben. Das Ziel ist also: „IBAN only!“ Den BIC benötigen Sie dann nur noch bei Überweisungen außerhalb der SEPA-Länder.

Für Lastschriften müssen Sie grundsätzlich als Lastschrifteinreicher bei Ihrer Hausbank einen vollständigen Datensatz anliefern. Da die Handhabung bei den einzelnen Banken aber unterschiedlich ist, sollten Sie sich rechtzeitig mit Ihrer Hausbank in Verbindung setzen.

Viele Grüße Björn Zech vom SEPA-Team der TARGOBANK

Die BIC ist nur für Überweisungen ins EU Ausland (dazu) erforderlich, sonst genügt die IBAN

Was möchtest Du wissen?