Senioren Tagespflege eröffnen

5 Antworten

Ich bin selbst Pflegedienstleitung. Am besten geht ihr zur örtlichen Krankenkasse. An der Info lasst ihr euch die Ansprechperson für Eröffnung eines Pflegedienstes oder auch für Tagespfle für Senioren nennen. Es wartet eine mende Papierkram auf euch. Und es wird einiges an Geld gebraucht. Ihr müßt zur Eröffnung eine bestimmte anzahl von Pflegepersonal haben um zu starten.Aber die kann Euch die entsprechende Person bei der Kasse ausführlich erklären. Auch im Internet gibt es entsprechende Seiten ,die Euch vorab aufklären können.

Der sicherste Weg in die Selbständigkeit(das seid ihr dann ja, wenn ihr das in Eigenregie machen wollt) ist eine ausführliche Beratung über alle rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Voraussetzungen. Entweder über die Arbeitsagentur (die müßten eigentlich über das notwendige Know how bezüglich Förderprogramme, finanzielle Hilfen u.ä. Bescheid wissen) und Pflegekassen ( die können bei konzeptionellen Fragen Hilfe geben und vor allem auch über die personellen Voraussetzungen bezügl. der fachlichen Qualifikation detailliert Auskunft geben. Eine andere Möglichkeit ist die Beratung durch eine Bank eures Vertrauens, aber ohne PDL läuft nix.

Was möchtest Du wissen?