SEO: Was bringt 2018 meine Webseite nach vorn?

15 Antworten

Um deine Website nach vorne zu bringen solltest dir über folgende Themen Gedanken machen:

1) Was ist der USP deiner Website und welchen Mehrwert bietet deine Website für Nutzer im Gegensatz zur Konkurrenz?

2) Content: Biete Nutzern und deiner Zielgruppe entsprechend hochwertige Inhalte an die spannend sind und der User Intention entsprechen. Hier gibt es eine ganz interessante Studie darüber die gut beschreibt welche Erwartungen Nutzer an den Content in verschiedenen Branchen haben:

https://www.searchmetrics.com/de/knowledge-base/ranking-faktoren-branchen/

3) Seit Juli 2018 hat Google öffentlich mitgeteilt, dass die Performance einer Website in Form von Ladezeit eine wichtige Rolle im Algorithmus und in Rankings spielt. Daher optimiere deine Website sowohl für den Nutzer, als auch für Google und achte dabei auf eine schnelle Ladezeit.

Eine technisch einwandfreie Website sollte neben der Performance immer die Voraussetzung sein z.B. Sitemap, Index/Noindex-Strategien, Titles, Descriptions, H1 usw.

4) User-Experience: Achte auf deiner Website auf eine gute Usability. Der Nutzer sollte sich auf deiner Website gut zurecht finden, optimal durch die Seite navigieren können und sich mit einem ansprechenden Design wohl fühlen. Wichtig vor allem ist seit diesem Jahr, dass Google vor allem die mobile Version bewertet (Stichwort: Mobile First Index). Das heißt wenn du die Usability deiner Seite optimieren willst achte vor allem auf die mobile Version.

5) Featured Snippets: Immer wichtiger werden bei Google auch die Optimierung auf Featured Snippets. Hier kannst du bei der Erstellung deines Contents auch darauf achten, dass du Inhalte produzierst die in Form von Bulletpoints und interessante Listen einen Mehrwert darstellen um vielleicht in den Featured Snippets zu erscheinen z.B.

6) Weitere Themen die natürlich bleiben sind der Aufbau von Branding, Social Media und Backlinks. Diese dienen vor allem dazu um erstmal Traffic auf deine Seite zu bringen und Google auf deine Seite aufmerksam zu machen. Hier musst du aber aufpassen, dass der Aufbau nicht unnatürlich wirkt und du hier vor allem mit hochwertigen Content arbeitest oder in Form von Kooperationen (Aber: Kein Linktausch).

Woher ich das weiß:Berufserfahrung
 - (Internet, SEO, Webseitenerstellung)

Hallo, ich habe eine Frage , lohnt es sich Backlinks zu bekommen von einen Youtube Kanal der gut läuft ?

0
@Flitziii

Ja sowas lohnt sich immer wird aber ein nofollow Link sein. Aber wenn der Link sinnvoll ist und thematisch passend dann kannst du versuchen den Link zu setzen. Wenn es aber nach Linkspam ausschaut wird der Link sicher gemeldet und gelöscht. Gerade YouTube und andere Foren haben da ein Auge drauf.

0

Bei SEO gibt es einiges zu beachten.

Zunächst musst du erstmal Content kreieren, der die Leute auf deine Seite aufmerksam macht. Danach geht's weiter mit Backlinkaufbau.

Beim Gestalten deines Onlineauftritts musst du auch darauf achten, dass er dem aktuellen Stand der Technik entspricht: Schlagwort responsive Design.

Weitere wichtige Informationen kannst du auch hier lesen:

https://www.immerce.de/leistungen/seo-suchmaschinenoptimierung/

SEO Optimierung

Wie kannst Du Content so aufbereiten, um in den Suchmaschinen ein hohes Ranking zu erreichen? Das Zauberwort ist Relevanz. Umso relevanter die Inhalte im Verhältnis zu den Suchanfragen der Suchmaschinen ausgegeben werden, je besser war die SEO. Damit Du ein möglichst hohes Ranking erreichen kannst, nutzt SEO viele verschiedene Möglichkeiten. Dazu zählen Werkzeuge, standardisierte Vorgehensweisen und selbstverständlich auch unterschiedliche Entwicklungen und Innovationen. Gerade diese Branche gilt als eine der entwicklungs freudigsten. Es ist ein permanenter Wille zur Fortbildung notwendig, damit Du in diesem Bereich dauerhaft erfolgreich sein kannst.

Ein par Beispiele:

Sinnvoller Einsatz von H-Tags (H1,H2,H3)

Bei der H1-Überschrift handelt es sich um die erste Überschrift eines Textes. Genutzt wird sie für die wichtigste Aussage Deiner Seite, einen Claim oder den Titel. Achte deshalb darauf, dass Du nur eine H1-Überschrift je Seite verwendest.

Großes Potenzial für die Nutzung von Kategorien und Tags

Kategorien und Tags haben großes Potenzial für die Suchmaschinenoptimierung. Doch leider wird das von vielen Website-Betreibern gar nicht genutzt. Jeder WordPress Blog, der gut strukturiert ist, setzt sich aus unterschiedlichen Kategorien zusammen. So können Artikel besser sortiert werden. Des Weiteren können für verschiedene Artikel mehrere Tags verwendet werden, damit sie unter einem bestimmten, dazugehörigen Schlagwort gefunden werden können.

Achte auf die Verlinkungen

Interne Links zeigen Deinen Nutzern, dass es noch weitere interessante Inhalte gibt, die er für sich verwenden kann.

 

Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen.

SEO in 2018 hat sich stark verändert. Die meisten glauben, dass guter Content oder ein gutes Erscheinungsbild einer Webseite ausreichen, um eine gute Position in Google zu erhalten. Leider stimmt das nicht. Am wichtigsten sind mittlerweile:

  • Die Verwendung der Richtigen Keywords
  • Ausreichend Backlinks zu seiner eigenen Webseite (Verteilt über die gesamte Webseite)
  • Ausgewogenes Link-Profil mit einer Reihe von hochwertigen Links

Um die richtigen Keywords zu finden oder qualitativ hochwertige Backlinks zu erhalten, helfen mittlerweile zahlreiche SEO-Tool.

Wir benutzen besonders das Tool Ahref um die Konkurrenz zu analysieren (und welche Keywords sie verwenden).

Mit den gleichen SEO-Maßnahmen wie in 2014, 2015, 2016, 2017 und auch sicherlich noch in 2019, 2020 usw. Mit geilem Content und technisch einwandfreier Webseite + n bissel Social-Media

Was möchtest Du wissen?