Senseo, Tassimo oder DolceGusto

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also wie der Kaffee aus ner DolceGusto-Maschine schmeckt weiß ich leider nicht, aber der Kaffee von ner Senseo schmeckt meiner Meinung nach viel zu laberig. Und ich hab ne Tassimo, und auch wenn die ollen Discs ganz schön teuer sind, finde ich lohnt sich das, der Kaffee schmeckt richtig gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich habe das von den angebotenen Geschmacksrichtungen abhängig gemacht. So bietet z.B. nur die Tassimo die Möglichkeit, auch Schokodrinks zu machen. Andere widerrum bieten die Möglichkeit von verschiedenen Tee-Sorten.

Ich z.B. brauche höchstens 2-3x pro Jahr mal ne Tasse Kaffee, weil weder mein Mann noch ich Kaffee trinken. Da dann aber jedesmal ne ganze Packung Kaffee zu kaufen, nur weil irgendein Gast Kaffee trinken möchte, finde ich echt Blödsinn. Somit nehme ich lieber eine Maschine, die ich auch für andere Getränke nutzen kann. Da ist mir die Maschine an sich ehrlich gesagt ziemlich egal. Preislich gesehen liegen sie ja ungefähr auf dem gleichen Level.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stevenwort
07.10.2011, 19:58

Ja Kakao ist wirklich ne interessante Sache. Die DolceGusto hat ja soweit ich weiß auch Nesquick oder sowas in der Richtung. Wäre dann auf jeden Fall schon funktionaler als eine Senseo :-)

0

Wer nicht regelmäßig Espresso oder Cappucino trinken möchte, sollte sich das freie E.S.E System (easy service espresso) ansehen. Diese italienische Norm bietet den Kaffee- herstellern ein System ihren Kaffee im freien Markt zu verkaufen. Durch die Verwendung von Papier sind die E.S.E. Pads voll kompostierbar, und damit umweltfreundlich - ganz im Gegensatz zu den verschiedenen Kapselsystemen. Es wird in Deutschland nicht beworben. Die meist einzeln verschweissten Pads sind haltbar und es gibt keinen Unterschied zu Siebträgermaschinen. Über die gesundheitlichen Bedenken von Alu Kapseln einmal abgesehen ist es das einzige System mit echtem Espresso Feeling und man kann die verschiedenen Kaffees nach seinem eigenen Geschmack bei unterschiedlicher Hersteller aussuchen . Die Maschinen sind teurer, da man den Preis nicht über den Kaffee subventioniert. Meine Grimac läuft seit Jahren völlig problemlos und meine Italienischen Freunde sind von meinem Espresso begeistert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier stellt zuerst die Frage wie viel Kaffee trinkst Du.

1.Wenn du viel Kaffee trinkst und nicht viel ausgeben möchtest kauf Dir ne normale Filter- Kaffeemaschine.

2.Wenn nicht am Geld liegt dann nen Kaffee Vollautomaten die können alles richtig und nicht nur so halb , D.H. Espresso ,Cappuccino ,Latte ,Kaffee usw.

3.Du kannst deine Kaffee Variationen selber einstellen also auf deinen eigenen Geschmack hin das geht bei den anderen nicht .

4.Kaffee ist Teuer vor allem in Pad Form , da kostet ein Kilo schnell mal 30 € (um gerechnet)

  1. Pads ist wenig Kaffee in unnötig Viel Verpackung ,die muss mit Bezahlt werden und muss mit entsorgt werden und das belastet zu guter letzt noch die Umwelt.

6.Bei einer Pad Maschine kann ich mir nicht meinen Lieblingskaffee kaufen sondern muss den nehmen der in die Maschine passt .(ich bin gerne frei in solchen Entscheidungen es gibt soviel leckeren Kaffee, auch sehr Edlen.)

7.Vollautomaten müssen gewartet werden.D.h. da kommen schnell mal 200€ zusammen je nach Hersteller und Model.

  1. kann ein guter Vollautomat auch Teewasser Brühen im Hand umdrehen . Ist eine Pad Maschine Kaputt muss eine neue her den diese Geräte können meist nicht Repariert werden.

Das ergibt summa summarum Eine Pad Maschine ist meist die schlechtere Wahl . Teuere Pads und schlechter Kaffee genus . Aber wenn es doch eine Pad Maschine werden soll dann die DG denn die Brüht mit 15 Bar als einzigste .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also der Kaffee aus all diesen Kapselmaschinen schmeckt wirklich hervorragend, mein Sohn hatte eine Senseo, eine Cousine hat den Dolce und ich hatte die Tassimo! Wie gesagt, Kaffee einwandfrei!

Doch leider der Preis der Kapseln auch! Ich habe sie aus dem Grund wieder weg gegeben, wer viel Kaffee Trinkt, sollte sich eine Vollautomatische kaufen, da kann ich nur die Jura Impresso empfehelen, sie kostet zwar mehr, wie diese Kapselmaschionen, aber das zahlt sich bald aus, Meine Tassimo war nach 6 Monaten kapput, sie wurde zwar ausgewechselt aber die Zweite hat auch bald Wasser verloren, wieder in Reperatur, kostenlos natürlich, nach einem hqalben Jahr gab sie den Geist ganz auf!

Die Jura Impressa hatte ich 14 Jahre, sie hat damals noch tausend Franken gekostet, jetzt ist sie natürlich einiges teurer, aber wenn man den Kaffee rechnet, ist sie noch immer einiges Günstiger, wie die mit den Kapseln, da kostet einen Kaffee einen halben Franken, bei der Jura mehr als die Hälfte. deshalb habe ich mir wieder eine grosse Vollautomatische gekauft: Auch der Kaffee schmeckt sehr gut und man kann damit auch verschiedene Kaffees zubereiten, von Esspresso bis Latemacciato usw! L.G.Elizza

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stevenwort
18.11.2011, 09:15

Ich denke das ich mir auch lieber einen Vollautomat kaufen sollte. Hatte zwar jetzt erst die Dolce Gusto, aber die Kapselpreise gehen echt mächtig ins Geld, und das kanns auf Dauer auch nicht sein :-\

Lieben Gruß Steven

0

Alles Tinneff, Der Kaffee ist viel zu Teuer, bei Tassimo und Dolce Gusto hat man außerdem das Müllproblem.

Richtig guten Kaffe macht man hiermit:

http://www.bodum.com/de/de-ch/shop/prodlist/87/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stevenwort
07.10.2011, 20:06

Gute Alternative, allerdings muß ich gestehen das ich dafür ein wenig zu "faul" bin, für meinen 1-2 Tassen Heißgetränk am Tag :-)

0

Zuhause haben wir so ne große. aber wenn wir weg gehen nehmen wir immer so ne kleine Senseo mit.. ich kann sie nur empfehlen.. Fantastisch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stevenwort
07.10.2011, 19:53

Was meinen Sie mit einer großen? Einen Kaffeevollautomaten?

0

Was möchtest Du wissen?