SEO - 404 to 301 redirect oder ordentlichen 404 Status Code?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo miteinander! Passt alles, was hier zu lesen ist. Nur die erste Aussage von techniqueFreak ist nachweislich falsch - deshalb hänge ich meine Antwort noch dran! 

Insbesondere Google hat in den Webmaster Hangouts mehrfach deutlich wissen lassen, dass selbst eine hohe Anzahl an 404-Fehlern nicht als negatives Rankingsignal genutzt wird.

Es wurde lediglich stets zu verstehen gegeben, dass es aus Usability-Sicht schwierig sein kann, wenn man sich um 404er nicht kümmert.

Zwei Vorgehensweisen machen einen Sinn. Für alle 404er, für die es ein sinnvolles Ersatzziel auf der Website gibt, sollte ein 301 redirect eingerichtet werden. Für alles andere, sollte der User auf eine redaktionell cool gestaltete 404-Seite geleitet werden! 

Grundsätzlich: Das was ein Tool sagt muss nicht immer der Wahrheit entsprechen. Ein Tool bewertet ja auch nur durch einen Algorithmus. 

Versuch zu verstehen woher der 404 Fehler kommt und dann überleg warum das so ist und wie man das umgehen kann. Eine kleinere Anzahl 404 sind ganz normal und überhaupt kein Problem für Google. Wenn das natürlich immer mehr wird ist das ein Zeichen dafür, dass etwas nicht stimmt. 

Wenn du innerhalb deiner Seite eine Seite anklinkst, die nicht existiert, wir eine 404 erzeugt. Dafür würde ich aber kein Redirect setzen, denn hier kannst du ja die Fehlerquelle an der Wurzel fassen und den fehlerhaften Link einfach ändern.

Wenn du Inhalte gelöscht hast, diese aber Backlinks hatten und weiterhin Traffic über diese Links kommt, dann würde ich diese Seite in jedem Fall mit einem 301 versehen. So nutzt du den Backlinks und leitest auch den Traffic weiter. Das ist Bestpractice. 

Aus Seo Technischer Sicht auch für den Kunden, ist eine 404 Seite schöner.

Gestalte die nach deiner corporate identity und füge für den Kunden ein Paar Links ein worauf er vielleicht hätte landen wollen oder was für ihn z.B Interessant ist. 

Beispiel Ein Elektrofachmarkt.
Er könnte unter der Beschreibung der 404 3 seiner bestverkauftesten Produkte platzieren. 

So generierst du automatisch auch noch links, die von Google gewertet werden und der Kunde hat die Möglichkeit, weiterhin bei dir auf der Seite zu bleiben. 

Hallo TheExpandable91,

404er Meldungen sind Seotechnisch sehr kritisch zu bewerten & sorgen für Ranking Verlust. Verwende am besten die Google Search Console um einen Überblick zu erhalten, welche Seiten Google als 404er indexiert und leite diese um. 

Deine erste Wahl sollte dabei eine dauerhafte Weiterleitung sein. Leite den Link deshalb am besten auf eine sinnvolle Alternative um. Diverse Plugins können dich da unterstützen. Ich selber greife auf "Redirection" zurück - als CMS dienst Wordpress.

Grüße aus dem Pott,

chris

Der 301 sollte im Optimalfall auf eine Seite mit verwandtem Thema verweisen, wenn die z.B. alle nur auf die Startseite zeigen, gilt das glaube ich als Soft 404.

Wenn es zb um Produktseiten handelt nehme einen 404. google erkennt dann das es dieses Produkt nicht mehr gibt. Geht es aber zb um eine Landing Page auf der coole Aktionen gefahren wurden und du im besten Fall Backlinks darauf hast dann bitte weiterleiten!

Was möchtest Du wissen?