Senf zu scharf?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Tja Hauptsache Du weißt schon welchen Senf Du als nächstes käufst. Denn bei den Schärfegraden gibt es wirklich für jeden Geschmack etwas.

Such Dir ein Rezept für eine Senfsauce, oder falls Du Hesse mit Leib und Seele bist: den Senf in Grüner Sauce verbrauchen.

31

Peinlich peinlich...ich BIN Hesse, auf de gree Soß kam ich nicht. Danke.

Und ich hatte ja "Senf Mittelscharf" gekauft. Aber "Mittel" ist halt so ne Sache. Diesen Senf aus diesem Laden werde ich wirklich nicht mehr kaufen.

2

Milder machen geht nicht wirklich.

Du kannst Rouladen damit bestreichen und Ketschup mit reingeben. Senfsoße kann man auch machen. Ich verwende auch beim Braten von Rippchen oder Gulasch Senf.

  • Senfsoße machen
  • überhaupt zum Kochen verwenden - Salatdressing/Fisch/Gemüse/Mayonnaise/Vinaigrette
  • ihn mit einem milden Senf mischen

Eine sehr wichtige Frage, bitte dringend um Antwort?

Mir ist vor ein paar Tage leider etwas sehr schlimmes passiert. Ich war mit Freunden abends feiern und habe getrunken. Zunächst nur zwei Gläser, an die ich mich bewusst erinnern kann. Ich war angeheitert, aber keines falls betrunken. Mein drittes Glas bekam ich von einem Mann ausgegeben. Nachdem ich dieses zur Hälfte getrunken hatte, ist meine Erinnerung komplett weg. Normalerweise kenne ich mein Limit und weiß, wann ich nicht mehr weitertrinken sollte. An diesem Abend ging es allerdings von "gut gelaunt" zu "absolut keine Erinnerung mehr". Zum Glück war die ganze Zeit eine Freundin dabei, so dass ich eine Vergewaltigung o.ä. ausschließen kann. Da ich nicht mehr ansprechbar war, rief meine Freundin den Krankenwagen. Dieser brachte mich dann auch ins Krankenhaus, wo ich drei Stunden war. Ich weiß, dass es durchaus irgendwo mein Selbstverschulden war, aber wer zahlt diesen Einsatz, die Fahrt und die Behandlung? Ich bin privatversichert.

...zur Frage

Kann ich Kehlkopfkrebs erben?

Also einer in unserer familie hatte kehlkopfkrebs sonst ist krebs eigentlich eher unbekannt in der familie weiträumig....

Er ist von mein Vater seiner Mutter ihrer schwester der sohn...er ist vor 17 jahren an kehlkopfkrebs gestorben da war ich erst 2 jahre alt...

naja jetzt frag ich mich kann man es erben? er hat geraucht und viel alkohol getrunken....

mein opa ist mit 54 gestorben er hat auch viel geraucht udn alkohol gestorbenhate herzinfarkt...meine oma ist an nierenversagen gestorben aber die hat auch nur 1 glas am tag wenn überhaupt getrunken sie ist 56 geworden hat auch geraucht..

meine anderen oma und opa leben noch haben aber bluthochruck und opa hat diabetis typ 1 alterdiabetis..aber er hat geraucht sein ganzes leben lang extrem süßes gegessen...

naja die sind so 70 rum ...

meine eltern sind gesund ..naja mein vater und mutter rauchen ...mal kucken wielange das noch gut geht..

aber eins muss ich noch sagen...die die gesund gelebt haben ohne rauchen alkohol usw. die sind alle über 90 geworden ..sogar mein uhropa ist 104 jahre alt geworden..und die die ungesund gelebt haben sind früh gestorben...

habe ich gute gene trotzdem? weil die die gesund gelebt haben sind alt geworden.. das waren ja alle selbstverurachte krankheiten oder?

...zur Frage

Ich 17, er 37

Hallo, ich bin w 17 und habe mich verliebt. Ich finde ältere Männer sowieso anziehender als jüngere oder welche in meinem Alter. Ich denke, ich bin doch sehr reif für mein Alter, da ich schon so einiges hinter mir hab usw. Dennoch habe ich mich in jemanden verguckt, der 37 ist. Er hat alles, was ich mir an einem Mann wünsche und schätze, aber was meint ihr dazu? Soll ich ihn mir direkt aus meinem Kopf schlagen? Ich weiß: Ich könnte sein Kind sein, aber solche Kommentare brauche ich jetzt nicht. Rein rechnerisch ist das natürlich möglich, aber dessen bin ich mir natürlich bewusst. Ist es überhaupt möglich, dass der Mann auf mich aufmerksam wird? Oder bin ich für ihn doch nur "ein Kind"? Zu meiner Person und zu dem, was auch ER weiß: Ich bin schlank, blonde lange Haare, nettes Gesicht, ich bin auf dem Gymnasium, will Jura studieren (staatsanwaltschaftlich), habe einen Nebenjob in einer Kneipe und bin nicht leicht zu beeindrucken.

Nur hat er es geschafft. Und vielleicht sehen wir uns am Wochenende, weil er mit meiner besten Freundin verwandt ist. (Ihr Onkel) Er ist geschieden seit 2 Jahren, hat 2 Kinder (7 und 2), mit denen ich mich super verstehe, was ihm durchaus gefällt, jetzt ist er solo.

Danke im Voraus

...zur Frage

Wie erfolgt die (Berechnung der) Vorausleistung beim BAföG u.A. mit Bezug auf das Kindergeld?

Ich beziehe jetzt im dritten Jahr BAföG und mal wieder ist mein BAföG-Satz gesunken. Daher würde ich gerne Unterhalt vom meinem Vater beziehen. Dieser ist laut dem BAföG-Bescheid dazu in der Lage, während der meiner Mutter angerechnete Betrag bei 0€ liegt.

Leider gestaltet sich die Unterhaltsforderung an meinem Vater als schwierig, da dieser nur bereit ist so viel zu zahlen, wie meine Mutter, aber nicht den Betrag den er zahlen müsste. Daher hatte ich mir überlegt ohne weiterhin groß herumzustreiten einen Antrag auf Vorausleistung beim BAföG-Amt zu stellen. Mir sind die Konsequenzen dabei auch durchaus bewusst.

Beim Amt wurde mir auch dazugeraten, allerdings auch gemeint, dass mir von dem zustehendem Geld das Kindergeld vollständig abgezogen werden würde, auch wenn dieses an meine Mutter und nicht an meinen Vater bezahlt wird. Daher solle ich das Kindergeld für mich beantragen und nicht mehr über meine Mutter beziehen, da es dann nicht mehr von seinem Betrag abgezogen wird.

Ich wollte daher fragen, ob es irgendeine genauere Berechnung für die Vorausleistung gibt oder ob es wirklich so schlicht verläuft.

Meine nächste Frage bezieht sich auf das Kindergeld. Ich kann das nur an mich überweisen lassen, wenn meine Mutter, also die beziehende person, es nicht an mich weiterüberweist das tut sie allerdings. Bei Antragsstellung muss ich das jedoch auch nicht nachweisen. Es reicht schlicht die Behauptung. Muss ich das noch anderweitig darlegen? Ansonsten steht im Antrag auf Vorausleistung auch zum Ausfüllen folgende Option "Kindergeld in Höhe von ... erhalte ich direkt von der zahlenden Stelle aufgrund der Antragstellung von mir / meines Vaters/ meiner Mutter." Inwiefern kann meine Mutter diesen Antrag stellen? Ich habe bisher nur den gefunden, den ich stellen kann.

Danke schon einmal für die Antworten!

...zur Frage

Ständiges Zittern der Hände.... Ursachen? Lösungen?

Hallo Leute,

ich habe eine Frage an die Community. Am liebsten wäre es mir natürlich wenn ich Meinungen von anderen Betroffenen erhalten könnte. Nun erstmal zu mir: Ich bin 17 Jahre alt, gerade fertig mit der Schule und habe bei mir ein Zittern in den Händen entdeckt. Das Zittern hat sich erst mit der Zeit "ausgebildet", was bedeutet, dass ich dieses Zittern erst vor 1-2 Jahren bemerkt habe. Interessant ist auch, dass das Zittern je nach Situation unterschiedlich stark ausfällt. Im folgenden möchte ich 3 Beispiele dafür geben:

  1. Ich bin zuhause und schreibe zum Beispiel eine Frage auf gutefrage.net. Hier ist das Zittern von mir kaum zu spüren und meine Hände sind relativ ruhig. Wenn ich meine Hand jedoch einfach vor mir halte ist ein leichtes Zittern zu beobachten
  2. Wenn ich aufgeregt bin (z.B. vor Prüfungen) verstärkt sich das Zittern auch deutlich. Soweit ich es getestet habe verstärkt auch der Konsum von Kaffee das Zittern erheblich (seit dem trinke ich kaum noch Kaffee).
  3. Wenn ich unterwegs bin und z.B. zu einen Geburtstag fahre ist das Zittern am Anfang extrem. Ich konnte selber daraus noch keine Rückschlüsse ziehen, da es für mich keinerlei Sinn ergibt dass ich besonders da anfange zu Zittern aber das ensteht wahrscheinlich durch den sozialen Druck. Mir ist es unangenehm wenn Leute, vor allem Leute die ich kenne, das mitbekommen. Und bei einer Situation wo sich das Zittern bemerkbar machen könnte verstärkt es sich so extrem dass ich mich nicht mal mehr traue das Besteck in die Hände zu nehmen. (Bei Leuten die ich kenne passiert das weniger)

Zudem habe ich festgestellt, dass bereits kleinere Mengen Alkohol das Zittern unterbinden. Hier bin ich allerdings sehr vorsichtig, da ich mir den Konsequenzen von zu häufigen Alkoholkonsum durchaus bewusst bin. Hilfreich wäre dazu noch zu sagen, dass mein Onkel auch sehr stark zittert. Er hat allerdings in den letzten Jahren auch viel Alkohol konsumiert.

Mir ist es einfach unangenehm das Zittern zu zeigen, da es durch manche Situationen auch noch verstärkt wird und würde gerne wissen ob es hier betroffene gibt die ähnlich Probleme habe und beichten können wie sie diese behandeln, da ich mir durchaus bewusst bin dass Alkohol auf Dauer nicht die Lösung des Problems sein kann.

Entschuldigung für die lange Frage und vielen Dank im Voraus, ihr würdet mir echt weiterhelfen und ich schätze jede Antwort :)

...zur Frage

MEine cousine hasst mich?

Hallo! Ich(15) bitte dringend um Hilfe! Alles begann letzten Sommer, als meine Mama und ich in den sommerferien wiedereinmal in Polen bei meiner Oma waren. Dort wohnt meine ganze Familie mütterlicherseits. Meine Mama hat einen Bruder und die beiden mögen sich nicht wirklich besonders gut. Auch das verhältnis zwischen meinen großeltern (eltern meiner mama und des bruders) und meinem onkel ist nicht besonders gut. Mein onkel ist sehr explosiv und rastet schnell aus. Seine Frau (meine tante) und meine mama können sich garnicht leiden und haben sich seit 2 jahren nicht mehr gesehen. (Meine tante fährt nie zu meiner oma wenn meine mama und ich da sind um meine mama nicht zu sehen.) jedenfalls haben mein onkel und meine tante noch zwei kinder. Meinen cousin (17) und meine cousine (14). Meine cousine war schon von klein auf leicht hochnäsig, doch mit der zeit die wir miteinander verbrachten, legte sich das/bzw meine Wahrnehmung davon. Jedenfalls war es letzten sommer sehr merkwürdig zwischen uns. Sie war nicht mehr so lieb wie sie es sonst war, sondern sehr zickig und eingebildet. (Womöglich schien sie besser zu sein als ich, da sie schon einen freund und eine beste freundin (über die sie sich früher immer bei mir ausgeheult hat wie schlimm und schrecklich sie doch sei) hatte). Nichtsdesto trotz versuchte ich mein bestes. Nebenbei erzählt mir mein cousin/ihr bruder in einem witz, dass sie mich in wirklichkeit nicht leiden könne und ich ein unhygienischer mensch sei (was nicht stimmt, ich lege großen wert auf sauberkeit und habe einen leichten putzwimmel!?) Ich verstand das alles nicht. Am ende des sommers Heulte sie immer rum, und wollte nicht das ich gehe und in wirklichkeit sowas? Zuerst dachte ich, das ganze sei wirklich ein witz gewesen. Doch dann zog sie mich immer häufiger damit auf, dass ich keine freunde hätte (ich habe nicht viele, aber gute) und ich absolut keinen geschmack hätte (sie gibt ihr ganzes tashengeld für klamotten aus.) Dann kam ich mit ihrem ehemaligen Schwarm zusammen und während eines streites (zwischen mir und ihm) in dem es darum ging, warum meine cousine und ich nicht miteinander schreiben, entschuldigte er sie in dem er sagte, sie habe doch so viel zu tuen mit freunde treffen etc. und hätte deswegen keine zeit mir zu schreiben. Es sei meine aufgabe. Ich sah das als klare Anschuldigung, dass ich keine freunde hätte (dort in polen sind ja nur sie meine freunde). Dann sagte ich, dass polen nur meine sommerferien seien. Damit meinge ich, dass ich auch noch andere freunde außer meine cousine und meinen freund hätte, doch die griffen das wahrscheinlich ganz falsch auf (gewollt, oder ungewollt). Paar minuten später schrieb mich das biest (meine cousine) dann anschuldigend an, warum ich so einen mist erzähle, Polen seien nur meine sommerferien. Ich versuchte es ihr zu erklären doch es klappte nicht. Funkstille bis dezember. Mit dem freund war Schluss. Seit märz haben wir wieder kontakt. Mit meiner cousine ist es anders.fortsetzungf

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?