Senkfüße verursachen schiefe Schuhe, was kann ich dagegen tun?

5 Antworten

Senkfüße verursachen schiefe Schuhe, was kann ich dagegen tun?

Die Schuhe verursachten deine Senkfüße... so wird ein Schuh daraus. ;)

Ich lasse im Folgenden mal Operationen an den Füßen und angeborene Fehlstellungen außen vor.

Hallo, ich bin 16 und habe schon seit ich klein bin Senkfüße.

Senkfüße sind in der Regel nicht angeboren, sie werden gemacht. Das Fußgewölbe wird durch Muskeln, Sehnen und Bänder aufgespannt. Wenn man nun ständig Schuhe trägt, vor allem welche mit "Fußstütze", dann haben Muskeln, Sehnen und Bänder, die normalerweise das Fußgewölbe aufspannen, nichts zu tun und degenerieren. In Folge senkt es sich ab, wodurch du noch mehr Fußstütze brauchst und der Fuß noch mehr geschädigt wird. Ein Teufelskreis also.

Das führt dazu das meine Schuhe immer unsymmetrisch sind und das gefällt mir nicht.

Wichtig sind nicht deine Schuhe, wichtig sind deine Füße...

Orthopädische Einlagen
Sportliche Einlagen

Verschlimmern das Problem nur weiter.

Fuß Gymnastik

Gut, aber muss häufig und regelmäßig erfolgen. Spiraldynamik soll sehr hilfreich sein.

Was kann ich tun das meine Füße sich normalisieren

Keine Schuhe anziehen. Doch, wirklich. :)

Deine Füße sind von Natur aus nicht darauf ausgelegt, in Lederkästchen gesteckt und dadurch zur Untätigkeit verdammt zu werden, sondern dazu, so wie sie sind, genutzt zu werden: Barfuß.

Wenn du möglichst häufig barfuß läufst, werden die Muskeln, Sehen und Bänder, die für dein Fußgewölbe verantwortlich sind, wieder trainiert und können es wieder aufrichten. Ich weiß das aus eigener Erfahrung, weil ich früher auch Knick-Spreiz-Senkfüße hatte. Ich laufe seit acht Jahren nur noch barfuß und meine Füße sind heute wieder völlig gesund und haben optimale Fußgewölbe.

Wenn du nicht barfuß gehen magst, wären Minimalschuhe sinnvoll. Die haben nur eine dünne Sohle, keine Fußstütze und keine Dämpfung. In beiden Fällen musst du wieder neu lernen zu gehen, denn das unnnatürliche mit der Ferse auftreten geht barfuß und in Minimalschuhen nicht. Man tritt dann mit dem Vorderfuß zuerst auf. Das lernt man aber sehr schnell wieder.

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Wenn Du bereits orthopädische Einlagen trägst, können Deine Füße sich gar nicht beim Laufen weiter senken. Ausserdem werden Schuhe deshalb nicht unsymmetrisch, es sei denn man kauft minderwertige Qualität - besorg Dir mal gute Markenschuhe z.B von Rieker oder Sioux und trage möglichst keine Sneaker, die geben keinen Halt

Hallo LemonenMann,

dem was joangf geschrieben hat ist nichts hinzuzufügen.

Liebe Grüße
Tobi

Was möchtest Du wissen?