Senioren-WG gründen- hat hier jemand Erfahrung?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

wenn ich meine vielen langen WG-erfahrungen und die erfahrungen mit älteren menschen zusammenrechne, möchte ich mir das leben in einer senioren wg nicht vorstellen: die unterschiedlichen vorstellungen von hygiene und ordnung können leicht zu mord und todschlag führen. wenn küche und sanitäranlagen gemeinsam genutzt werden müssen, wird das immer zu problemen führen, da die bedürfnisse der einzelnen bewohner doch höchst unterschiedlich sind.ich habe das glück in einer großeren wohnanlage eine eigene zwei zimmerwohnung sogar mit terasse und kleinem garten gefunden zu haben. der pflegedienst kommt nach absprache oder auf notruf. ansonsten kann ich entscheiden, ob ich meine ruhe haben will oder mit nachbarn klönen im gemeinschaftsraum.

Erfahrung mit dem Wohnen habe ich noch nicht, bin aber bereits mit anderen Leuten zusammen und wollen eine Art WG machen. D.h., wir wollen alle in getrennte Wohnungen innerhalb eines Hauses ziehen. In diesem Haus soll dann ein Gemeinschaftsraum sein, in den man kommen kann, wenn man mit den anderen Anwohnern Kontakt haben möchte. Und dann soll neben diesem Raum noch eine größere Küche sein. Jeder hat zwar in seiner Wohnung eine Küche, aber diese Gemeinschaftsküche ist dazu gedacht, dass jemand, wenn er Lust hat, an einem Tag für alle kocht und man gemeinsam isst. Unsere kleinere Gruppe besteht aus zwei Singles und einem Ehepaar. Wir sind alle noch topfit. Aber wir denken natürlich bei der Wahl des Hauses daran, dass man mal nicht mehr so kann. Also sollten Stufen und Treppen vermieden werden. Einige annehmbare Häuser haben wir bereits im Visier. Natürlich haben wir uns auch mit einem Umbau Richtung behindertengerecht beschäftigt, aber dann doch wieder verworfen. Gegenseitig können wir uns nicht voll pflegen, und wenn wir ein echter Pflegefall sind, möchten wir dann sehr wahrscheinlich doch in ein Pflegeheim. Wir wissen alle nicht, was wir so richtig machen sollen.

Hallo, ich weiß zwar nicht wann Du diese frage in`s Netz gestellt hast, versuche es aber trotzdem. Ich suche Senioren (auch mit !! Grundsicherung)ab ca.55 Jahren im Großraum FN, die ebenfalls an einer Senioren WG interessiert sind. Ich bin 62Jahre und suche eine entsprechende WG, oder entschlossene Mitstreiter ! Seriöse Antworten erbeten unter b4711@gmx.de

Sehr geehrter Kritiker.Wenn gesellschatsrelevante Fragen bei "Gute Fragen-Net" keinen Platz haben, und Rat suchende Senioren in diesem Forum keinen Platz finden, sollten sie eine Altersbegrenzung angeben.Oder war es vielleicht doch der Hinweis auf Grundsicherung, die sie stört? Mit Verlaub, es geht bei meiner Frage nicht um Ringelpietz mit anfassen, sondern um eine moderne Zukunftsgestaltung für Senioren. Aber keine Sorge:Älter werden Sie alle ! Vielleicht?!

0

Geeignete Mitbewohner findest man vielleicht unter http://senioren-wg-gesucht.de , dies ist ein Verzeichnis für Senioren-WG-Angebote und -Gesuche

Schaut doch mal bei senatura vorbei.Das klingt sehr spannend...

In Göttingen gibt´s dafür ein schönes Beispiel: http://www.freiealtenarbeitgoettingen.de Dort kannst du dich auch umfassend informieren!

Auch wir haben uns Gedanken gemacht. http://www.Lindenhof-Werlte.de

Was möchtest Du wissen?